Mittwoch, 24. August 2016

Stadtmaus am Berliner Hauptbahnhof

Jetzt habe ich es mit der Bahn zurück in die Stadt geschafft. Zum Glück hat mich keiner beim Schwarzfahren erwischt. Muss eine Maus eigentlich ein Ticket kaufen, oder zähle ich nicht als Mitfahrer? Schnell auf den Bahnsteig gesprungen und gucken, wie ich hier wegkomme. Ahh, von vorne kommen gleich schon Reisende auf mich zu, und keine Möglichkeit mich zu verstecken...


Der Blick nach rechts, hilft auf nichts, Denn da ist auch gerade ein Zug angekommen. Ich fühle mich wirklich etwas in der Bredouille. Keine Fluchtmöglichkeit und überall Menschen! Rücksichtslos ziehen die ihrer Koffer über den Bahnsteig. 


Jetzt wird es richtig gefährlich, denn ich kann mich kaum noch auf meinen kleinen Füßen halten, der Zug fährt aus dem Bahnhof raus. Es ist sooo laut und WINDIG....


Mir wird ganz schwindelig und ich fall gleich in Ohnmacht. Jetzt verschwindet auch noch die Farbe aus meinem Leben...

-Verlinkt mit Cam underfoot von Siglinde und Fraukes SchwarzweißBlick-


Labels: ,

17 Kommentare:

Am/um 24. August 2016 um 07:44 , Anonymous Anonym meinte...

Super, da hatten wir wohl die gleiche idee.

Lach!

Lieben Gruß Eva

 
Am/um 24. August 2016 um 09:39 , Blogger Jutta meinte...

Liebe Andrea,

da warst Du heute wirklich sehr mutig. ;-) Tolle Aufnahmen hast Du gemacht.

Liebe Grüße
Jutta

 
Am/um 24. August 2016 um 09:46 , Anonymous Pia meinte...

Als Maus musst du aufpassen, dass niemand mit dem weissen Stock unterwegs ist, sonst schlägt er dir den Stock um die Ohren, du sitzt nämlich genau auf seiner Orientierungsbahn!
L G Pia

 
Am/um 24. August 2016 um 10:05 , Blogger fim.works meinte...

Wie cool ist das denn? Eva hatte für heute die gleiche Idee ;-) Aber deine Bilder sind noch besser, viel besser! (Sorry, Eva!)
Ich bin gespannt, was das Mäuschen nächste Woche erlebt, deine Geschichten gefallen mir nämlich auch gut!
Liebe und sonnige Grüße ... Frauke

 
Am/um 24. August 2016 um 10:51 , Blogger Astridka meinte...

Sach nur, auch du hast dich wie Eva in den Öffis auf den Boden geschmissen?
Zum Glück kann ich das nicht nachmachen, denn meine arthritische Hüfte streikt nach meiner zweitägigen Umräumaktion...;-)
LG
Astrid

 
Am/um 24. August 2016 um 11:13 , Anonymous Aqually meinte...

:-) ... ich hätte gern Fotos von Dir in Aktion ... LG Aqually

 
Am/um 24. August 2016 um 12:39 , Blogger Annisa meinte...

Liebe Andrea,
das hast du wunderbar geschrieben und die Fotos sind total klasse!
Liebe Grüße Andrea

 
Am/um 24. August 2016 um 16:54 , Blogger Kunzfrau meinte...

Ja menno Maus, bist du denn verrückt. Da ist ja total gefährlich für dich! Aber du hast es offensichtlich gut überstanden! Und schön, dass du bnoch die Fotos für uns gemacht hast!

Gruß Marion

 
Am/um 24. August 2016 um 17:24 , Blogger Birgitt meinte...

...jetzt habe ich dreimal hoch und runter gescrollt, liebe Andrea,
aber schwarz-weiß finde ich nicht?...aber egal, deine Bilder sind toll und die Geschichte dazu auch,

liebe Grüße
Birgitt

 
Am/um 24. August 2016 um 17:51 , Anonymous Gabi meinte...

Wieder ist der kleinen Stadtmaus meine Bewunderung sicher!
Toll gesehen und mutig wie immer!
Liebe CU Grüße
Gabi

 
Am/um 24. August 2016 um 19:21 , Blogger jahreszeitenbriefe meinte...

Das arme Mäuschen, und schon wieder Bahnhof... ;-) Lieben Gruß Ghislana

 
Am/um 24. August 2016 um 20:41 , Blogger Siglinde vom Ideentopf meinte...

herrlich, ich bin begeistert, deine Mäusesichtweisen werden jede Woche besser und die Geschichten dazu, einfach genial :)
LG Siglinde

 
Am/um 24. August 2016 um 20:51 , Blogger kleine blaue Welt meinte...

Liebe Andrea,
ich mag auch die Mausgeschichten und Fotos dazu!
GGLG Kristin

 
Am/um 25. August 2016 um 11:10 , Blogger shabbylinas welt meinte...

Ganz schön gefährlich so ein Mäuseleben in der Großstadt - lach!

..und so schön, dass du den Faden weiterspinnst.
Tolle Fotos!!
Ich bin gespannt wie es der kleinen Maus weiter ergeht.

liebe Grüße
Nicole

 
Am/um 26. August 2016 um 07:42 , Blogger mano meinte...

klasse gemacht!!!
lg, mano

 
Am/um 27. August 2016 um 07:33 , Blogger Modewerkstatt Heike Tschänsch meinte...

Wie cool ist das denn?!!!
Das Leben aus der Mäuseperspektive... das ist eine tolle Idee.
Liebe Grüße von Heike

 
Am/um 28. August 2016 um 15:03 , Blogger Flöckchenliebe meinte...

Meine kleine liebe Stadtmaus!
Das Leben auf so einem großen Bahnhof ist ja ganz schön gefährlich für Dich! Pass gut auf Dich auf!
Aber ich war ja auch vor zwei Jahren auf diesem schönen Bahnhof. Er ist ganz toll, ich war begeistert.
Liebe Grüße an Dich!
ANi
Wenn Du Lust hast, kannst Du mich auf meiner Seite besuchen:
http://floeckchenliebe.blogspot.de/2016/08/groe-neuigkeiten-bei-ani.html
Dort stelle ich nämlich meinen neuen Onlineshop vor - vielleicht hast Du ja Lust, liebe Andrea?
Würde mich freuen! :-)

 

Kommentar posten

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar nette Worte da lasst. Dann macht das Fotografieren, lesen und stricken nochmal so viel Spaß.

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite