Freitag, 4. Dezember 2015

Amaryllis...Freitagsblumen

Weihnachtlich zeigen sich heute meine Freitagsblumen.
Die Amaryllis, zählt zu meinen Lieblingsblumen.
In dieser schönen Lachsfarbe 
hatte ich allerdings noch keine.
Als ich sie in meinem derzeitig favorisierten 
Blumenladen geholt habe,
war sie noch gar nicht aufgeblüht.

Erst stand sie in einer großen Glasvase.
Aber da hat sie mir gar nicht gefallen.
Als der "Florist" (ich weiß gar nicht, ob ich den Mann tatsächlich so nennen darf)
mir die Amaryllis in Papier einschlug,
fiel mir das lilafarbene Rispengewächs auf.
Das wollte ich auch haben!
"Gibt´s aber nur im Bund!"
Klar, dann eben im Bund.

Wieder fehlte mir irgendwie die Frage nach schmückendem Beiwerk.
Dieser Blumenmann, mag seine Blattwerke nicht hergeben.
Vielleicht braucht der das Grün noch zu irgendeiner besonderen Gelegenheit...
"Kann ich bitte noch was Grünes zu der Amaryllis haben?"
"Kiefer?"

Ja, warum nicht.
Ist ja meistens so zur Weihnachtszeit!
Die englischsprechende Mitarbeiterin war auch wieder da.
War aber diesmal stumm damit beschäftigt,
das heruntergefallene Grünzeug in Säcke zu stopfen.
(Da war doch das ganze Grüne, was ich nicht bekomme!)

Während ich so auf meine Blume warte,
dass sie in Papier eingeschlagen über den Verkaufstisch gereicht wird,
kommt eine aufgeplusterte Frau in den Laden und spricht die ganze Zeit, laut mit sich selber.
Zumindest, dachte ich das.
Sie hatte ein Telefongespräch über Kopfhörer.
Den sah man kaum, da ihre Lockenmähne die Knöpfe im Ohr verdeckten.
Ich finde es ungemein unhöflich, in einen Laden zu gehen, nicht einmal guten Tag zu sagen und dann auch noch laut zu telefonieren!
So etwas macht man nicht!
Der Blumenmann kannte sie aber scheinbar schon.
Kaum, dass ich meine armselige Amaryllis in der Hand hatte, rannte er um den Tresen ...
Vielleicht sollte ich mal eine neue Strategie fahren und die Leute, in dem Laden einfach wie Dienstboten behandeln....

Auf meinem Eßtisch,
als Adventsteller/gesteck
macht sie jetzt ein schönes Bild. 
Und belohnt mich, mit inzwischen der sechsten Blüte.

Bei Helga stehen heute wieder viele Blumen.
Holunderblütchen, heißt die Seite.

Ich wünsche Euch noch ein schönes Wochenende
Eure


Labels: ,

20 Comments:

At 4. Dezember 2015 um 06:59 , Anonymous Anonym said...

Hallo Andrea,
schön. Sehr schön geworden. Meine Blümchen sind noch nicht aufgegangen, vielleicht mag sie es doch kühler? Ich habe nämlich nicht geheizt.
Die Wohnung ist für mich so warm genug. Das mag sie wohl. :-) Aber die Blüten gehen bestimmt noch auf.

Deine Kombi gefällt mir sehr gut.

Lieben Gruß Eva

 
At 4. Dezember 2015 um 07:16 , Blogger Annas Nadelbuch said...

Die Lachsfarbenen Amaryllis sind wirklich eine Augenweide, wunderbar kombiniert mit Kiefer und den Rispen .
Meine Amaryllis hat länger als eine Woche in der Vase durchgehalten, und das im warmen Raum.
Da hab ich gestaunt, denn meistens sind meine Blumen nach vier Tagen hin. Dir ein angenehmes Wochenende, liebe Grüße von Carmen

 
At 4. Dezember 2015 um 08:12 , Blogger mano said...

genau so etwas ist mir gestern auch passiert!! ich hab wirklich gedacht, ich spinne. die verkäuferin packte ein buch für die dauersprechende "dame" ein und fragte sie noch etwas. nicht mal da kam eine reaktion. sie legte einen geldschein hin, redete weiter in ihr mikro und ging danach einfach mit ihrem schön eingepackten buch raus. unglaublich! umso schöner ist deine adventsdekoration. mit den dicken roten kerzen sieht es sehr gemütlich aus.
aber vielleicht solltest du dir mal einen anderen floristen suchen!!
liebe grüße von mano

 
At 4. Dezember 2015 um 08:24 , Blogger kleine blaue Welt said...

Liebe Andrea,
deine Amaryllis hat wirklich eine wahnsinnig schöne Farbe und passt so wunderbar auf dein Adventstablett!
Erst diese Woche ging es im Fernsehen um das schwindende Benehmen der Leute,ja auch die ältere Generation sagt nicht mal mehr " Bitte" und "Danke".Ich kenn mich da auch aus:)
Diese Telefoniererei überall und immer geht mir auch gegen den Strich und teilweise muss man sich noch diese belanglosen Gespräche mit anhören....
Hab einen schönen Tag!
GGLG Kristin

 
At 4. Dezember 2015 um 10:01 , Anonymous Birgitt said...

...leider geht sie immer mehr verloren, liebe Andrea,
die Höflichkeit, die für uns noch ganz normal ist...aber wir dürfen es nicht genau so machen sondern sollten ganz deutlich weiter höflich sein, vielleicht merkt es ja irgendwann doch mal Einer...dein Blumenstrauß ist schön,

lieber Guß Birgitt

 
At 4. Dezember 2015 um 10:01 , Blogger Birgitt said...

...leider geht sie immer mehr verloren, liebe Andrea,
die Höflichkeit, die für uns noch ganz normal ist...aber wir dürfen es nicht genau so machen sondern sollten ganz deutlich weiter höflich sein, vielleicht merkt es ja irgendwann doch mal Einer...dein Blumenstrauß ist schön,

lieber Guß Birgitt

 
At 4. Dezember 2015 um 10:41 , Blogger siebenVORsieben said...

Ganz wunderbar sieht das aus bei dir.
Das passt alles so schhön zusammen.
Liebe Grüße
Jutta

 
At 4. Dezember 2015 um 10:42 , Blogger Flöckchenliebe said...

Liebe Andrea,
typisch, solche Situation kenne ich!! Unglaublich, oder? Laut telefonieren, nicht grüßen - nee, dass geht gar nicht!
Aber Dein Strauß sieht sehr schön aus. :-)
Liebe Grüße an Dich!
ANi

 
At 4. Dezember 2015 um 12:09 , Blogger jahreszeitenbriefe said...

Ein ganz und gar zu dir passendes Arrangement. Wahrscheinlich ist es gut, dass du dir das quasi selber zusammengestellt hast ;-). Ach, was gibt es für seltsame Gewohnheiten heute... Da sind die Papas, die im Supermarkt die Mama anrufen, weil sie den richtigen Yoghurt nicht finden ja noch noch die eher amüsante Variant ;-) Lieben Gruß Ghislana

 
At 4. Dezember 2015 um 13:32 , Anonymous Pia said...

Also Telefonieren und die Anwesenden zu vergewaltigen zum mithören geht gar nicht, egal wo.
Die Liebe zu deiner Lieblingsblume kann ich nicht teilen, bei mir stehen nie welche.
Aber arrangiert bei dir auf dem Tisch sind sie schön.
L G Pia

 
At 4. Dezember 2015 um 15:03 , Blogger Elfenrosengarten said...

Liebe Andrea,
aber diese Amaryllis ist dafür einfach eine Pracht!
Und wer weiß ob die Telefonierdame auch so eine Schöne bekommen hätte :-)
Das sieht so einfach wundervoll aus auf deinem Adventstisch!
Ganz viele liebe Grüße
sendet dir Urte :-)

 
At 4. Dezember 2015 um 17:27 , Blogger Wichtelhuesli said...

Liebe Andrea. ❤️❤️❤️
Ja, die Welt hat dich verändert!!! ... Und gewisse Werte und ein gewisser Anstand ging oder geht so langsam verloren! Leider! Ob das wohl auch mit der Schnelllebigkeit zu tun hat?
Hauptsache du hast dein freitagsblümchen bekommen!!!! ...., und sie ist wunderschön deine Amaryllis.
Freu dich über sie und vergiss das Ganze im Blumenladen! :-)) es lohnt sich nicht!
Herzensgrüassli aus Davos
Yvonne

 
At 4. Dezember 2015 um 18:08 , Blogger Astridka said...

Mein Gott, sind die wirklich so schräg drauf in der Hauptstadt? Man erzählt sich ja so allerhand ( und der Herr K. erzählt auch schon mal gerne aus dem Nähkästchen, damals, als die Mauer gebaut wurde....). Unglaubliche Menschen!
Mit deiner lachsfarbenen Amaryllis hast du mich echt überrascht!
Bon week-end!
Astrid

 
At 4. Dezember 2015 um 18:13 , Blogger Pomponetti said...

Toll deine Amaryllis! ♥ Ich hoffe meine sehen dann mal auch so aus, wenn sie aufgehen... :)
Ganz liebe Grüße
Christel

 
At 4. Dezember 2015 um 20:33 , Blogger Unknown said...

Amazing post dear ! Thanks for sharing:)

www.bloglovin.com/blog/3880191

 
At 4. Dezember 2015 um 20:56 , Blogger bijjen said...

Liebe Andrea dein Sträußchen gefällt mir total gut.......
Wunderschöne Farben und eine aufgeblühte Amaryllis.....
Sehr schön.
Ganz liebe Grüße
Jen

 
At 4. Dezember 2015 um 22:14 , Blogger Beate said...

Oh je, was du in dem Blumenladen deines Vertauens immer erlebst! Dein Blumenarrangement sieht klasse aus, genau mein Geschmack.
LG und einen schönen 2. Advent!
Beate

 
At 4. Dezember 2015 um 22:21 , Blogger Holunderbluetchen said...

Herrlich !!! Dit is Berlin ;-) Ich war da letztens in einem Trödelladen, vielleicht war es auch ein Antiquitätengeschäft, naja, so was dazwischen und ich fragte nach dem Preis eines alten Lederballs und der Inhaber antwortete: "Den verkoof ik nich, dis is Deko" oder so ähnlich ;-)
Und wenn ich jetzt Berlinerin wäre dann würde ich sagen: De Blümchen sind ja schön, aber de Decke könnste mal bügeln :-))
Ganz herzliche Grüsse und ein gemütliches Adventswochenende, helga

 
At 5. Dezember 2015 um 08:16 , Blogger Nicole/Frau Frieda said...

Was für eine hübsche, sanfte Farbe Deine Amaryllis hat.. einfach schön!!
Herzlichst, Nicole

 
At 5. Dezember 2015 um 19:19 , Blogger Renate said...

*lach*
da sieht man mal wieder FREUNDLICHKEIT ist nicht in aller Köpfe und die armen Verkäufer in dem Blumenladen sind wohl voll auf "Personal" getrimmt :-/
Deine Amaryllis ist dafür aber besonders schön und du hast sie mit Grün und Kerzen perfekt in Szene gesetzt !!!!!
:O) .....

 

Kommentar veröffentlichen

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar nette Worte da lasst. Dann macht das Fotografieren, lesen und stricken nochmal so viel Spaß.

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite