Im Moment steht es mir nicht nach SchwarzWeißen Ausblicken. Traurig machen mich die Bilder. Nachdenklich. Dieser Blick erinnert auch ein wenig an Vergänglichkeit. Auf das was kommen wird, kann ich gerne verzichten. Aber das ist wohl der Lauf der Natur. Dem kann man sich nicht widersetzen.





Für Fraukes 24.SchwarzWeißBlick, habe ich diese Bilder gemacht. Und beim bearbeiten bin ich in eine Traurigkeit gefallen, die mich daran gehindert hat, den Post fertig zu stellen. Im Moment geht es allen Familienangehörigen recht gut. Der Ältere hat sich wieder etwas gerappelt. Ich hoffe er macht weiter und rappelt sich noch mehr!


In Farbe gefallen mir die Bilder sehr viel besser. Strahlen mehr Freude, Lebenslust aus. Weshalb ich sie, als Collage, noch einmal zusammengefasst habe. Welche Fassung gefällt dir besser?

Kommentare:

  1. Moin Andrea,
    lass den Kopf nicht hängen, es kommt alles so wie es kommen muss! Ich denk an dich und drück dich fest. Genieße jeden Moment mit den Lieben.
    Ich finde die farbige Collage auch schöner!
    LG Betty

    AntwortenLöschen
  2. Alles Gute für euch erstmal!!! Das Schwarzweißfoto von der Wilden Möhre finde ich ganz zauberhaft. Auch wenn ich dir Recht gebe, dass auf diesen Schwarzweißfotos viel Melancholie liegt... Herzliche Grüße und viele bunte Freudenmomente - Ghislana

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Andrea,
    mir gefallen die farbigen und die schwarz/weiß Bilder, aber Du hast recht die monocromen Bilder wirken irgendwie traurig.

    Alles Gute wünscht Dir
    Silke

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Andrea,
    momentan tun mir die bunten Bilder auch besser, aber das ist tatsächlich stimmungsabhängig. S/W hat auch seinen ganz besonderen Reiz!
    Alles Gute für dich/euch!
    LG, Ulrike

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Andrea,
    mir gefallen die farbigen Fotos heute auch besser an diesem grauen und verregneten Tag!
    Ich drücke die Daumen,daß alles gut wird!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  6. mir gefallen beide versionen. s&w hat für mich eigentlich nichts trauriges. ich finde, das bild wirkt ohne farbe meist viel intensiver, vielleicht betrachtet man es dadurch genauer, emotionaler oder allgemein vielschichtiger.
    ich schick dir mal jede menge sonnenschein und wärme und gute laune undundund
    lg anja

    AntwortenLöschen
  7. Farbe! Die sprühen vor Lebensfreude!
    Und ich drücke dich mal!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  8. Eigentlich finde ich Schwarz/Weiß Bilder auch sehr spannend (und man kann eine "schlecht-Wetter-Situation" damit retten), aber im Moment brauche ich auch eher "bunt"...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  9. ....auch wnen es mir im leben oft nicht so gefällt, aber ich versuche beides zu nehmen .....das gute und das schlechte.....das schwarz weiße schult mein auge auf das wesentliche.....
    lg
    annette

    AntwortenLöschen
  10. mir gefällt bunt besser, denn farben ziehen mich immer aus tiefs heraus.
    alles gute für euch!!
    lg, mano

    AntwortenLöschen
  11. Ich mag deine S/W-Bilder auch sehr -
    sie sind ganz fantastisch geworden.
    Ja - leider gehört dieses auf und ab und
    die dunklen Stunden im Leben dazu.
    Alles Liebe von Urte

    AntwortenLöschen
  12. Die Bilder mit Farbe. Die lassen das Leben leichter werden. Es ist schon so manchmal alles schwer genug. Manchmal finde s/w besser aber diese gefallen mir in Farbe.

    Kopf hoch. Herzlichen Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar nette Worte da lasst. Dann macht das Fotografieren, lesen und stricken nochmal so viel Spaß.