Als Maus unterwegs, auf dem Panoramapunkt

Sich als Maus in der Welt zu bewegen, scheint mir manchmal sehr gefährlich. Alleine schon mit dem schnellsten Fahrstuhl Europas, in den 24. Stock zu fahren, ist ein Erlebnis. Sich dann aber, 100 Meter über dem Potsdamer Platz zu bewegen, noch mal etwas anderes. Schau da vorne, ein Gitter. Breit genug das ich hindurch schlüpfen kann. Ich muss noch etwas näher ran.



Noch etwas näher? Klar! Vielleicht gibt es dort was leckeres zu futtern... Man kann nie wissen, wenn man es nicht ausprobiert hat. Hmm, das sieht aber schon ganz schön luftig aus.


Aber neugierig, bin ich schon. Komm, sei auch ein bisschen mutig. Noch dichter ran... Uhh, jetzt wird mir aber schwindelig


Ein kurzer Blick über die Stadt. Ich bleibe doch lieber am Gitter stehen. Kann mich nicht auf die Silhouette, der Stadt konzentrieren. Halte den Blick auf den Stein vor mir gerichtet. Schnell wieder im Rückwärtsgang. Vielleicht finde ich nächsten Mittwoch, wenn ich wieder bei Siglinde und ihrem Cam underfoot mitmache, einen Blick, der nicht so schwindelig macht. 

Kommentare:

  1. Hallo Andrea,
    nun war ich schon so oft in Berlin, aber hier erfahre ich erstmals vom schnellsten Fahrstuhl. Vielen Dank für den Tipp, beim nächsten Besuch, werde ich auch mal eine Fahrt wagen.
    LG
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Andrea,
    ein Mäuslein im Fahrstuhl? Aber wenn es oben ist, kann es eine tolle Aussicht genießen.

    Eine schöne Restwoche wünscht dir Eva

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Andrea,

    tolle Bilder hast Du gemacht. Dieser Aussichtspunkt steht auch noch auf meinem Programm. Aber ich will auch noch mit dem Ballon in die Luft gehen. Hast Du das schon mal gemacht?

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Eine mutige Maus - bin schon gespannt, wo sie sich demnächst herumtreibt ;-))
    Schönen "katzenfreien" Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  5. Oh, da oben war ich noch nie..., fein gemacht, kleine Maus! Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  6. Faszinierend wie du dich in eine Maus verwandeln kannst.
    Die Fotos finde ich toll.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  7. Herrlich, liebe Eva,
    auch Mäuslein sollten vorsichtig sein und sich nicht zu weit vorwagen, gell.
    Fantastische Fotos!
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry,
      ich bitte um Entschuldigung, ich habe die Namen verwechselt.

      Es muss natürlich heißen:

      "Herrlich, liebe Andrea,"

      Ich hoffe, Du verzeihst mir diesen Lapsus!
      Herzlichst moni

      Löschen
  8. Eine Maus mit Namen Andrea - nett!
    Diesen fixen Aufzug muss ich mir merken...fürs nächste Mal Hauptstadt...
    Tolle und mutige Aufnahmen!
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  9. Mäuslein, Mäuslein ...! Eine gute Idee, liebe Andrea.
    Liebe Grüße, Christa

    AntwortenLöschen
  10. ...da oben war ich noch nie, liebe Andrea,
    habe nur vom Fernsehturm auf Berlin geschaut...schön erzählt hast du die Mausgeschichte,

    liebe Grüße
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  11. dein Mäuschen hat sich aber was gewagt, sehr schöne Aufnahmen
    LG Siglinde

    AntwortenLöschen

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar nette Worte da lasst. Dann macht das Fotografieren, lesen und stricken nochmal so viel Spaß.