Eine Einladung und unser Thaimenü

Bei Instagram habe ich heute früh schon mal ein Bild gezeigt, für Fraukes SchwarzWeißBlick...


Ich weiß, ich habe keinen Blog über Essen. Das würde ich mir auch gar nicht anmaßen. Aber ich koche nun mal gerne und lade mir auch gerne Gäste ein. Diesmal habe ich mir Freunde eingeladen und ein Thailändisches Durcheinander gekocht. Willst du mal schauen? Schon den Tisch eindecken, macht Spaß.


Wir waren nur zu viert, da hatten wir eine menge Platz an unserem großen Tisch. Die Servietten habe ich zu Blumen gefaltet. Ich liebe Stoffservietten, auch wenn man sie immer bügeln muss.


Zum Einstieg gab es einen Mangosalat mit Lachs, der kurz in Teriyakisauce gebraten wurde. Im besten Fall, ist der Lachs dann noch halb roh. Ich liebe diesen Lachs.


Danach gab es handgemachte Frühlingsrollen und Süßsaure- Sauce, die es im Asiatischen- Supermarkt zu kaufen gibt.
Damit meine Gäste auch wirklich satt werden und hinterher nicht behaupten können, sie würden bei mir verhungern, gab es dann eine Suppe Tom Ka mit Satee- und Garnelenspießen. Ich hatte einen solchen Appetit auf die Suppe, dass ich ganz vergessen habe ein Foto zu machen. Jetzt ärgere ich mich darüber. Aber vielleicht kann ich es mit dem nächsten Gang wieder gut machen. Red Snapper in Kokosmilch im Ofen gebacken. Dazu Gemüse und Jasminreis. 


Und weil es nicht genug ist, habe ich noch einen Nachtisch drauf gesetzt. Kokospanacotta nach Lafer auf Mangopüree. So satt war ich schon lange nicht mehr. Da ich mir keines der Rezepte selber ausgedacht habe, zeige ich dir die originalen Rezepte. Versuch es selber mal. Es ist nicht schwer und sehr lecker. 


Kommentare:

  1. hmmmmmmmmpf ich habe so einen Hunger und ich kann nichts schmecken ;-( aber so wie ich kann, dann sage ich, rette sich leckeres Essen wenn es kann, dann gibts kein Erbarmen!
    Das sieht so lecker aus bei Dir! LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. Was für Schmaus, liebe Andrea! Ich bin begeistert!! Es schaut alles super lecker aus und so fein eingedeckt. Die gefaltenen Stoffservietten sind der Hammer! Super schön.. das nächste Mal bin ich dabei ;)) Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Nun liebe Andrea, das sieht doch mal lecker aus.
    ABER ich bin ja Vegetarier und essen auch keinen Fisch. ABER ich denke, dass ich hier auch etwas gefunden hätte.

    LIeben Gruß Eva
    brrr, es ist zu warm.
    Trotzdem einen schönen TAg

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Andrea,
    das sieht einfach nur verführerisch lecker aus. Und die Rezepte werde ich mir auf jeden Fall mal anschauen und eventuell nachkochen. Ich bin eigentlich kein Fan von der asiatischen Küche, aber bei der Thailändischen mache ich sehr gerne ein Ausnahme, da diese nicht von Sojasoße (pfui, grins) lebt.
    Das Ihr mehr als satt wart glaube ich gerne.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Andrea,
    das sieht so lecker aus...besonders die Nachspeise :)
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  6. Na da hast du dich ja mächtig ins Zeug gelegt. Toll sah dein Tisch aus und auch das Essen. Und das sage ich, obwohl das Fisch ist!!!!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  7. Mhhh das schaut alles sehr lecker aus .
    Da dürften deine Gäste aber mehr als satt und zufrieden gewesen sein .
    Und die Servietten so schön , ich komm mit der Falterei nicht so klar .
    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  8. Oh mein Gott ist das lecker!
    Genau mein Geschmack!
    Ich liebe thailändisches Essen.
    Und obwohl es noch morgens ist könnte
    ich jetzt alles restlos wegspachteln.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  9. Das sieht alles so lecker aus, liebe Andrea!
    Du solltest öfter so was posten :-)
    Fantastisch dein eingedeckter Tisch und das
    ganze Menü :-)
    Liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar nette Worte da lasst. Dann macht das Fotografieren, lesen und stricken nochmal so viel Spaß.