Samstagsplausch {17.16}



Eins, zwei, fix, ist diese Woche auch schon wieder vorbei. Ich habe gar nicht gemerkt, wie sie vorbei ging. So mit dem Lesen des Buches beschäftigt, dass ich hier rezensiert habe. Die Blogparade hat mich fast vollständig in ihren Bann gesogen.(Vergesst nicht, da kann man was gewinnen!) Dabei musste ich zwischen durch auch mal arbeiten. Am Montag hatten wir wieder ein ganz besonderes Stricktreffen. Ein runder Geburtstag wurde gefeiert und die beiden Strickerinnen, die auch noch super nähen können, haben dem Geburtstagskind eine tolle Tasche genäht! Ich Dussel habe ganz vergessen, ein Bild davon zu machen. Dafür habe ich die Geburtstagskarte gebastelt und ebenfalls vergessen, ein Bild davon zu machen! So kann's gehen. Dann kam mal die Sonne raus, so richtig, dass ich mal wieder zu den Eltern in den Garten fuhr. Nur mal kurz, denn ich musste ja arbeiten. Der V
ater war wieder mit seinem Zaun zu Gange. Ein Jahrhundert Projekt, stellte die Mama fest. Er wuselte mit Zollstock und Zange um seinen frisch gezogenen Zaun, der viel zu hoch war, brummelte und knurrte vor sich hin. Ich nahm dann selber die Zange zur Hand und nahm ihm die Arbeit ab, den Zaun an dem Spanndraht zu befestigen. Als Lohn erhielt ich einen Kaffee und eine schmerzende Hand. Genau das Richtige, wenn man ein neues Strickteil anfangen möchte. Ist die blaue Wolle nicht schön? Ich dachte an einen einfachen Schal mit Pfauenmuster. Wenn meine Blasen an den Händen etwas abgeheilt sind, dann mache ich damit auch weiter. So lange werde ich mein neues Buch lesen. Ein ziemlich langer Titel: "Pici. Erinnerungen an die Ghettos Carei und Satu Mare und die Konzentrtionslager Auschwitz, Walldorf und Ravensbrück" Der Autor selbst hat mich gefragt, ob ich Lust hätte sein Buch zu rezensieren. Ich bin sehr gespannt, was mich darin erwartet. Und weil heute "Welttag des Buches" ist, werde ich den ganzen Tag lesen... Und, wie sieht dein Plan aus? Ich werde den Sonntag auf mich zukommen lassen. Mal sehen, vielleicht besuchen wir einen Berliner Verlag im Rahmen des Welttages...

Andrea



Kommentare:

  1. Liebe Andrea,
    auf das Buch bin ich wirklich gespannt. Was unsere Geschichte betrifft, da bin ich immer wieder daran interessiert. Gerade im Moment ist das so wichtig zu wissen.

    Den ganze Tag lesen, nun ja, wäre nix für mich, zwischendrin muß ich auch mal rumlaufen :-)). Aber heute ist ja auch wieder einiges rum. Rentner sind halt auch immer beschäftigt.

    Dir einen schönen Tag und ein liebes Grüßele
    ich dachte, du bist in Koblenz.

    Eva

    AntwortenLöschen
  2. Den ganzen Tag lesen...vielleicht der beste Plan bei diesem Wetter...;-). Ich fahre heute in die Stadt...und mit Sicherheit habe ich dann auch ein neues Buch im Gepäck, wenn ich wiederkomme...;-). Schönes Wochenende! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. was für ein Buch .... der Titel - da schaudert es mich, das können keine schönen Erinnerungen sein! ich wünsche viel Kraft bei Lesen! apropos lesen: das Wetter ist ideal für jedes Buch! da hast du Recht :) hab ein schönes Wochenende!
    liebe Grüße
    Denise

    AntwortenLöschen
  4. Ja die blaue Wolle ist nicht schön ...hihi... Guten Morgen. Ich flitze nur ganz schnell vorbei. Ich mus näääääähen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  5. Moin Andrea,
    wunderbar war unser Treffen. Da war dein neues Strickstück noch nicht Thema. Ich hätte doch gerne mal gefühlt. Hihihi.
    Wunderbares Wochenend!
    LG Betty

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde es eh schrecklich, wenn Menschen ihr - gefühlt - ganzes Leben verbloggen. Lieber bei schönen Dingen auch mal vergessen, dass man die doch eigentlich verbloggen wollte - und statt dessen den Moment genießen! Hast du also ganz richtig gemacht. Die Wolle sieht sehr edel aus und das Pfauenmuster klingt sehr passend dafür. Ich hoffe, deine Hand heilt schnell. Auf die Rezension des Buches bin ich gespannt. LG mila

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Andrea,
    ja mal eben kurz helfen kann gefährlich werden. Hoffentlich geht es deiner Hand bald besser.
    Dafür klingt dein Plan, den ganzen Tag zu lesen sehr verlockend.
    Das möchte ich auch mal wieder!
    Hab ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Andrea.

    Wie gern hätte ich einen richtigen Garten, aber man muß halt zufrieden sein, mit dem was man (weise vor sehr vielen Jahren vorausgeplant...... lach) Aber in vielleicht nicht allzu langer Zukunft werde ich ein paar "Pflanzregale" haben, um mir wenigstens ein bißchen mehr Kräuter, und vielleicht auch Erdbeeren im Hof züchten zu können.........
    Ich wünsche dir gute Besserung für deine geschädigte Hand, und würde sehr gern mal an euren Stricktreffen teilnehmen, wenn........... Ja wenn die Entfernung nicht so groß wäre.......... schnief.
    Marion kenne ich ja schon persönlich, und mit Chrissi bin ich in freundlichem Kontakt.

    Baci, Monika

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen, liebe Andrea!

    Ich hoffe, ich darf dich beim Lesen stören??? ;)
    Dein Bild ist so hübsch und stimmungsvoll!
    Die Calla, der Kaffee und die "Strickunterlage"...
    Passt super zusammen :)
    Ich wünsche dir viel Freude beim Lesen, Ruhen und Unterwegs sein.

    Liebste Grüße zu dir
    Julia

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Andrea,
    Dein angestricktes Tuch sieht wunderbar aus und ich möchte auch wohl mal einen ganzen Tag lang lesen können...
    bei uns scheint die Sonne (noch) und ich hoffe, auch noch länger, denn dann bin ich wieder im Garten verschwunden und genieße ;-)))
    Dankeschön für die Einladung zum Samstagsplausch, heute kommt mein Beitrag aus meinem Gartenblog "Geheimer Garten".

    Dir ein schönes Wochenende
    liebe Grüße von Traudi

    AntwortenLöschen
  11. Sonne? Bei uns bricht wieder der Winter ein. Heute zum Glück erst zögerlich ... lg Regula

    AntwortenLöschen
  12. Moin Andrea,
    von Langeweile kann bei dir diese Woche ja auch keine Rede gewesen sein.
    Auch wenn deine Hand nicht ganz well ist,
    ist es doch sehr lieb von dir deinem Vater geholfen zu haben.
    Viel Spaß beim lesen des Buches.
    Heute bin ich dann auch mal bei deiner Plauderei dabei.
    Hab ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  13. Na, das hab ich ja mal vergeigt - noch keine einzige Zeile habe ich heute in einem Buch gelesen! Stattdessen bin ich einfach so durch den Tag geschlendert. Ts ts ts ...
    Ist das Jahrhundertprojekt denn jetzt final abgeschlossen? Oder muss deine Hand befürchten, noch länger von den Stricknadeln getrennt zu sein? Hier war gestern schönes Wetter und ich hab freitags immer schon um drei Feierabend, da konnte ich auch noch draußen was tun. Vier Stunden gekächert habe ich und hatte danach ziemlich Körper - ich bin also ganz bei dir ;-)

    Hab noch einen schönen Lesenachmittag!
    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  14. Oohh.. heute ist Tag des Buches kein Wunder, dass ich ständig eines in der Hand habe ;)) Ein Jahrhundert-Projekt.. tsstsstss.. unsere Väter!! Ganz liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Andrea,

    da war ja ordentlich was los bei dir!
    Wie hast du es geschafft deinem Vater die Zange zu entwinden?

    Liebe Grüße
    Doreen

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Andrea, so ging es mir diese Woche auch - eins, zwei, fix vorbei - mein letzter Eintrag war der letzte Samstagskaffee. Gut, dass es den Fixpunkt gibt :)

    Liebe Grüße,
    Hadassa

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Andrea,
    wir waren diese Woche auch bei meinen Eltern im Garten und da haben wir den ersten Salat aus dem Gewächshaus geerntet.
    Deine Wolle und das Muster sind so schön zart.
    Heute kann man einen wärmenden Schal gebrauchen!
    Ganz liebe Sonntagsgrüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar nette Worte da lasst. Dann macht das Fotografieren, lesen und stricken nochmal so viel Spaß.