Samstagsplausch {2.16}


Diesen Samstag zeige ich euch ein Geschenk, das ich schon vor Weihnachten aus der Schweiz bekommen habe. Yvonne hat mir ein Paket geschickt, das mich aus allen Wolken fallen ließ. Einen Kaffeebecher, der mindestens zwei Portionen fasst. Dazu Baseler Leckerlies, Kekse, denen ich nie widerstehen könnte. Zuckerwürfelchen mit Blüten, viel zu schade, um sie im Tee zu versenken. Diese in einem hübschen Glas mit Porzellanknauf. In einem größeren Glas, eine Schweizerkräuterteemischung, die unglaublich lecker schmeckt. Einen Schlüsselanhänger, einem Elfchen... Ich kam jedenfalls kaum noch aus dem Staunen heraus, als ich all die schönen Dinge ausgepackt habe. Hin und weg war ich. Und bin es noch. 
In Berlin hat es tatsächlich mal wieder richtig geschneit. Die Kinder haben ihre Schlitten aus den hintersten Kellernieschen gezerrt und haben sämtliche Hügel dieser Stadt in Rodelbahnen verwandelt. Und ich meine Hügel! So richtige Rodelbahnen, gibt es nicht sonderlich viele. Aber das stört die Berliner Kinder in keinster Weise. Mein Gelesenes diese Woche: "Die Gestirne" und "Ziemlich Unverbesserlich". Gehört habe ich auch, von Lee Harper "Wer die Nachtigal stört". Eine tolle Geschichte um Rassismus, Gerechtigkeit, Kindheit in den 30er Amerikas. Eva Mattes spricht/liest so wunderschön vor. Kann ich nur empfehlen. Gestrickt habe ich auch ein wenig. Ein paar Socken sind fertig und eine Freundin brauchte Hilfe bei einem Muster, weshalb meine nächsten Socken ein schickes Muster bekommen. Ach, und dann war da noch der Auszug des Monstermädchens. Es ist nicht leicht, wenn sie dann tatsächlich gehen, auch wenn man als Mama vorher eine ziemlich große Klappe hatte. es ist schon ziemlich still, ohne das Mädchen. 
Und wie sah die Woche bei euch so aus? Gibt es was Neues, Altes, Erstaunliches?




Eure

Kommentare:

  1. Hallo,
    tolles Armband sehr sehr schön. Ja, das Buch "WEr die Nachtgall stört steht schon seit 1960 im Bücherschrank meiner Schwester und wir haben es alles gelesen. Die Geschichte von Scout. Das Buch ist so gut, dass es den Pulitzer Preis bekam. Ich hatte es mal angesprochen, aber es interessierte sich Niemand dafür. Heute schreibt man andere Bücher, wurde mir gesagt. Ist in Ordnung, deshalb ist es schön, dass du es wieder herausholst. Der Film mit Gregory Peck ist absolut sehenswert, wenn er auch schon etwas älter ist, hat er noch nichts von seiner Aktualität verloren.

    Ich wünsche dir eine schönes Wochenende.
    Bei uns hat es nicht geschneit und ich bin jetzt froh und brauch auch keinen Schnee mehr.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  2. moin moin, die gestirne steht bei mir als nächstes hörbuch auf der liste. schnee kann ich mir mittlerweile kaum noch vorstellen, wie schön für die kinder!ich wünsche dir ein entspanntes wochenende - und in der tat: himmlische geschenke :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  3. Hoi Andrea! Ein schönes Geschenk hast du bekommen. Basler Leckerli sind die besten! Ein schönes Wochenende wünsche ich dir, Regula

    AntwortenLöschen
  4. Ein tolles Geschenk! Ja, ich kann mir lebhaft vorstellen, dass es letztendlich doch nicht so einfach ist, wenn Kinder für immer das Haus verlassen...Daran muss man sich erst gewöhnen, bevor man vielleicht neue Freiheiten auch genießen kann...;-). Schönes Wochenende! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  5. Was für ein tolles Geschenk von Yvonne. Das sieht bei ihr immer alles so liebevoll aus! Freue dich noch dran!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  6. Das Monstermädchen ist also ausgeflogen. Ein neuer Schritt - für sie und für Dich, Andrea. Ich wünsche Euch von Herzen alles Gute. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Du hast eine neue Signatur! Schick ist die!
    Da hat Yvonne aber ganz schön viel Liebe mitgeschickt, toll. Und so schöne Dinge!
    Von hier gibt es zu berichten, dass der Urlaub vorbei ist und ich ab Montag wieder früh aufstehen muss. dabei habe ich mich doch gerade ans schlafen gewöhnt ;-)
    Hier schient die Sonne, ich muss raus, wer weiß, wie lange sie bleibt!
    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  8. Ja wenn die Kinder flügge werden, auch wenn der Verstand ja sagt ganz los lässt eine Mama nie. Lass die Türe einen Spalt offen dann kommen sie gerne ab und zu heim.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  9. Natürlich, Yvonne`s zauberhafte Schätze sind einfach unwiderstehlich und sooooo schön :-)
    und da ich gestern mein geliehenes Buch Joahannisbeersommer fertig gelesen hab, wäre ich auch wieder für ein Hörbuch bereit und werde mir deine Empfehlung mal downloaden.
    Auf dein neues Strümpfestrickmuster bin ich natürlich gespannt, hab da auch was im Auge und verrate nur, es hat was mit Eulen zu tun *grins*
    Liebe Andrea, bis zum posten bin ich wieder weg, wünsche dir ein zauberhaften Wochenende, genieße den Schnee, hier war es nur leicht gefroren und viel Freude beim "lesestricken"
    <3lichst Renate :O)

    AntwortenLöschen
  10. Das hört sich nach einer aufregenden Woche an (Auszug der Tochter). Ich bin gespannt wie ich reagiere, wenn es bei uns mal soweit ist.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Andrea den Auszug deiner Tochter kann ich gut nachvollziehen.
    Aber es wird besser... mit der Zeit.
    Die Sachen von Yvonne sind allesamt sehr schön.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende, Frau Vabelhaft

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. .....es sollte heißen: das mit dem Auszug deiner Tochter....

      Löschen
  12. Moin Andrea,
    wunder, wunderschön sind deine Geschenke aus der Schweiz. Das du da aus allen Wolken gefallen bist kann ich mir gut votstellen. Ich habe die Auszüge meiner Brut ja schon etwas hinter mir und muss sagen es hat alles seine Zeit!!! Inzwischen habe ich mich daran gewöhnt das die Gören nicht mehr jeden Tag um mich herum schwirren!
    Ein schönes gemütliches Wochenende wünsch ich dir.
    GLG Betty

    AntwortenLöschen
  13. Tolle Geschenke hast Du bekommen.
    Lieben Gruß und ein schönes Wochenende
    Katala

    AntwortenLöschen
  14. Bei uns hat es am Donnerstag geschneit. Leider war die Pracht nur von sehr kurzer Dauer. Am gleichen Tag hat es wieder darüber geregnet...
    Schönes Wochenende
    lg Gabriele ☼

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Andrea,

    bei uns nicht viel Neues...
    Außer, dass ab Montag wieder der echte Alltag losgeht, da des Mannes Urlaub nun auch ein Ende hat.
    Kein Schnee wie in Berlin, aber immerhin Sonne!!!
    Tassen, in die mehr als eine Portion passt, mag ich auch immer sehr :)

    Liebe Grüße zu dir!
    Julia

    AntwortenLöschen
  16. Es ist doch wunderbar, wie wir uns untereinander im Bloggerland gut tun! Notwendig, bei diesem rauen Klima hierzulande...Aber selbst da kann man mit Bloggerfreundinnen zu gemeinsamen Aktionen gehen, wie ich heute... Habe mein wenig "plauschiges" Thema heute mit deinem Samstagsplausch verlinkt, weil ich mir dafür doch viele Mitdenkerinnen &. -diskutiererinnen wünsche. Ich hoffe, das ist für dich in Ordnung so.
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja, ich vergaß: Was beneide ich die Berliner Kinder!!!

      Löschen
  17. Liebe Andrea,
    ein wunderschönes Päckchen hast du bekommen....
    Eine hat das Nest verlassen......da mag ich noch gar nicht dran denken...
    Jetzt kommt ein neues Kapitel, vile spaß dabei....
    Dir ein traumhaftes Wochenende
    Jen

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Andrea,
    das sind ja tolle Sachen,die du geschickt bekommen hast!
    Hier reicht der Schnee nicht mal zum Rodeln in den Bergen bei uns.
    An den Auszug meines Sohnes später mag ich auch noch nicht denken...
    Ein gemütliches Wochenende wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  19. "Wer die Nachtigall stört" ist ein tolles Buch, das habe ich vor einigen Jahren auch sehr gerne gelesen.

    Einen schönen Sonntag dir,
    Hadassa

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Andrea
    Interessant, Deine Plauschrunde, habe ich heute erst entdeckt und bin gerne dabei, vielen Dank für die Einladung :-)
    Einen schönen Sonntag wünsch ich Dir, liebe Grüße von Petra

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Andrea,
    da hst Du ja ein wunderbares Geschenk bekommen. Kaffeebecher für zwei Tassen, wow, wie viel geht denn da hinen? "Wer die Nachtigall stört" habe ich als Teenager gelesen und mitgenommen, als ich damals ausgezogen bin. Die Fortsetzung habe ich als Hörbuch, doch momentan stehe ich da eher auf "Mord und Totschlag". Ich bin froh, dass es hier nicht schneit.
    Liebste Grüße
    Michi

    AntwortenLöschen

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar nette Worte da lasst. Dann macht das Fotografieren, lesen und stricken nochmal so viel Spaß.