Anemonen für den Freitag

Gestern war ich schnell noch mal beim Blumenladen.
In dem es in der Weihnachtszeit so voll war,
dass sich keiner um mich kümmern wollte.


Gestern war er absolut leer.
Die Blumenhändlerin kam sofort um die Ecke geschossen.
"Wie kann ich ihnen helfen?"
(Liest die heimlich meinen Blog?)
Wie immer bin ich absolut überfordert.
Der Gedanke auf dem Weg in den Laden war:
Ich will etwas besonderes!


In den schönen ordentlichen Blumenkübeln standen wie immer eine menge Rosen.
Wunderschöne, dicke und schmale. Leuchtend Rote und zart Rosefarbene.
Frühlingsblüher und Gerbera in allen Farben.
Aber ich sah keine Exoten.
Wollte ich sie doch schön in meinen Glashafen drapieren...
Dann hab ich mich umgedreht und die Anemonen in diesem tollen Rot strahlten mich an.
"Die hätte ich gerne. Das sind ....ähhh..."
"Anemonen!"
"Genau die! 3 Stück..."


"Möchten sie die blank oder mit etwas Grün?"
(Die hat meinen Blog heimlich gelesen!)
"Och, ja. Das wäre nett"
Sie hat mir dann etwas Grün dazu gebunden.


"Was ist das?"
"Das ist Grevillea. 
Ein Strauch aus Australien. 
Diese Zweige gibt es nur im Winter, über die Feiertage. 
Danach sind die nicht mehr zu bekommen!"


Zu Hause, habe ich dann statt meinen Glashafen den Glaszylinder hervor geholt.
Ich habe die zusammengebundenen Blumen und Zweige nicht auseinander gemacht.


Und nach den Zweigen habe ich gegooglet. 
Der Strauch gehört in die Familie der Silberbaumgewächse und ist eine Silbereiche.
Im Internet findet man auch ganz bezaubernde Blüten dieser Pflanzen.

Auf dem obersten Bild ist auch eine leuchtende Flasche zu sehen.
Die habe ich bei Marita gewonnen.
Sie kam schon kurz vor Weihnachten an und hat mir an den Feiertagen wunderschön geleuchtet.
Danke nochmal an Marita.

Die Freitagsblumen verlinke ich wieder zu 
Und freue mich schon auf des morgigen Samstagsplausch.
Eure

Andrea

Kommentare:

  1. Eine gute Wahl hast du getroffen. Deine Blumen sehen ganz wunderschön aus!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. Na siehste, manchmal kriegen sich die mauligen Berliner sogar wieder ein - launisches Volk :-)
    Ich liebe Anemonen. Ich liebe alle Frühlingsblumen. Und wegen meiner hätten wir bei 15 Grad bleiben können. Die Kinder haben sich natürlich köstlich amüsiert auf der Rodelbahn.

    Liebe Grüße
    Doreen

    AntwortenLöschen
  3. Blumenfeuer, klasse! Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Andrea,
    zuerst dachte ich,es sind Rosen.
    Dein zusammengestellter Strauß sieht klasse aus zusammen mit dem Leuchtglas.
    Schön,wie sich die Floristen jetzt bemühen:)Es gibt wohl doch so stille Leser.
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Andrea,
    na, das ist doch schön, dass sich die Blumenhändlerin eingekriegt hat, wäre ja auch schade gewesen wenn sie dich vielleicht als Kundin verloren hätte. Einen sehr schönen Strauß hat sie dir verkauft. Sieht sehr schön aus und die Farbe der Anemonen ist klasse!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Andrea!
    hihi, ja die Verkäuferin liest wohl wirklich heimlich mit ;)
    Dein Sträußchen ist aber wirklich toll geworden - sieht so festlich und schon ein wenig nach Frühling aus :)
    Hab ein wundervolles Wochenende. <3 Martina

    AntwortenLöschen
  7. Anemonen mag ich auch gerne, wobei ich sie tatsächlich noch nie in rot gesehen habe (oder nicht als solche erkannt?) Ich gehe auch gleich in den Blumenladen, ein paar Blümchen für meine Feierei morgen kaufen. Und ich muss hier in den Ort, denn heute habe ich kein Auto. Das wird was werden... Nett sind sie ja, aber die Auswahl lässt doch meist zu wünschen übrig.
    Dir noch einen schönen Freitag!
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  8. Die leuchten aber schön. Und genau Deine Farbe: Rot.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  9. Das sind ganz schöne Frühlingsboten und eine wunderbare Farbe.
    Ein schöner Übergang mit der Leuchtflasche, muss ich mir doch glatt merken.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  10. Sehr hübsch...ich glaube, ich muss mal wieder in meinen Lieblingsblumenladen...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  11. Ich mag zum Frühjahr hin auch sehr gerne Anemonen ... und deine roten sind wunderschön in der Glasvase.
    LG, Christa

    AntwortenLöschen
  12. Tolle Farbe und tolle Fotos! War die Woche auch auf der Suche nach "ausgefallenen" roten Blumen, weil ich sie in eine ganz bestimme "Vase" stellen wollte. Bin leider nicht fündig geworden. Dann erfreue ich mich eben an deinen Blumen...
    Danke für deine Grüße und auch dir alles Gute für 2016,
    liebe Grüße,
    Kerstin M.

    AntwortenLöschen
  13. Die Dame liest bestimmt heimlich mit, Andrea ;)) Deine roten Anemonen sind entzückend. Hach.. Frühling, ick hör dir trapsen ;)) liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Genau die gab es beim Floristen auch, ich habe sie als Anemonen und mir wurde nicht widersprochen, angesehen, ich wollt aber was anderes.
    Egal, das kommt dann eben nächste Woche.
    Sind aber sehr hübsch im Glashafen drapiert. Viel Spass und Freude damit.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  15. Einen heimlichen Mitleser hast Du also...
    Sie hat Dir tolle Blumen verkauft.
    Anemonen mag ich so gerne, aber es gibt sie hier so selten.
    Grenvillea hatte ich in meinem letzen Strauß im Dezember auch. Das sind tolle lange Blätter, die halten unheimlich lange.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  16. Anemonen sind super schön und das Grünzeug dazu sieht sehr schick aus.
    Und dann auch noch in DEINER Farbe!
    Kommst du bitte mal wieder hoch? Von den Knien? Ich kann nur drinnen, nicht draußen, echt!
    Bis morgen ... Frauke (die Spitzel reisen Montag wieder ab)

    AntwortenLöschen
  17. Die Grevillazweige haben mich jetzt drei oder vier Wochen begleitet und waren etwas " drüsch" geworden, deshalb habe ich mir nur neue Blumen besorgt. Bei mir hätte die weihnachtliche Anmutung noch bleiben können.
    Die Anemonen sind genau so, wie ich es mir bei Karminrot vorstelle : Schön!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Andrea,

    ich mag Anemonen sehr und deine leuchten herrlich in ihrem Rot. Bei mir im Garten blüht gerade auch eine. Aber normal sollte sie erst im März blühen. Verrückte Welt kann ich nur sagen.
    Schön das du die Anemonen für deine Vase gekauft hast.

    Liebe Wochenendsgrüße schickt dir
    Paula

    AntwortenLöschen
  19. *grins*
    Andrea die lesen nicht nur deinen schönen Blog heimlich mit, dass sind bestimmt auch die guten Vorsätze für`s neue Jahr !!!!!
    Deine Blümchen gefallen mir seeeeehr gut und ich tippe mal, dass da mindestens 15€ in der Vase stehen ;-)
    Meine Blütchen sind heute wieder sehr mini und kommen aus Veilchenland *lach*
    Bilder folgen. Die beleuchtete Glasflasche ist klase !!!!
    :O) .....

    AntwortenLöschen
  20. Anemonen sind toll, sehen manchmal aus wie Tulpen oder Rosen.
    Liebe Grüße
    Maiga

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Andrea,
    das lese ich so gerne bei Dir , die Erlebnisse aus dem Blumenladen.
    Anemonen liebe ich da halte ich auch mal Ausschau. Nur wenn die Verkäuferin auch um die Ladentheke herumgeschossen kommt und mich fragt ob sie mir helfen kann. Ich wünsche Dir ein gemütliches Wochenende. Liebe Grüße von Carmen

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Andrea, deine Geschichten aus dem Blumenladen erfreuen mich jeden Freitag...ähm Samstag, Sonntag, Montag...wann auch immer :-)) Deine Blümchen sind dann noch das Sahnehäubchen !!!
    Ganz herzliche Grüsse und...bis Freitag ??? Helga

    AntwortenLöschen

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar nette Worte da lasst. Dann macht das Fotografieren, lesen und stricken nochmal so viel Spaß.