Mütze mit der Spielernummer 47

Weihnachten ist vorbei. Nun kann ich endlich all meine selbstgemachten Geschenke zeigen. Für meinen Monsterjungen habe ich diese Mütze gestrickt. Leider habe ich mich in den Farben vergriffen. Es hätte ein hübsches Navi-Blau mit Orange sein sollen. Ich fand allerdings Grau und Gelb viel schöner. Aber kein Problem, ich habe schon die Wolle bestellt, in den Vereinsfarben der Rostock Griffins. Mein Monster spielt dort mit der Nummer 47, deshalb die Zahl.


Die Mütze ist nach keiner Anleitung gestrickt. Solche Sachen mache ich manchmal aus dem Bauch heraus. So auch diese Wendemütze. 4 Maschen aufgenommen. 6x in jeder Reihe 8 Maschen zugenommen, dann in jeder 2. Reihe 10x 8 Maschen zugenommen, um danach nur noch in jeder 3. Reihe zuzunehmen, bis ich bei einer Maschenzahl von 156 angelangt bin. Dann nur noch im Rund stricken, bis die gewünschte Länge erreicht ist. Farbe wechseln und das ganze rückwärts. Am Ende die Mütze ineinander stecken und mit evtl, einem Stich in der oberen Mitte fixieren. Ist aber eigentlich nicht nötig.


Die 47 wird dann einfach im Maschenstich aufgestickt. Dazu gibt es bei YouTube super Videos. Damit ich mir das Malen einer Vorlage schenken kann, habe ich mir die Ziffern mit Kreide auf die Mütze gemalt. Das hat super geklappt. Gestrickt ist sie übrigens mit 3er Nadeln und Sockenwolle aus meinem neu entdeckten Wollladen "Die Wollnerin". Die Besitzerin färbt auch nach Kundenwünschen. Dort habe ich die neue Wolle schon bestellt. 


Mein Großer hat sie jedenfalls schon zur Probe getragen und sie für gut befunden. 



Kommentare:

  1. Schade, dass ich keine Mützen mag, geniale Variante, die du da zeigst!-
    Übrigens habe ich in meiner Maschinenstrickzeit in den Achtzigern alles mit Maschenstich bestickt. Hier hab ich sogar mal einen alten Pulli gepostet:https://lemondedekitchi.blogspot.de/2012/10/erinnerungen.html
    Deine Handstrickerei sieht aber ebenso perfekt aus!
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Andrea,
    Die Mütze ist ein richtiger Hingucker geworden, Kompliment.
    Da wird Dein Sohn aber Augen gemacht haben.
    Echt super♥️
    Herzliche Grüße an Dich.
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Uff, die Mütze gefällt. Am Anfang dachte ich erst:"Oh die arme Andrea. So fleißig gestrickt und nun ist es nicht die richtige Farbe!" Aber sie gefällt :-)) Toll!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  4. Mützen trage ich schon seit Kindertagen nicht gerne, liebe Andrea....aber stricken könnte ich....für die Familie, Freunde...
    Danke für die geniale Anleitung für die Wendemütze.
    ...und bevor ich es vergesse - die Mütze ist obercool!!!

    lg Nicole

    AntwortenLöschen
  5. ...wie toll, liebe Andrea,
    diese Wendemütze...das gefällt mir richtig gut,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Andrea,
    geniale Mütze und so schön kleinmaschig gestrickt.Einfach super und der Sohnemann wird sie voller Stolz tragen!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Andrea,
    Wahnsinn, wie professionell du stricken kannst!
    Ich wollte mich bei dir auch noch ganz herzlich für deinen Cocktailvorschlag bedanken.
    Die wahl fiel zwar letztendlich auf einen anderen, aber ich habe mich total gefreut!
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  8. Die ist dir supergut gelungen, die Mütze und in den richtigen Vereinsfarben darfst du vielleicht noch die ganze Mannschaft bestricken. :)

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  9. Mensch echt super Andrea , Mützen boomen ja gerade .
    Ich hab mich ja auch grad an einer versucht , obwohl ich eigentlich keine
    aufsetzen mag .
    Deine Anleitung klingt ziemlich einfach , vielleicht versuche ich mich mal
    daran . Denn Wärme Ogren sind ja zur Zeit nicht zu verachten :-) .
    Ich wünsche dir nich von Herzen alles Gute und ein glückliches neues Jahr .
    Von mir ist leider nichts mehr zu lesen , da meine Technik und Blogger
    irgendwie nicht kompatibel sind . Schon die Leseliste ist ein Akt sie durchzu
    sehen , das hakt an allen Ecken und brauch Stunden . Gut Stunden ist jetzt
    bissl übertrieben , aber sie durchzuscrollen stuckert so vor sich hin , das nervt
    und macht ungeduldig .
    Na ich bin trotzdem gespannt , was du als nächstes zu zeigen Gast .
    Liebe Grüße von Jani

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Andrea,
    die Mütze ist klasse geworden, oder in diesem Fall "cool", wie das die Jugendlichen sagen. Deine Idee, die Zahl mit Kreide aufzuzeichnen, ist super. Muss ich mir merken!
    Liebe Grüße
    Anneli

    AntwortenLöschen
  11. Bin sehr beeindruckt von deiner Stickarbeit, liebe Andrea!
    Ich habe echt gedacht, das du die Nummer 47 gestrickt hast!
    Toll!
    Beste Grüße,
    Kirsten

    AntwortenLöschen
  12. Wow, klasse.
    Und das "Rezept" für die Doppelmütze ist ja genial. Das muss ich doch glatt einmal probieren.
    Ich werde sich wieder hier vorbeischauen und bin neugierig auf Deine weiteren Einträge.
    Schön ist es hier.
    Viele Grüße
    Jo

    AntwortenLöschen

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar nette Worte da lasst. Dann macht das Fotografieren, lesen und stricken nochmal so viel Spaß.