Stadtmaus in Madrid

Ich stecke immer noch in Madrid. Letzten Mittwoch, habe ich dir schon etwas über die spanische Hauptstadt erzählt und gezeigt. Ich habe mich inzwischen an den Schlendergang meiner Mitreisenden gewöhnt. Am Besten ist wohl, ich entferne mich nicht allzu weit von den Zweibeinern. Nachher muss ich noch in Spanien bleiben...


Upps, fast hätte ich sie verloren. Die sind gerade hier in die Seitengasse abgebogen. Hmm, da riecht es verführerisch nach Churros und Schokolade. Die Karminrot, hat dir am Samstag schon eine Tasse mit der dicken Schokolade gezeigt. Schwupps, ab hinter den Zweibeinern her. Gleich hier an der Ecke ist ein oller Buchladen. 


Ahh, da vorne schlendern sie, zwischen all den anderen Madrilenern und Touristen. Die Treppe runter und ...herrjeh, was ist das für ein altes Pflaster. Ist das eine Teststrecke für Stadtmäuse? Ich darf die Berliner nicht aus den Augen verlieren. Was dieser Weg wohl schon alles zu sehen bekommen hat? Karren, die zum Markt geschoben oder gezogen werden. Vielleicht auch den einen oder anderen Verurteilten, der zu seine Hinrichtung gebracht wurde. Lange Wallekleider und geckenhafte Kerle, die sich für was Besseres hielten. Oder die Menschen, die gegen Franko und Konsorten aufstanden...


Genug gedacht und geträumt. Die Touris sind schon wieder da hinten ums Eck...
Nächsten Mittwoch gehts weiter.

Mehr Cu Bilder gibts bei 

Kommentare:

  1. Ganz schnell hinterher aber ganz schnell, dass du wieder mit nach Hause fliegen kannst. Inzwischen bist du ja bestimmt wieder zuhause und hast dich in Sicherheit gebracht. Sicherlich bekommst du jetzt auch ein schönes Stück Käse zum Frühstück.

    Hab die fein Mäuschen und pass auf dich auf.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Andrea, schöne Fotos aus der Mäuseperspektive. Das Pflaster hat dir als Stadtmäuschen sicherlich ganz schön was abverlangt. ;-D
    Liebe Grüße, Christa

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Aufnahme von dem glattpolierten Kopfsteinpflaster, wo schon so mancher Bleistiftabsatz hängen blieb.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  4. Servus Andrea,
    da mutest du aber der "Berliner Stadtmaus" einiges zu - ok, sie hätte ja auch daheim bleiben können, aber da würden wir nicht so viel Neues kennen lernen !!!
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  5. Das Pflaster verlangt wohl nicht nur von der Stadtmaus so einiges, sondern auch von den Menschen. Ich stelle mir gerade eine Frau in HighHeels vor ...hihi...

    Lieben Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Andrea,
    der Stadtmaus gefällt es in Madrid,würde ich sagen:)
    Da ist es wenigstens nicht so kalt wie hier...
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  7. das kopfsteinpflaster ist genial abgelichtet. danke fürs mitnehmen. vielleicht dürfen wir auch noch mehr von der stadt sehen .
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen
  8. Spanien ist nicht die schlechteste Entscheidung und ein wenig zu verweilen, auch nicht. Rocky gefällt es, Neues zu erkunden und ich glaube, er hat ungefähr die gleiche Perspektive. Einfach Klasse, diese "Aussichten" einmal zu zeigen.
    Herzliche Grüße, ZamJu

    AntwortenLöschen
  9. Deine Reise durch Madrid gefällt mir.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  10. Na dann aber wacker, kleine Stadtmaus.
    Sonst musst du am Ende doch noch in Spanien bleiben: Hoffentlich musst du in Madrid nicht mal Auto fahren. Das ist echter Horror.
    Freu mich schon auf deinen nächsten Bericht. Pass auf der Teststrecke auf!!!!! ☺

    lg Nicole

    AntwortenLöschen

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar nette Worte da lasst. Dann macht das Fotografieren, lesen und stricken nochmal so viel Spaß.