Der 12tel Blick im September


Ich dachte mir mal, ich geh zu einer späten Stunde in den Gleisdreieckpark und mache meine monatlichen Bilder. Im Grunde habe ich mich dort mit Magda verabredet, um in der blauen Stunde Bilder zu machen. Habe ich noch nie und bin ganz überrascht, was man für schöne Effekte erzielen kann. Zu faul, das Stativ schon am Anfang hervor zu kramen, habe ich die Bilder aus dem Handgelenk fotografiert. Etwas zu dunkel, finde ich. Aber auch wieder interessant. Auf dem Gleisbett wächst nichts mehr so richtig. Die Pflanzen, die sich noch wacker halten, sehen eher vertrocknet aus. 


Dafür tummelten sich auf der Skaterbahn enorm viele Spaßsüchtige. Mutig sprangen sie aus der Kuhle lustige Kapriolen. Viele Zuschauer waren auch noch unterwegs. Vielleicht haben sie, wie Magda und ich, auf einen schönen Sonnenuntergang gehofft. Ein wenig wurden wir auch belohnt. Wir haben uns ein etwas erhabenen Aussichtspunkt gesucht und den Himmel abgelichtet...


Die Tipps von meinen Seiten, vom letzten Samstag, waren gar nicht so schlecht. Aber noch besser ist es, wenn man jemanden dabei hat, der sich etwas mehr auskennt. Danke Magda, dass hat Spaß gemacht. Das nächste mal werden wir uns dann die Beleuchtete Stadt vornehmen. Habe ich schon erwähnt, dass demnächst wieder Berlin leuchten wird?



Leider fällt diesen Freitag das Freitagsblümchen aus.
Warum, erkläre ich dir gerne Morgen im Samstagsplausch...

Kommentare:

  1. Blick in Abendsonne, wie schön. Das sich überhaupt noch Leben im Gleisdreieck findet ist schon erstaunlich. Die Überlebenskünstler sollte man sich merken. Ich habe den Eindruck es wird immer trockener.
    LG
    Aqually

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Andrea,
    es ist immer schön, Deine Collagen anzuschauen!!
    Alles Liebe
    ANi

    AntwortenLöschen
  3. Der gosse Vorteil bei Dämmerung zu fotografieren ist, man muss niemanden verpixeln!!
    Ein wunderschöner Himmel über der Skatbahn, ob die Sakter Zeit haben um in den Himmel zu gucken!!!
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  4. Da tobt ja auch am Abend noch das Leben!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Schon wieder ein Monat um...ich komme im Moment gar nicht hinterher...:-)
    Lieber Gruß ins Wochenend von Katja

    AntwortenLöschen
  6. Na, dafür gab es einen besonderen Blick...
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar nette Worte da lasst. Dann macht das Fotografieren, lesen und stricken nochmal so viel Spaß.