Samstagsplausch {44.16}


Eine Woche ist schon wieder vergangen, seit wir unseren Plausch gehalten haben. Ich finde es wirklich toll, wie viele schon mitmachen! Ich habe die Zeit zum verlinken etwas gekürzt, da es sich ja um einen Wochenendplausch handelt und am Montag sowieso nicht mehr plauschen will. 
Wie war denn deine Woche? Meine hat damit angefangen, dass ich mich auf den Weg zurück nach Berlin gemacht habe. Die Tante hätte mich am liebsten bei sich behalten. Während ich so vor mich hin gefahren bin, fiel mir ein, dass ich mich noch einmal mit Julia sehen wollte und habe sie spontan besucht. So eine nette kleine Familie! Der Sonntag war Familientag. Montag kam dann noch mehr Familie, aus dem ganzen  Bundesgebiet. Der Anlass war kein Freudiger. Denn am Dienstag haben wir unseren alten Herren für immer verabschiedet. Aber vergessen werden wir ihn nicht! Am Mittwoch ging es mir nicht gut, die Migräne hatte sich mal zurückgemeldet. Den Donnerstag habe ich einer ehemaligen Schwägerin geschenkt. Da wurde eine Menge geschwatzt. Am Freitag gab es dann endlich mal wieder richtig gut zu Essen. Unser monatliches "Gemeinsam-kochen" stand an. Köstlich, sag ich da nur. Gelesen habe ich auch, die Rezension findet ihr am Montag in meinem Lesezimmer. Wer sich noch nicht die Rezension zu dem Kochbuch "Brühe-Powerfood" angesehen hat, dann hier entlang. Im Moment lese ich ein neues Buch, "Lebensgeister".  Meine Wippet ist fertig. Die Resonanz auf meinem Blog war enorm. Danke. 
Aber jetzt lass ich dich auch mal zu Wort kommen. Ich bin neugierig, was bei dir so los war...




Kommentare:

  1. wieder mal als erste hier am start, immer schön, hier bei dir samstags mit lesen zu beginnen :-)
    ein wunderbares wochenende wünsche ich dir
    lg anja

    AntwortenLöschen
  2. Guten morgen.
    Mittlerweile ist es ein schönes Ritual den Samstag mit einem Plausch bei dir zu beginnen.
    Liebe grüße Marnie

    AntwortenLöschen
  3. Guten morgen.
    Mittlerweile ist es ein schönes Ritual den Samstag mit einem Plausch bei dir zu beginnen.
    Liebe grüße Marnie

    AntwortenLöschen
  4. Ach.. Andrea.. das war wirklich kein freudiger Anlass. Ich nehm' Dich einfach mal still in den Arm. Drücker, Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen,
    ich bin diese und die nächsten zwei Wochen nicht beim Samstagsplausch dabei. Diese Woche habe ich irgendwie so gar nichts zu berichten gehabt. Die nächsten zwei Wochen steht mein Blog im Zeichen der Aktion Weihnachtsengel von "Cinema in my head" und da werden (zumindest habe ich es so geplant) täglich nur die Beträge zur Aktion online gehen.
    Deine Woche war ja nicht ganz so schön. Ich hoffe, dass du alles gut überstanden hast und nun am Wochenende Kraft für die neue Woche tanken kannst.
    Ich wünsche euch allen ein wunderbares Wochenende
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  6. Eine durchwachsene, lebendige Woche bei dir, mit Freud und Leid... Ich hatte "Heimbüroarbeit" mit Gartenzeiten, auch mal schön ;-) Lieben Gruß und schönes Wochenende Ghislana

    AntwortenLöschen
  7. Was für eine Woche. Andrea. Freud und Leid.
    Schade, dass die Familie manchmal nur bei traurigen Anlässen zusammenfindet.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  8. Mir scheint, dass du auch Ablenkungen die dir gut getan haben hattest. Wie schön, dass man an traurigen Ereignisse nicht alleine sein muss.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  9. Eine Woche voller Höhen und Tiefen, aber auch wenn es schwer fällt sich von einem geliebten Menschen zu verabschieden, ist es doch schön, dass man so viel gemeinsame Momente mit ihm hatte und dass so viele Personen ihn anscheinend verabschieden wollten.

    Ich bin ganz verliebt in deine Formulierung mit dem geschenkten Donnerstag. Jemandem einen Tag zu schenken, ihm Zeit und Aufmerksamkeit zu schenken - das klingt sehr schön.

    Bei mir gibt es gerade nichts zum Plauschen. Es ist für mich gerade eine frustrierende und ärgerliche Zeit, da mag ich weniger über meine Woche reden und lieber schauen, was andere Schönes erlebt haben.

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Andrea,
    was für eine Woche...
    Aber schön, wenn man nicht alleine ist und so die Gedanken und Gefühle teilen kann.
    Ich wünsch dir nur das Beste.
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  11. bäh Migräne! ich hatte sie auch die ganze Woche.. in einem durch... ein Glück geht es dir wieder besser! und deine Woche klingt ja nach viel Freude :)
    liebe Grüße
    Denise

    AntwortenLöschen
  12. Na ich bin auch nach Berlin zurückgehafahren :-)

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  13. Schön dass Du den Donnerstag Deiner Schwägerin geschenkt hast, so warst Du etwas abgelenkt. Ich wünsche Dir dieses Wochenende gute Erholung. Schön, dass es diesen Plausch gibt.
    Lieben Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Andrea,
    ich schließe mich mit dem Nachmittagskaffee an und danke Dir fürs Sammeln der schönen Beiträge.
    Deine neue Jacke Whippet ist toll!!

    Liebe Wochenend-Grüße von Traudi

    AntwortenLöschen
  15. Julia hätte ich auch noch gerne kennen gelernt...
    Von Begräbnissen habe ich eigentlich genug: Die letzten Drei gehen mir immer noch durch den Kopf & Gemüt, zumal ich gerade dabei bin, das letzte auch finanziell "abzuwickeln".
    Zum Plauschen komme ich erst am Montag!
    Dir einen schönen Sonntag!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  16. Migräne ist wirklich doof. Hoffentlich trifft sich dich nicht zu oft. lg Regula

    AntwortenLöschen
  17. Mein Woche. Hm. Lass uns über heute reden ;-)
    Vollgepackt war die Woche, sehr voll. Aber nu isse um und der Samstag auch schon wieder Geschichte. Fein, dass es am Samstag wenigstens mit Julia geklappt hat! Die Familie muss eine süße sein, so, wie ich die Julia kennengelernt habe. Geht gar nicht anders.
    Ich hoffe, die Migräne hat dich nicht noch einmal heimgesucht?

    Hab einen schönen Abend ... liebe Grüße, Frauke

    P. S.: Die Mutter lässt zurückgrüßen ;-)

    AntwortenLöschen
  18. Bei dem emotionalen Stress ist keine Wunder das dein Körper eine Ventil braucht. Ich drücke dich mal ganz fest.
    LG Betty

    AntwortenLöschen
  19. Auf und ab, sowas kann einen ganz schön mitnehmen. Aber die Gespräche haben bestimmt gut getan.Ich bin schon gespannt auf die Rezension. Die Jacke ist klasse geworden.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  20. Ach Mensch... ich drück dich. Schön, dass du trotzdem auch gute Momente hattest in dieser Woche.

    Liebe Grüße,
    Hadassa

    AntwortenLöschen
  21. Da hattest du ja eine Woche mit Freud und Leid...liegt ja oft so nah beieinander.
    Deine Strickjacke ist richtig toll geworden, die kannst du jetzt sicher gut gebrauchen.
    Wünsche dir einen schönen Sonntag
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  22. Dieser emotionaler Stress haut aber auch jeden aus den Puschen, liebe Andrea!
    Sammle Kräfte um die Trauerzeit zu überstehen und in Gedanken drücke ich dich ganz lieb.
    Herzliche Grüße,
    Kirsten

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Andrea,
    ach, was hast du nicht alles Schönes erlebt und fotografiert, von dem Ereignis am Montag natürlich abgesehen.
    Deine Himmelsbilder, die Stadtmausgeschichten aus Madrid und die Fotos der Artischocke habe ich sehr genossen.
    Ein Kompliment verdienen auch dein neues Tuch und die Strickjacke.
    Mit Frauke hast du sicher viel Spaß gehabt.
    Die Begegnung mit dem jungen Syrer..., so schön.
    All diese schönen Momente geben einem Kraft, wenn es das Leben mal nicht so gut mit einem meint.
    Sei ganz lieb gegrüßt von Heike

    AntwortenLöschen

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar nette Worte da lasst. Dann macht das Fotografieren, lesen und stricken nochmal so viel Spaß.