Ranunkeln in Frühlingsfarben

Ich habe heute Ranunkeln in Frühlingsfarben auf meinem Esstisch stehen. Eigentlich, wollte ich auf den Markt gehen und ein paar schöne Tulpen kaufen. Ich habe die Tage verwechselt. Und damit den schönen Markt in Wilmersdorf verpasst. Und den lustigen Blumenhändler. So musste ich auf meine Blumenhändlerin um die Ecke zurück greifen.


Prompt traf ich dort eine Mutter, die ich noch aus den Kindergartenzeiten meiner Kinder kenne. Kannst du dir vorstellen, was diese Mutter dir alles zu erzählen hat? "Was macht denn dein Mädchen so?" "Ach wirklich? Das ist aber auch ein schöner Beruf...Ja meine, die ist jetzt im Ausland und ...." Und ich hatte so gar keine Zeit! Ich hatte nämlich eine Verabredung! Ich wollte doch nur schnell mal meine Freitagsblumen holen.


Und Fotos musste ich doch auch noch machen. Aber die Mutter lies mich nicht aus ihren Klauen. Plapperte und plapperte. Mir lief die Zeit davon. Endlich fiel ihr auf, dass ich sehr kurz angebunden war und entließ mich. Jetzt aber schnell in den Blumenladen. Da stand ich nun wieder und musste mich schnell entscheiden. Da sind mir die Ranunkeln ins Auge gesprungen. Ihre leuchtenden Farben passten so schön zum Sonnenlicht draußen. 


Dazu hat mir die freundliche Blumenhändlerin einige Seitentriebe der Ranunkeln eingepackt. Dadurch sieht die kleine Vase nun etwas besser gefüllt aus. Die Vase habe ich mal wieder in die Kugel-Vase gestellt und etwas Deko im Glas drapiert. Ein paar Ostereier. 


Dann, ab damit auf mein Blumentablett, mit ein paar Kerzen und einem Tütenhasen, den ich gerade erst aus dem Briefkasten gefischt habe. Ein Ostergruß aus dem Hause Kunzfrau. Ich habe mich sehr gefreut, als ich den Kerl aus dem Briefkasten gezogen habe. Sieht der nicht allerliebst aus?


Nachdem ich es geschafft habe, die Blumen zu richten, die Fotos zu machen, mich fertig zu machen, konnte ich endlich los. Zu meiner Verabredung nach Potsdam. In die Biosphäre, von der ich dir demnächst erzählen werde. 


Ich hoffe, nächste Woche werde ich nicht wieder die Wochentage verwechseln. Denn auf dem Markt sind die Geschichten doch etwas spannender...
Andrea
Mehr Blumen heute bei Holunderblütchen



Kommentare:

  1. Guten Morgen Andrea,
    bei Deinen hübschen Blumen fällt mir das Gespräch am Frühstückstisch mit meiner Großen ein:
    "Mami, weiße Tulpen... findest du nicht, du solltest endlich mal rote, orange, gelbe kaufen, das wäre für mich Frühling"
    Ich glaube, Ihr zwei habt einen ähnlichen Geschmack, wenn es um Blumenfarben geht :-)
    Schönes Wochenende und liebe Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Andrea,
    ich liebe Ranunkel!!! Die gelb-orange Farbvariante kommt auch bei mir in den Hof. Ich brauche so dringend Frühlingsfarben, das kannst du dir gar nicht vorstellen. Den Hof österlich zu dekorieren steht heute auch endlich mal auf dem Programm (kam vorher tatsächlich noch nocht dazu). Aber jetzt! Und Ranunkel brauch ich auch!!! Und zwar nur für mich! ;-)
    Liebe Grüße und ein wunderschönes Wochenende!
    Solveig

    AntwortenLöschen
  3. Es wird österlich bei dir...wie schön...lange ist es ja auch nicht mehr hin...huch...Schönes Wochenende! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  4. Das kenne ich nur allzu gut, liebe Andrea! Da hüpft man schon von einem Bein auf das andere und mag nicht unhöflich sein, doch der Gegenüber kommt einfach nicht zum Schluß.. mmmpff!! Deine Ranunkeln sind herrlich erfrischend.. gelb und orange!! So richtige Osterfarben!! Liebe Grüße und ein wunderschönes Wochenende, Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht richtig schön aus und unsere Kunzfrau ist ein Schatz. Ich wünsche Dir viel Spass in Potsdam und freue mich schon auf neue Fotos.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Hasen sind im kommen....:-D ( was mich freut ).
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Jaaa, die Hasen kommen, mein Nachbar heißt auch Hase :-)). Nein ist nicht mein Typ.
    Deine Deko sieht wundervoll aus, die Idee sehr schön.

    Und der Hase gefällt mir auch sehr gut, ich habe zwei neulich in Bietigheim gekauft.
    Die zeige ich gelegentlich.

    Mit lieben Grüßen Eva

    AntwortenLöschen
  8. Das war jetzt ja schon fast ein Samstagsplausch ;-). Und die Ranunkeln passen so gut zu dir und deiner Vorliebe für warme Rottöne. Auf den Biosphärenbericht bin ich sehr gespannt, war noch nie dort... Herzlich grüßt Ghislana

    AntwortenLöschen
  9. Die Idee mit der Vase in der Vase fand ich das letzte Mal schon so schön. Diesmal nun österlich. Ja, Ostern rückt näher.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  10. Schöne Ranunkeln mit österlichen Eiern - fein.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Andrea,
    deine Ranunkeln haben wirklich leuchtende Frühlingsfarben.
    Mit den Eiern und in Gesellschaft des Hasen eine schöne Deko.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. hallihallo liebe Andrea :))
    Hübsche Blumen hast du dir ins Haus geholt und direkt so schön verdekoriert.
    Ich habe heute auch Freitagsblumen, aber leider weiß ich nicht, wo und wie ich sie verlinken soll. Vielleicht kannst du mir ja weiterhelfen... Danke im Voraus!♥
    Liebe Wiochenendgrüße, Frau Vabelhaft

    AntwortenLöschen
  13. Dieses olle Plappermaul! Wo du doch ohnehin in Eile warst. Doof. Aber so kommt's immer.
    Du hast einen neuen Header! Toll ist der - ich mag, was du alles neu machst!
    Die Farben von den Ranunkeln sind toll, wie der Frühling. Den du ja auch gestern genießen durftest. Ich hab dich bei Doreen schon in Action gesehen! Das muss ein toller Ausflug gewesen sein. Da möchte ich auch mal hin ...

    Ich depp hab mich so ans Stativ geöhnt, dass mir das freihändige knipsen jetzt schwer fällt. Dabei hab ich doch genau gelesen, wie's geht! Boah, what a kack! So ein Mistviech, deine Speicherkarte!

    Von mir auch liebe Grüße und wie lesen uns morgen!
    Frauke

    AntwortenLöschen
  14. Ich liebe Ranunkeln. Schön, dass du welche gekauft hast!
    Und woher willste denn wissen, dass das ein Kerl ist, der zu dir gehoppelt ist. Vielleicht ist es ja auch eine Kerline :-)

    Bye Marion

    AntwortenLöschen

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar nette Worte da lasst. Dann macht das Fotografieren, lesen und stricken nochmal so viel Spaß.