Freitagsblumen No.58 endlich Gladiolen

Und sie sind natürlich ROT
Ich habe wieder einen unserer zahlreichen Märkte ausprobiert.
Ein großer Markt...
Wurde berichtet.
Ich fand nicht. Aber gut, es war auch Dienstag. 
Da brauchen die Leute noch nicht so viel.
Aber sie hatten immerhin 5 Blumenstände.


Die Wahl war eine Qual.
Denn die hatten tatsächlich schöne Blumen.
Ein Stand hat alte Rosen verkauft.
Nicht olle, sondern schöne alte Sorten.
Die haben mich auch angestrahlt.
Aber ich wollte doch Gladiolen.


Und ich habe sie auch gefunden.
Gleich neben dem Fischstand.
Da gab es frische Matjes.
Esst ihr auch so gerne Matjes?
Ich bekomme von dem manchmal nicht genug.


Die Fischfrau hat mir dann auch ordentlich ein Ohr abgekaut.
Man, konnte die quatschen.
Und so als höflicher Mensch, kann ich dann auch nicht einfach weggehen.
So blieb ich stehen und lauschte den Geschichten über ihre Kinder.


Als ich dann gehen durfte, freute ich mich auf die Gladiolen zu Hause.
In welche Vase ich die Langstiele stelle?
Ich habe doch noch die... oder doch lieber die...
Am Ende war es dann die große
Gläserne. Welche sonst?


Sie stehen nun neben meinem Strick- und Leseplatz.
Unter einem Bild, das mein Monstermädchen gemalt hat.
Oft von ihr kritisiert.
Sie sieht eben ihre Fehler.
Ich nicht!


Ich freue mich schon auf die Blumen,
 die es heute bei Holunderblütchen zu sehen gibt.
Hoffentlich!
Denn irgendetwas stimmt da scheinbar mit ihrem Computer nicht.

Ein schönes Wochenende Euch allen,
Eure

Kommentare:

  1. Hallo Andrea,
    bei uns gibt es keine mehr und so üppige gab es dieses Jahr keine auf dem Feld. Die Gladiolen von dir sind wunderschön und dass manche sie
    nicht mögen, verstehe ich auc nicht.
    Rot natürlich heute wieder und das passt ja auch sehr gut.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  2. Gladiolen!! Und in was für einer Farbe, liebe Andrea!! Das Rot ist geradezu königlich, es nimmt den ganzen Raum ein.. einfach herrlich!! Und fleissig bist auch schon wieder, wie man an Deinem Handarbeitskorb erkennen kann ;)) klasse! Ich wünsche Dir einen schönen Freitag, bis morgen ;)) Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Wow...., was für ein Rot... Bei uns sind die Gladiolen schon "durch", hatten welche im Schulgarten, wunderschön... Ein toller belebender Strauß. Und wie schön, dass das Monstermädchen auch malt! Herzliche Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Andrea,
    was für eine starke Farbe! Und Kompliment an Dein Mädchen, tolles Bild!!!
    Ich wünsche Euch ein so so schönes Bloggertreffen und schicke ganz ganz liebe Grüße nach Berlin,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Andrea,
    wow,was für hübsche Gladiolen und sie sind wie gemacht für die Vase!
    Das Bild von deiner Tochter sieht doch klasse aus!
    Matjes mag ich nicht so,dann lieber Bismarck-Brötchen:)
    Ein wunderbares Wochenende wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  6. Wie schön, dass du doch noch deine Gladiolen gefunden hast.
    Ich wollte Dahlien kaufen, habe aber keine bekommen (so geht es mir jedes Jahr).
    Aber heute gehe ich auf einen größeren Markt, da klappt's bestimmt.
    Schön, sehen die Gladiolen übrigens aus. Und das Bild ebenfalls. Zu gerne würde ich es ganz sehen.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Andrea, da hast du dich ja für einen richtig schönen Rotton entschieden! Kann mir gut vorstellen, dass es gar nicht so einfach war die langstieligen Gladiolen in Szene zu setzen. Aber es ist dir gut gelungen.
    Einen guten Start in die Herbstzeit und ins bevorstehende Wochenende.
    LG Christine

    AntwortenLöschen
  8. So ein schöner roter Farbhingucker :)
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Andrea,

    ich habe in dieser Woche zum ersten Mal auch Gladiolen auf dem Tisch...
    In Knallig-Pink... :)
    Hätte nie gedacht, dass ich mal Gladiolen mag... :)
    In Rot schauen sie auch super aus.

    Liebste Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  10. Rote Gladiolen habe ich schon ganz lange nicht mehr gesehen. Die halten sicher noch lange, bis die letzte Blüte sich geöffnet hat. Und vor dem Hintergrund passen sie perfekt.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  11. ...schöne kräftige Farbe, liebe Andrea,
    ein toller Strauß,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  12. Rot...das passt...auch für den Herbst...schön. LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  13. Ich wäre so gerne zum Bloggertreffen gekommen, liebe Andrea, aber ich bin erst vom 16.bis 20. September in Berlin, leider zu spät....
    Deine Gladiolen sehen toll aus vor dem Kunstwerk deiner Tochter !!!
    Ganz herzliche Grüsse und ein schönes Spätsommerwochenende, helga

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Andrea,
    das Bloggertreffen hat mich sehr gereizt, jedoch feiert meine bester Freundin morgen Silberhochzeit und mein in Berlin studierender Sohn ist diese Woche daheim bei uns.
    wünsche Euch ganz viel Spaß
    Grüße Judika
    P.S. warum habe ich eigentlich nie Gladiolen - die sehen bei Dir so toll aus

    AntwortenLöschen
  15. Deine Gladiolen sehen wirklich toll aus auch wenn ich mich wahrscheinlich für die Rosen entschieden hätte.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  16. Ich bin ja nicht so ein ganz großer Gladiolenfan, aber liebe Andrea bei deinen Gladiolen, in dieser Hammerfarbe muss ich einfach schwach werden und eine große Ausnahme machen *lach*
    Dazu noch in deiner Handarbeitsecke mit dem schönen Bild von Monstermädchen >> rundum ein gelungenes und herrliches Stillleben !!!!!
    :O) .....

    AntwortenLöschen

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar nette Worte da lasst. Dann macht das Fotografieren, lesen und stricken nochmal so viel Spaß.