Bunte Mischung, Freitagsblumen No.48

Meine Freitagsblumen sind heute sehr bunt,
für meinen Geschmack.
Ich fand die bunten Gerbera,
(ich denke zumindest, dass das Gerbera sind)
in einem Strauß, der kurz vor dem Verwelken war.
Es gibt immer wieder Floristen,
die es scheinbar nicht können.


Zu viele Blumen zusammengeschnürt,
Pflanzen die nicht unbedingt zusammen passen.


Ich kann das immer gar nicht mit ansehen.
Und die Leute sind, ob der Üppigkeit, maßlos erfreut.


Ich finde es eben dezenter, doch schöner.
Ich will nicht sagen, das die großen Sträuße schlecht wären.
Ich freue mich auch über einen prächtigen Strauß.
Aber zusammenpassen, sollten sie schon.


Zwei Pfingstrosenknospen sind noch, von meinem riesigen Strauß von vorletzter Woche, übrig. 
In der Hoffnung, das sie noch aufgehen,
habe ich sie in der Schale drapiert.
Die große Knospe scheint mir den Wunsch zu erfüllen.


Und den wilden Jasmin habe ich aus dem Garten vor dem Haus gemopst.
Ich finde allerdings, der riecht nicht gut.


Etwas Prärieenzian war auch in dem großen Strauß.


Auch wenn der Sommer es im Moment nicht so gut mit uns meint,
die Blumen bringen mir heute etwas Sonne und Farbe ins Zimmer.


Und was steht bei euch so als schöne Schnittblumen auf den Tischen und Kommoden ?


Bei Holunderblütchen oder besser Helga, 
findet ihr noch mehr schöne Blumen und Inspirationen.
Schaut doch auch mal dort vorbei.
Habt ein schönes Wochenende,
und vielleicht habt ihr ja Lust bei meinem Samstagsplausch mitzumachen.
Eure


Kommentare:

  1. Andrea, wieder so schöne Fotos.
    Und was die Blumen angehet bin auch ich gespalten. Ich habe üppige Stäuße schon gerne, aber die müssen eben zusammenpassen. Aber so zart wie auf deinen Fotos mag ich es auch! Und ich hoffe für die, dass die Pfingstrosen noch aufgehen. Das sind tolle Blüten!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. Weniger ist oft mehr, wie man hier sieht. Sehr schön arrangiert hast du die Blumen. Und die Gerbera kommen hier schöner zur Geltung als in der verwelkten Masse. :-)

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    ich liebe üppige Sträuße sehr auch bunt und die Geschmäcker sind halt verschieden.
    Mit dem Verwelken, man steckt auch als Florist einfach nicht drin. Ich habe bislang gute Erfahrungen gemacht.

    Gefallen tut mir am besten die Schale mit dem Jasmin.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht total schön aus, Andrea.
    Richtig edel finde. Die kleinen Väschen gefallen mir unglaublich gut!

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Gerbera liebe ich !! Mir gefallen die kleinen unterschiedlichen Vasen mit nur zwei, drei Blüten sehr. Das Schälchen mit den Knospen finde ich sehr hübsch ! Liebe Grüße von Carmen

    AntwortenLöschen
  6. Leider keine wegen den Katzenkindern :( Mir gefällt deine Variante total gut - so kleine Vasen und davon mehrere! Ich kann mich noch an Zeiten erinnern, als ich Schnittblumen hatte - da mochte ich das auch sehr gerne so!

    Alles Liebe und einen schönen Start ins Wochenende,
    nima

    AntwortenLöschen
  7. Hey liebe Andrea!
    Bei sind es zur Pfingstrosen... von Schwiegermutter... wenn ich sie nicht hätte ;0).
    Aber deine Blümchen sind total schön ... grad die Gerbera hat eine ganz tolle Farbe!
    Ich schick dir liebe Grüße und wünsche dir noch einen schönen Freitag... wir lesen uns ;0)
    Ulli

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Andrea
    deine Blmen gefallen mir. Selber mag ich schon auch eher üppige Sträusse. Aber im Haus habe ich selten Schnittblumen. Im Garten gefallen sie mir besser...
    lg Gabriele ☼

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Andrea,
    deine bunte Mischung gefällt mir sehr gut und ich finde weniger ist oftmals mehr! So kommen die einzelnen Blumen doch erst richtig zur Geltung!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Andrea,
    ist doch echt hübsch,deine bunte Mischung und sie verbreiten gleich gute Laune,deine Blümchen!
    Ein sommerliches Wochenende wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  11. Ich finde es auch immer schade, wenn gebundene Sträusse vom Floristen aus unerfeindlichen Gründen so zusammengeschnürt werden, dass sie gar nicht lange halten können. Aber deine Rettungsaktion ist eine herrlich bunte Sommerkombi!
    Im Haus hatte ich Jasmin noch nie, aber im Garten, da mag ich den Duft sehr.

    Ich hab' den Ahorn gefragt: er ist echt sauer auf mich. Das soll ich mir nicht noch mal ein fallen lassen. Eine Frechtheit, sowas!

    Kann ich im September auch mal 'ne Runde durch den Garten deiner Eltern drehen und abschneiden, was mir gefällt? ;-)

    Liebe Grüße & bis Morgen früh!
    Frauke

    AntwortenLöschen
  12. welch schoene Farben, besonders dieses Orange-Rot, sehr gelungen in allen Variationen LGKarin

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Andrea,
    ich mag diese großen Sträuße auch nicht so gerne.
    Aber Du hast ihn schön auseinander gepflückt.
    Und die Pfingstrosen gehen bestimmt noch auf.
    Hab einen schönen Abend, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Glückwunsch,
    den üppigen, nicht zusammenpassenden Strauß hast du prima auseinander gezupft und deine Tischblümchen sind wuuuuunderschön !!!!!
    Icvh mag einzelne Blumen auch viel lieber als kunterbunte Sträuße. Wobei meine Freitagsblümchen auch oft einzeln daher kommen, weil es mir immer ein bissel weh tut sie an den Pflanzen abzuschneiden ;-/
    :O) .....

    AntwortenLöschen

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar nette Worte da lasst. Dann macht das Fotografieren, lesen und stricken nochmal so viel Spaß.