Mein heutiger Tag in 12 Bilder

Auf der Terrasse gefrühstückt, da bin ich meistens die Erste. 7 Uhr ist keine Seltenheit. Die Katze hält noch ein Schläfchen. Die Betten gemacht und eingekauft. Gestaunt, wieviel es ausmacht, wenn der Monsterjunge nicht zu Hause ist... Die Rosen mit einer Lösung aus 9 Teile Wasser und einem Teil Milch besprüht. Um den Mehltau zu besiegen. Den habe ich schon fast im Griff, musste aber nun zu meinem Schrecken feststellen, dass die Rosen nun von den Blattläusen angegriffen werden! Den neuen Pullover nass gemacht und gespannt. Ich auch,  weil ich hoffe, das er nun nicht zu groß wird. 


Das Abendessen vorbereitet. Etwas auf der Terrasse gelesen. Gestaunt, das ein Pfund Erdbeeren sich einfach in Luft aufgelöst haben. Noch die Terrassenfische gefüttert. Auf's Fahrrad geschwungen um durch den Freitagsverkehr zur Arbeit zu radeln und dort noch einen Blick aus dem Fenster geworfen, bevor der Wahnsinn von neuem beginnt. 


Draußen nur Kännchen lässt uns am 12. 12 Bilder vom Tag zeigen. Ich wollte auch mal dabei sein... 
Eure



Kommentare:

  1. Oh, du arbeitest abends...( und stehst trotzdem so früh auf? Bei mir heute eine Ausnahme ).
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Andrea,

    schön, dass Du auch wieder dabei bist! Auf der Terasse frühstücken - tolle Idee! Wenn man schon so früh aufstehen muss ;)

    Sonnige Grüße, Deine Küstenmami

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Andrea :)))
    So früh schon auf den Beinen und dann noch so spät arbeiten... dein Tag scheint mehr Stunden als meiner zu haben. ;))))
    Aber schön, dass du dein Frühstück auf der Terrasse genießen konntest.
    Ich wünsche dir einen schönen Abend.
    Herzliche Grüße, Frau Vabelhaft

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Bilder von einem schönen Tag. :-) ich habe heute die ersten Erdbeeren des Sommers gekauft, ich weiß, spät! :-)
    Liebe Grüße,
    Alice

    AntwortenLöschen
  5. Was für ein schöner Start in den Tag! So konntest du vor deinem langen und spät endendem Arbeitstag noch ein wenig Sommer genießen.
    Von dem Erdbeer-Phänomen kann ich auch berichten, eine seltsame Sache ...
    Hab' einen hoffentlich entspannten Samstag!
    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  6. Auf der Terrasse frühstücken werden wir morgen,
    wenn es das Wetter zulässt.
    Aber es ist herrlich bei diesem Wetter schon in der Frühe
    auf den Beinen zu sein.
    Wünsche Dir einen schönen Feierabend!
    Vielleicht sehen/lesen wir uns ja morgen.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Ah, jetzt weiß ich endlich, was ich gegen den Mehltau tun kann, der meine geliebten Rosen verunstaltet. Danke. Ansonsten sieht' s doch nach einem aktiven Tag aus, den du da hattest... LG mila

    AntwortenLöschen
  8. Ja, Andrea.. ich weiß gar nicht, warum Du meinst es gehe nicht paradiesisch bei Dir zu.. grins breit!! So ein wunderbar entspannter Vormittag ist doch herrlich,oder?! Meiner ist immer eng gepackt.. schnüffel!! Manchmal komme ich mir vor wie das weiße Kanninchen von Alice.. nee, keine Angst meine Ohren sind viel kürzer.. kicher!! Lieben Gruß, Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Ein schöner Einblick in deinen Tag! ...und danke für den Mehltau-Tipp! Das werde ich auch probieren.
    Hab ein wunderschönes, sonniges Wochenende!
    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  10. Die Läuse haben sich explosionsartig vermehrt, auch bei mir im Garten. Sogar die neuen Krischbaumaustriebe sind stark befallen und sehen schon ganz fürchterlich aus. Hoffentlich kommen bald die Marienkäfer, die machen dem Spuk ein Ende.

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  11. Die Mehltau-Behandlung merke ich mir! Und das mit dem verschwundenen Obst ist merkwürdig...bei uns sind eine halbe Wassermelone und ein Pfund Aprikosen so schnell verschwunden, dass ich nicht mal fotografieren konnte.
    LG,
    Rosa

    AntwortenLöschen
  12. da gibt es doch genau 2 mal das selbe Thema nur von verschiedenen Leuten, schau mal hier: https://buchstabenmeer.wordpress.com/2015/06/13/blogparade-juni-12bildertag-mein-tag-in-12-bildern-2

    AntwortenLöschen
  13. Oh Mann, arbeitest du im Schichtbetrieb, oder immer abends? Aber so einen ruhigen Morgen ganz für sich allein ist schon was Feines! Wie ist der Murakami? Ich habe von ihm nur mal "a wild sheep chase" gelesen, was ich sehr merkwürdig fand. Deswegen habe ich mir nichts mehr besorgt von ihm, obwohl viele ihn total toll finden!
    Schönen Sonntag noch!
    Gros bisouSandra

    AntwortenLöschen
  14. Du hattest einen entspannten Tag! SCHÖN!!!
    Erdbeeren lösen sich hier auch schneller auf als ich sie kaufen kann :-)

    Sonnige Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
  15. ...... ein herrlicher 12Bilder-Tag. Ich bin auch ein Frühaufsteher und finde diese Zeit sooooo kostbar.
    :O) .....

    AntwortenLöschen

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar nette Worte da lasst. Dann macht das Fotografieren, lesen und stricken nochmal so viel Spaß.