Freitagsblumen No. 33

Da schon wieder Freitag ist,
habe ich mal wieder ein paar Blumen.


Ich war gestern mit dem Hund im Wald
und habe mir ein bisschen Moos 
vom Waldboden gesammelt.


Das ganze über meinen Weidenkranz drapiert, 
mit einen winzigen Hasen dekoriert.


Dann habe ich noch einen kleinen Vogel.
Na, ja, den hab ich sowieso.


Das Ganze auf einen goldenen Teller...
Nein, Dornröschen war nicht hier!


Und die Blümchen in die kleine blaue Vase.
Natürlich aus Glas!


Einer Legende nach hat Gott zum Schluss den Schnee geschaffen und ihm keine Farbe gegeben.
Darüber war der Schnee sehr traurig und wanderte von Blume zu Blume um ein wenig Farbe zu bekommen. Aber keine gab ihm etwas ab. Bis er zum Schneeglöckchen kam: "Wenn dir mein Mäntelchen gefällt, dann kannst du es gerne haben!" und seitdem ist der Schnee weiß und duldet nur das Schneeglöckchen neben sich und tut ihm nichts zuleide.


das Schneeglöckchen steht auch für:
Hoffnung, Trost, unwiderstehlich kam unsere Liebe...
Na wenn das nichts ist!


Das waren meine Freitagsblumen.
Bei Helga vom Holunderbluetchen gibt es noch viele mehr!
Kommt mit...

Ansonsten wünsche ich euch ein schönes Wochenende,
Eure

Andrea

Kommentare:

  1. Hallo Andrea,
    ich bin von der kleinen Geschichte ganz entzückt - die kannte ich bisher noch gar nicht.
    Dein Blümchenteller ist aber auch einfach nur zauberhaft.
    Die Wasserbilder hatten mir auch so gut gefallen. Am Besten natürlich das Bild vom (Herrn) Frosch.... *grins*
    Hab einen schönen Tag und sei herzlich gegrüßt, Frau Vabelhaft

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe solche Mooslandschaften....hach. Einfach süß!
    Bon week - end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Guuuuten Morgen liebe Andrea!
    Was für eine schöne Geschichte um die Schneeglöckchen ♥. Und deine hast du schön "verpackt" ;0).
    Den Kranz hab ich übrigens auch. Der lässt sich immer wieder so schön abwandeln.
    Ich schick dir viele liebe Frühlingsgrüße
    Ulli

    AntwortenLöschen
  4. Die Legende kannte ich überhaupt nicht und finde sie richtig süß! Und dein Frühlingskranz ist wunderschön! Danke fürs teilen der Bilder und der Legende!

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  5. Wie schön, ich mag solche kleine "Gestecke" so gerne.
    Muss mir auch mal wieder frisches Moos besorgen.
    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Ohhhhh wie schön ♥ , da leuchtet einem richtig das Herz......der Schnee & das Schneeglöckchen.
    Ich wollte am Wochenende auch mit Messer & Korb bewaffnet in den Wald,...hmmm jetzt sol es hierr wieder schneien?!? - Bitte nicht - ICH WILL FRÜHLING !!!!

    ♥ sehr schöne Fotos hast du gemacht ♥

    LG Betty

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Andrea,
    zauberhaft dein Tisch-Kranz! ...und die kleine Geschichte vom Schnee und den Schneeglöckchen allerliebst!
    Wünsche dir ein schönes Wochenende!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. Ein richtig kleines halb winterliches, halb schon österliches Nestchen! Die Geschichte vom Schnee und dem Schneeglöckchen habe ich früher auch mal gekannt. Danke für In-Erinnerung-Rufen. LG Rebekka

    AntwortenLöschen
  9. Eine sehr hübsche Idee...sieht schon sehr frühlingshaft aus...hoffentlich zieht das Wetter nach...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Andrea,
    Eine zauberhafte Geschichte :-)
    Schneeglöckchen finde ich so zauberhaft.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Andrea,
    sooooooooooooooooooschön ist deine Schneeglöckchengeschichte und an den Fotos kann ich mich gar nicht satt sehen! Das Körbchen ist ein wunderschöner Frühlingsgruß!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  12. Ich hab' tatsächlich feuchte Augen - so eine traurige und doch schöne Geschichte! Danke für's erzählen, ich werde sie mir gut im Gedächtnis verwahren. Dein Arrangement ist wunderschön!
    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  13. Moin Andrea,
    super schön und das mit wenig Aufwand!
    Sonniges Wochenende 😎
    LG Betty

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Andrea,
    deine Moosschneeglöckchen sehen sehr natürlich aus und die Legende dazu....wunderbar. Ich kannte sie noch nicht.
    Schönes Wochenende,
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Andrea,
    das ist eine hübsche Freitagsgeschichte und die Blümchen dazu sind ganz bezaubernd !!!

    Wünsche dir ein schönes Wochenende
    liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Andrea, das ist eine ganz wunderhübsche
    Mooslandschaft mit einer nicht weniger hübschen
    Geschichte. Ich wünsche dir ein schönes Wochen-
    ende, liebe Grüße von
    Anne

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Andrea,
    sei froh, dass Du auch einen Vogel hast, dann ist der kleine Vogel auf dem tollen Mooskranz nicht so alleine, grins. Aber wer von uns hat denn keinen Vogel? Wäre ja auch langweilig ohne.
    Die Legende kenne ich auch. Und es ist doch wirklich komisch, dass die Schneeglöckchen unter den dicken Schneemassen nicht erfrieren...
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  18. Ein ganz niedliches Stillleben, liebe Andrea !!! Herzliche Grüsse und einen schönen Sonntag, helga

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Andrea,
    dein Mooskränzchen sieht zauberhaft aus und die Geschichte dazu ist soooo schön. Ich liebe die Schneeglöckchen.
    :O) .....

    AntwortenLöschen

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar nette Worte da lasst. Dann macht das Fotografieren, lesen und stricken nochmal so viel Spaß.