Karminrots Osterküchlein ...bunt ist die Welt

Bunt ist die Welt ... 

...das ist sie zu Ostern definitiv. Nur das wir Ostern nicht mehr in dem Maße feiern, wie damals, als die Kinder noch klein waren. Heute sieht es eher nach einem netten Familientreffen aus. Die Omama backt ihren Lieblingskuchen, oder ist es doch eher der, des Monstermädchens? Wenn wir Glück haben, wird es ein Treffen im Garten sein, wo der Osterhase nur noch für den Jüngsten einige Eier verloren haben wird. (Der Jüngste, der Monster ist übrigens fast 22) 


Irgendwann hat sich bei uns im Wohnhaus eine Tradition eingeschlichen, dass es an Ostern und Weihnachten, Leckereien vor der Tür liegen hat. Mir gefällt es dann, den Mitbewohnern kleine selbstgemachte Süßigkeiten zu schenken. Dieses Mal habe ich Osterküchlein gebacken.


Und weil es für mich immer eine neue Herausforderung ist, davon auch noch perfekte Bilder zu machen, habe ich meine Kamera um die richtige Einstellung gebeten. Um Essen perfekt zu fotografieren, und das ohne Blitzlicht, habe ich meine Blende auf die größtmögliche Weite eingestellt und die Iso auf 3200. 


Ich finde ich habe meine Küchlein recht gut getroffen. Die sehen doch lecker aus, gell? Willst du auch noch das Rezept? Ich backe meistens aus dem Handgelenk und oft weiß ich die Mengen nicht mehr genau. Aber diesmal habe ich sie mir aufgeschrieben:


Karminrots Osterküchlein

120 gr Butter mit 
120 gr Zucker und
1 Päckchen Vanillezucker schaumig schlagen
dazu eine Prise Salz.
2 Eier nacheinander unterrühren
1/2 Becher Saure Sahne,
1 Eßl Limettensaft unterrühren
Dann fehlt noch
1 Teel Backpulver
140 gr Mehl
Der Teig sollte schön weich sein, 
damit man ihn gut in die Förmchen füllen kann.

Bei 150 °C und Umluft 20 Minuten backen
Wenn die Küchlein ausgekühlt sind,
werden,

200 gr weiße Schokolade (Kuvertüre) mit
50 gr Butter im Wasserbad geschmolzen.
Die Küchlein damit beziehen und Dekosüßes darauf drapieren.



Ich wünsche Dir und deinen Lieben, ein schönes Osterfest.
Andrea

Sollte es noch Berliner, Potsdamer oder Berlinbesucher unter meinen Lesern geben, die Lust auf einen Besuch in der Biosphäre Potsdam haben, dann schaue auf meinem Biosphärenpost , da kannst du Eintrittskarten gewinnen.

Noch mehr  Österliche Eindrücke gibt es bei Lotta. Es lohnt sich auch da vorbei zu schauen.
 

Kommentare:

  1. Oh, die sehen sehr lecker aus. Danke für das Rezept. Das gebe ich meiner Tochter.
    Sie bäckt leidenschaftlich gerne.
    Bei uns gibt es auch nur noch Nester für die `Kleinen´(21 und 17 ;-)) )
    Habt viel Spaß!
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  2. Die Küchlein sehen so lecker aus.Ich wünsche euch viel Spaß noch
    liebe Grüße
    susa

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Andrea,
    auch dir fröhliche Ostern. Die Küchlein sehen lecker aus.
    Ach ja, ich backe so gerne. Aber alles kann ich auch nicht backen.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  4. Oh die sehen so lecker aus! Schade, dass ich nicht bei dir im Haus wohne!

    Schöne Ostern auch für dich!
    Marion

    AntwortenLöschen
  5. Deine Osterküchlein sehen nicht nur lecker, sondern auch fröhlich aus.
    Ich wünsche dir auch frohe Ostertage.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  6. Dann steht ja einem genussreichen Osterfest nichts mehr im Wege!
    Liebe Grüße
    ANdrea

    AntwortenLöschen
  7. Sieht super aus...die Kamera war richtig eingestellt und das Motiv einfach wunderbar bunt...😀Ich bin zwar gerade mobil, aber dein Design scheint sich auch geändert zu haben...idealer Hintergrund für einen Fotoblog....😀 LG Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die mobile Ansicht ist anthrazit.
      Finde ich auch immer wieder schön.
      Für die Computeransicht gefällt mir es aber nicht so.

      Löschen
  8. Wenn die Küchlein so gut sind wie die Fotos dann sind sie sicher schnell aufgegessen.
    Finde ich jedenfalls eine nette Geste unter Mitbewohnern.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  9. ...schön bunt wie deine Küchlein, liebe Andrea,
    mögen auch deine Ostertage sein,

    lieber Gruß
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  10. Obwohl alle Kinder schon größer, bestehen auch sie noch auf dem Eiersuchen...sie lieben Traditionen...;-). Die Küchlein sehen aber lecker aus. Schöne Ostern noch! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  11. Servus Andrea,
    schön schau´n sie aus deine Osterküchlein und schmecken werden sie sicherlich auch ganz gut - ich hab´ mir schon mal eine Tüte mitgebracht ;-)) - und beim einpacken bitte drauf achten, dass die bunten Eierlein nicht runter fallen - Daaaankeee!!!
    Für morgen einen erfrischenden Emausgang,
    Luis

    AntwortenLöschen
  12. Ich habe grad einen mega vollen Bauch. Und fühle mich von den Küchlein so gar nicht in Versuchung geführt .... :-) lg Regula

    AntwortenLöschen
  13. Frohe Ostern!
    Hallo Andrea,
    die Mini-Gugl sehen zum anbeißen aus.
    Tolle Fotos.
    Deine Nachbarn haben sie sicherlich schon verputzt.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Andrea,
    deine Küchlein sehen superlecker aus! Zu Ostern darf es ruhig bunt sein :)
    Da haben sich die Nachbarn bestimmt gefreut!
    Ganz lieben Gruß und noch schöne Restostern,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  15. Moin Andrea,
    sehr lecker sehen deine Küchlein aus und gleich noch mit Rezept. Toll danke.
    Schöne Restabend.
    Bis neulich Betty

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Andrea,
    frohe Ostern wünsche ich dir.
    Etwas spät zwar, aber die Osterzeit dauert ja bis Pfingsten. Und besser spät, als nie, oder?
    Bitte verrate mir: wie klein sind denn deine Küchlein? Hast du eine Miniguglform benutzt, oder haben sie eher Muffingrösse?
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claudia,
      Die Küchlein werden in kleinen Gugelhupfförmchen, die so groß wie Muffins sind gebacken. Schließlich sollten meine Nachbarn auch etwas zum anbeißen haben.

      Löschen

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar nette Worte da lasst. Dann macht das Fotografieren, lesen und stricken nochmal so viel Spaß.