Anemonen ...

Auf der Jagd nach den schönsten Blümchen für Helgas Freitagsprojekt,
war ich schon wieder in einem neuen Blumenladen.
Nach meinem Zahnarztbesuch, auf dem Weg zum Auto,
fiel mir siedendheiß ein, dass ja schon wieder Freitag ist.


Von außen sah der Laden nicht besonders einladend aus. Aber ich war schon einmal dort und war sehr zufrieden mit dem Strauß, den die Verkäuferin mir gebunden hatte.
Da stand ich schon wieder und guckte auf die Vasen. 
Da leuchtete es in weiß, rosa und etwas blau. 
Und nur 3 rote Blüten.


Eigentlich hätte ich gewarnt sein müssen.
Als ich an dem Laden vorbei ging,
lagen in dem Vorgarten des Blumenladens,
 noch mehrere recht trockene Weihnachtsbäume.


Die Anemonen wollte ich trotzdem haben.
Die Einzigen!
Die Verkäuferin band die drei Blümchen, mit etwas Grün zusammen.
Das erste Mal, dass ich ungefragt Blätter dazu bekam.
Zu Hause fragte ich mich allerdings, was der Stiel einer Nelke dazwischen zu suchen hatte.
Ich habe den Strauß auseinander genommen. 
Auf dem Markt hatte ich eine super Idee gesehen und wollte es nachmachen.


Was mir nur noch fehlte, waren Zweige.
Das Ergebnis seht ihr hier!
Weidenkätzchen in kurze Stiele geschnitten 
und in dem würfeligen Glas eng zusammengesteckt.
Die Blüten dazwischen, fertig.


Die Anemonen leuchte in so sattem Rot.
Und die Kätzchen mag ich auch sehr.
Und wer genau schaut, der sieht die Magnolienzweige,
die immer noch nicht geblüht haben.
Und es bestimmt auch nicht mehr werden.
Schade!


Treffen wir uns morgen zum Samstagsplausch,
hier bei mir auf dem Blog?
Eure

Kommentare:

  1. Huhuuuu, nach Berlin,
    da war ich gestern virtuell gestern im (ehemaligen) Bendler Block.

    Heute auch in Rot, sehr schön. Gefällt mir.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  2. Sehr hübsch...dein frühlingshafter Strauß auf dem Tisch! Komm gut ins Wochenende! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Andrea,
    die Anemonen sind richtig schön. Sieht klasse aus. Ich hab grad
    rosa Anemonen bei mir. Ich wünsch Dir ein schönes Wochenende!
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Andrea,
    hier ist es richtig sommerlich mit deinen roten Anemonen.
    Herrlich! Ich glaub ich guck mir die noch ein bisschen länger an, anstatt aus meinem Fenster.
    Hier schneit's nämlich und es ist frostig.
    Einen schönen Freitag dir noch und komm gut ins WE.
    LG Naddel

    AntwortenLöschen
  5. Ich mag die roten Anemonen auch - sieht so super aus!!
    LG Dani

    AntwortenLöschen
  6. liebe andrea,
    ich liebe anemonen. hier gibt es die schönheiten heute auch.
    liebe grüße aus südtirol
    andrea

    AntwortenLöschen
  7. ...ich mag Anemone, liebe Andrea,
    und deine leuchten so erfreulich rot...das Gesteck gefällt mir,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  8. Deine Blumensuche ließt sich fast immer wie ein Krimi :-))), schöne Annemonen hast du gefunden - in rot!!! Die Kätzchen sind sehr hübsch dazu - und schade um die Magnolien, manchmal wollen sie nicht so wie wir es möchten.
    Trotzdem,
    schöne Wochenendgrüße, vielleicht bis Morgen, Katja

    AntwortenLöschen
  9. Dein Blumenstrauß ist eigenwillig und gerade deshalb sehr schön!
    Die Suche liest sich allerdings recht spannend - aber ich kann das nachvollziehen, bei uns im Dorf gibt es drei Blumenläden und ich bin nicht wirklich begeistert, was das Sortiment angeht. Einen eigenen Geschmack haben ist manchmal recht kompliziert. ;o)
    Hab ein schönes Wochenende
    Gudrun

    AntwortenLöschen
  10. hast du sehr fein hingekriegt, liebe Andrea! Lieben Gruß und ein schönes Wochenende, diesmal hab ich gar keine Zeit zum Plauschen... Ghislana

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Andrea,
    schön,wie du das Glas bestückt hast mit Zweigen und Anemonen!
    Weidenkätzchen mag ich auch zu gern!
    Mal sehen,ob ich es schaffe zum Samstagsplausch...
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  12. Geh nicht mehr in den doofen Laden, du ärgerst dich nur. Doof da.
    Aber die Anemonen sind wunderschön, ich mag die Farbe!
    Ich bin heute an meinen Weidenkätzchen verzweifelt - fast zwei Stunden hab ich daran rumgeknipst ...

    Lies doch einfach quer - ich hab doch extra Überschriften eingebaut - dann haste auch wieder Zeit für andere Blogs ;-)
    Obwohl, ne, lies lieber bei mir!
    Du hast doch schon ein bisschen umgebaut, Naddel hat uns da ja zwei super Anleitungen geschrieben. Kostet halt nur Unmengen an Zeit ...
    Gut zu wissen, dass ich bis nach Berlin ziehen kann, weil's da ja gut zum Wohnen ist ;-)

    Die Mutter hat die Kröte mit dem Igel schon geschluckt und verdaut. Sie redet auch wieder mit mir!
    Was ist mit der Mieze?

    Wir lesen uns morgen, mach's dir heute Abend noch hübsch!

    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Andrea,

    ich finde die Anemonen sind ein (farblicher) Knaller. Ein echter Hingucker. Was wohl der Nelkenstiel darin zu suchen hatte? Mein Idee ist, in diesem Laden werden die Sträusse nach Gewicht verkauft und da lohnt es sich schon mal den ein oder anderen Stiel mit hineinzuwurschteln. Die Blätter nach dazu und schon ist der Strauß etliche Euronen mehr wert als gedacht :-)). Aber die Magnolien, schneide sie doch nochmals an, vielleicht sind die Leitungsbahnen mit Luft blockiert und dann warte nochmals eine Woche - vielleicht klappt es ja.

    Vielen Dank für diese Augenweide schickt Dir

    Marion

    AntwortenLöschen
  14. ein wunderbares arrangement !!! bis morgen ;-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  15. Deine Anemonen sind ein richtiger "Eye-catcher", liebe Andrea !!! Und was du immer in den Blumengeschäften erlebst, das ist wirklich unglaublich , aber auch witzig :-)
    Ganz herzliche Grüsse und ein schönes Wochenende, helga

    AntwortenLöschen
  16. Das sind wunderbare Anemonen. Ich muss auch mal auf die Suche gehen.
    Und die Idee mit den Ästen mag ich auch, ist mal was anderes.
    Morgen bin ich leider wieder nicht mit dabei, bin unterwegs.
    Aber irgendwann schaffe ich es hoffentlich mal. Eigentlich könnte man hier jeden Tag bloggen, immer gibt es tolle Aktionen.
    Lieben Gruß, Nicole

    AntwortenLöschen
  17. Oh, sind die toll! Eine Wahnsinnsfarbe und die Idee mir den Kätzchen ist toll! Leider gibt's hier auf dem Land auch keine guten Blumenläden. Da findet man wohl nicht mal drei Anemonen ;-)!
    Liebe Grüße, mano

    AntwortenLöschen
  18. Anemonen, auch in rot sind sie so hübsch. Ich mag die Blumen mit den Knopfaugen so sehr.
    Alles muss man selber machen, Dein Gesteck ist toll geworden.
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  19. Manchmal ist man zu ungeduldig mit den Magnolienzweigen! Gib ihnen noch eine Chance! Hier am Baum sind schon ( erschreckend ) viel Knospen rosa...
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  20. Wunderschöne Anemonen ... hätte mir mein "Kerl" heute auch gerne bringen können *lach*. Aber nun ja ...
    die Magnolien kommen vielleicht noch ... ich hab' im letzten Jahr auch lange gewartet und wurde dann belohnt.
    Liebe Wochenendgrüße, Christa

    AntwortenLöschen
  21. Ein alter Nelkenstiel? Jetzt echt?! Lach.. Deine Anemonen sind trotzdem wunderbar.. und gemeinsam mit den Weidenkätzchen (hach.. ich mag sie so!) sehen sie echt klasse aus! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  22. Wieviel Blumenläden habt ihr denn? ok Hauptsatdt...lach Ärgerlich ist es natürlich, wenn man Blumen im Fachgeschäft kauft und enttäuscht wird! Blöd....
    Trotzdem dir ein schönes Wochenende liebe Andrea ♥
    Ganz liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  23. Achja, so ein wunderschöner Strauß!
    Hier bekommt man eher nicht so ausgefallene Blüten.
    Als wir vor kurzem in Berlin beim Töchterchen
    waren, gingen mir die Augen über,als ich mal gezielt auf
    Blumenläden achtete. Toll!
    Liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar nette Worte da lasst. Dann macht das Fotografieren, lesen und stricken nochmal so viel Spaß.