Quicksilver oder Wollabbau

Meine Wollberge sind geschrumpft, 
mit dem Quicksilver. Einem Tuch, das wirklich viel Spaß gemacht hat, zu stricke. 


Nach einer Anleitung von Melanie Berg.


Verarbeitet habe ich:
 -rote Baby Alpaca von Lang
-rote Rapunzel von Prince Yarn (Lammwolle/cashmere) doppelter Faden
-blaue Filace Quito von FilitalyLab (Alpaka/Wolle)


Ich habe das Tuch gar nicht erst gespannt, es misst so schon 2 1/2 Meter in der Länge.
Breit ist es 60 cm.


Es ist besonders weich und anschmiegsam. Und wiegt nur 170 Gramm.
Auch wenn es ab und zu schon 20 Grad draußen hat, trägt es sich toll. Und ins schwitzen bin ich noch nicht gekommen.

Wer Lust hat, bei Ravelry gibt es das Muster. Oder bei Woolspire gibt es ein Komplettpaket mit Wolle und Anleitung.

Einen schönen Sonnentag wünsche ich euch

Kommentare:

  1. Moin Andrea,
    Wollabbau??? Du hast dich doch in Leipzig neu eingedeckt *GRINS*.
    Schönes Tuch!!!
    LG Betty

    AntwortenLöschen
  2. Naja, im weitesten Sinne (♡˙︶˙♡)

    AntwortenLöschen
  3. Damit schrumpft den Wollvorrat. Ich glaube ich muüsste ganz viele dieser Tücher stricken, bevor ich von Abbau reden kann!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Andrea,

    eine tolle Farbkombi hast Du ausgewählt! Für diese Tuchgröße ist das ein richtiges
    "Leichtgewicht" !

    Viel Freude damit und liebe Grüße,
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  5. Ach, bei Wolle gibt es auch so ein Phänomen? Das tröstet mich ja ungeheuer...
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Hehe, ich kenn das nur vom Stoff her - aber bei mir baut sich leider nix ab ;). Das Tuch schaut wunderschön aus, tolle Farbkombination!!

    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht schon auf den Fotos so schön weich und kuschelig aus.
    Sehr schick!

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  8. Ein gelungenes "Abbauexemplar" *lach - sehr schön geworden!

    LG Gwen

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Andrea,
    ich bin nuuuuur begeistert von diesem Tuch. Und wenn man bei der herrlichen Größe das Gewicht liest, weiß man dass es bestimmt wie ein Frühlingshauch zu tragen ist.
    Ich hab übrigens vor lauter Gartenarbeit und Sportprogramm (ich MUSS was gegen mein Hüftgold tun) zur Zeit Lesestopp. Jeden Abend nehme ich mir ein paar Seiten vor und kaum im Bett fallen mir die Augen zu.
    :O) .....

    AntwortenLöschen

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar nette Worte da lasst. Dann macht das Fotografieren, lesen und stricken nochmal so viel Spaß.