Weihnachtsmarkt in Rixdorf...

Das ist mein Beitrag zu Ulli's 2in1 Bilder von diesem Sonntag. Die fleißigen Hände meines Monstermädchen, mehrmals fotografiert und übereinander gelegt. Ein bisschen sieht man die Ränder der darüber gelegten Bilder. Ich finde es hat dadurch einen sehr aktiven Aspekt :-D
Bei Ulli gibt es noch mehr solcher Doppelbilder zu sehen.

Weihnachtsmarkt... Es gibt in Berlin so einige Weihnachtsmärkte. An jedem Wochenende findet in verschiedenen Bezirken mindestens einer statt. Dazu kommen noch die festen Märkte. Die vom 1. Dezember bis zum 26. auf haben. Und davon, haben wir einige. Aber am schönsten finde ich den Weihnachtsmarkt in Rixdorf. Ausschließlich Buden, mit selber hergestellten Dingen. Meist von Altenheimen oder Schulen, sozialen Einrichtungen. Es gibt einige Gluhweinstände und ein paar Futterstationen. An manchen Ecken wird weihnachtlich musiziert (manchmal tut es auch in den Ohren weh, aber wenn man sich die leuchtenden Augen der Musikanten anschaut, hört man nur noch engelsgleiche Töne) 
Die meisten Besucher, stammen aus den angrenzenden Straßen. Echte Berliner Urgesteine. Mit ihrer allzeit geliebten Kodderschnautze und ihrer stets freundlichen zuvorkommenden Art. "Watt schieben die sich ma nich vorwärts, die solln nich kiecken, sonndann loofen!" "ick kann nüscht sehn!" "tja, Pech, wah! Wenn man nurn Meta fuffzich iss"
Aber dieses Jahr war ich schon recht enttäuscht. Erstmal gibt es noch keinen Schnee. Hmm, da können die Veranstalter ja nüscht füa ;-)
Zum anderen waren so viele Berlinbesucher aus aller Welt da. Somit war es wirklich sehr, sehr voll.
Der Markt findet auf einem Platz statt, mit alten, zum Teil wirklich gut erhaltenen Gebäuden aus der Kaiserzeit und noch früher. In der Mitte befinden sich alte Stallungen, bzw einem Kutschverleih, wo man sich die ollen Kutschen och noch ankiecken kann. Außerdem gibt es eine Schmiede und eine Berliner Trinkhalle und eine Feldsteinkirche. Sollte mal nicht Weihnachtsmarkt sein...
Bilder habe ich keine gemacht, ich bin kaum an die Stände gekommen und habe auch bald das Handtuch geworfen, wir sind gegangen. Schade eigentlich...
Na, wie gesagt, wir haben noch einige Weihnachtsmärkte!
Einen schönen Tag wünsche ich euch noch,
Eure
Andrea 

Kommentare:

  1. Das Foto ist toll geworden, ist mal eine neue Idee, wenn man nicht unbedingt alles im Detail zeigen möchte....
    Im kleinen Freiberg gibt es natürlich nur einen Weihnachtsmarkt, dafür aber die ganze Adventszeit und ich war schon fast jeden Tag dort....auf meinen täglichen Wegen lässt es sich kaum vermeiden..:-)))
    Man muss ja nicht immer Glühwein trinken....
    Liebe Grüße Sigrun

    AntwortenLöschen
  2. Eine witzige Idee, dein Monstermädchen in Aktion übereinander zu legen!
    Schade, dass ihr den sehnlichst herbeigewünschten Weihnachtsmarkt gar nicht genießen konntet ...

    Hab' eine schöne Woche ... Frauke

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Andrea,

    ob du es glaubst oder nicht, jedes Jahr nehme ich mir vor auch mal da hin zu fahren. Somal es ja nur einen Steinwurf weit entfernt von uns ist. Aber auch in diesem Jahr habe ich es wieder nicht geschafft.
    Vielleicht war es ja auch gut so... wenn ich deinen Bericht lese.
    Irgendwann wird es schon noch klappen.

    Liebe Grüße
    Doreen

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Andrea,
    dein Foto finde ich klasse! Es wirkt wirklich sehr lebendig.
    Ich liebe solche alten und einzigartigen Weihnachtsmärkte sehr, aber es gibt auch ganz viele andere Menschen, denen es genauso geht und somit ist es dann wirklich übervoll. So war es ja auch hier und das wäre schon mal nichts für mich gewesen. Ich hoffe, das du trotzdem sehr erfolgreich warst.
    Ich wünsche dir einen schönen Wochenstart.
    Liebe Grüße Annisa

    AntwortenLöschen
  5. Das Bild ist wiedermal toll geworden - ich bin immer wieder begeistert, wie stimmig das aussieht! Und ja - die Weihnachtsmärkte! Läuft in Wien ähnlich nur mit anderem Akzent ab *lach* Einige Märkte gibt es, die meide ich jedes Jahr, weils dort übervoll ist!

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Andrea,
    das Bild ist super geworden.
    Und Weihnachtsmarkt, bei den vielen in Berlin besuchst
    Du bestimmt noch einen und hast das Glück die hübschen
    Waren zu bestaunen.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Andrea,
    Ein tolles 2:1 Foto für Ulli :-)
    Wo es schön ist sind meist viel zu viele Menschen, leider...
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Da drücke ich Daumen für den nächsten Markt

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  9. Ich glaube, an Weihnachtsbesuchmöglichkeiten magelt es Euch in Berlin nun wirklich nicht.
    Schade jedoch, wenn man sich auf einen freut und es ist einfach nur voll.
    So ging es uns Samstag in Aachen, einer meiner Lieblingsweihnachtsmärkte.
    Trubel Jubel Heiterkeit....
    Die strickenden Hände finde ich klasse. Sieht aus, als ob sie im Akkord strickt.
    Hab einen schönen Tag und ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Andrea, tolles Bild von deinem Monstermädchen in Aktion! Schade das der Weihnachtsmarkt so voll war. Ich musste deinen Post übrigens 2x lesen bis ich alles verstanden habe ;o) Liebste Vorweihnachtsgrüße aus dem Hunsrück. Kerstin B.

    AntwortenLöschen
  11. Hallöchen, erwischt - ich bin auch gerne in der Weihnachtszeit in Berlin - und besuche eure Weihnachtsmärkte ☺ja ja die Turisten☺ist aber auch zu schön bei euch!!!! Dieses Jahr schaffe ich es leider nicht. Ich muss auch zugeben, bei uns gibt es dieses Jahr auch schöne Weihnachtsmärkte. Also wenn du Lust hast....in 1,5 Std bist du mit dem Zug hier ♥.....
    Wünsche dir noch eine schöne 2 Adventswoche....und wir sehen uns ja des Öfteren bei Instagram. Finde ich richtig klasse!!!
    Lieb gedrückt Betty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt Betty, das finde ich auch immer wieder lustig...
      Ich habe auch schon öfter mit mir gerungen, mir Weihnachtsmärkte außerhalb anzuschauen. Berlin ist aber so vielfältig, ich schaffe ja kaum die hier ☺

      Löschen
  12. Liebe Andrea,
    du hast ja auch beim 2in1 Day mitgemacht.Toll,wie die Nadeln klappern:)
    Meine Eltern waren am WE auch in Berlin und haben dort u.a. auch zwei Weihnachtsmärkte besucht.
    Hier ist am Wochenende auch jeder Weihnachtsmarkt überfüllt,das macht keinen Spaß!
    Sei ganz lieb gegrüßt,
    Kristin

    AntwortenLöschen

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar nette Worte da lasst. Dann macht das Fotografieren, lesen und stricken nochmal so viel Spaß.