Socken für das Schwesterlein


Es gibt doch tatsächlich noch Menschen in meiner engeren Umgebung, die sehr gerne selbstgestrickte, wollene Strümpfe und Socken tragen. In einigen Fällen wurde mir schon deutlich gemacht, das man jetzt genug Strümpfe habe. Und in den nächsten Jahren wohl kaum noch welche bräuchte. ("in der Kiste friere ich nicht") Sehr bedauernswert, stricke ich doch so gerne mal Socken zwischendurch. Und in diesem Fall, werden die Wolligen schon mit größter Freude erwartet. Damit es nicht ganz so langweilig ist, gibt es einen selbstgemachten Utensilo dazu. Aus einer alten Jeans von meinem Monstermädchen und einem schönen Überwurf, den ich nicht mehr benutzt habe. Und diese Utensilos kann man recht schnell nähen.


Die dunkelblaue Socken sind aus einem Schurwolle/Seide Garn im Fetzenmuster gestrickt. Normalerweise stricke ich bei Socken gerne glatt, ohne Muster oder rechts/links. Doch diesmal etwas aufwendiger :-D


Die Bunten sind ein Baumwolle /Schurwolle Garn das etwas elastisch ist. Hat sich super verstrickt. 
Und die hellblauen Sneaker sind auch aus Baumwolle mit Wolle. Ich finde Sneaker auch mal ganz klasse. Da die Empfängerin oft Turnschuhe trägt...was soll ich da noch sagen. 


Und, weil ich jetzt schon soo lange auf das Geburtstagskind warten musste, sie hatte sich doch tatsächlich in den Urlaub verkrümelt und ihren Geburtstag ohne mich gefeiert, habe ich noch eins drauf gelegt. Diese Handstulpen aus Sockenwolle mit Schurwolle. Nach einem Handschuhmuster von Julia Müller Knotty gloves. Nicht das ich keine Finger stricken wollte. Nein, das Schwesterlein hatte mir mal irgendwann mal gesagt, dass sie sowas auch ganz schön fände. Na bitte! Das ist sie mir Wert. Weil so eine Schwester bekommt man nicht alle Tage! ❤



Damit nun... Happy birthday! 

Liebe Schwester, damit du immer warme Füße und Hände hast. 

Deine 

Andrea 

Kommentare:

  1. Was für ein wundervolles Geschenk ♥ Ich finde es gibt kaum schöneres, als wenn ein Mensch jemandem etwas Selbstgemachtes schenkt!

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  2. Bow, schade, dass du nicht meine Schwester bist! :-) Die Handstulpen finde ich klasse, im Winter lese ich immer abends im Bett, da werden die Hände schon recht kalt. Mit den offenen Fingern kann man das Buch dann noch gut halten. Ich trage manchmal normale Stulpen.
    Deine Utensilos sind der Oberknaller! Wenn du mal ein Gewinnspiel veranstaltest, das wäre mein Traumgewinn!
    Eine schöne herbstliche Woche und liebe Grüße
    sommernacht!

    AntwortenLöschen
  3. Ich möchte auch so eine Schwester die mir etwas strickt. ;-))
    Leider ist meine Schwester Handarbeitstechnisch eine totale
    voll Niete und ich muss es mir dann selber machen bzw.
    für sie mit stricken. Aber das mache ich auch sehr gerne.
    Ihr lieber Mann bekommt z. B. dieses Jahr auch Socken zum
    Geburtstag.
    Deine Schwester wird sich sicherlich sehr freuen!!
    Tolle Arbeit!!
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Hey du Liebe!
    Ich will Socken!!! Nimmst du auch Aufträge(natürlich gegen Bezahlung, gell ? ☺) an ? Ich brauch unbedingt noch welche, für die kuschelige Zeit auf dem Sofa.... Da habe ich immer !!! doppelte Socken an, weil mir soooo kalt ist! Meistens, da du vielleicht schon weißt, 2 linke Hände habe stricktechnisch und sowieso bei handwerklichen Sachen, kaufe ich mir die Socken auf Märkten, da wird man eigentlich immer fündig, aber diesmal kein Sockenstand in Sicht...kaum zu glauben!
    Deswegen.... melde dich doch bitte bei mir unter Ulrike.renemann@kabelmail.de..... Ich brauche übrigens die Gr.42, nur schon mal so ☺☺☺.
    Viele liebe Grüße von der in der kalten Jahreszeit an den Füßen frierenden Ulli ☺

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Andrea,
    Ich würde auch gerne Deine Schwester sein...
    Wink mit dem Zaunpfahl ;-)
    Wunderschön Deine gestrickten Geschenke.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Andrea,
    selbstgestrickte Socken sind doch ein sehr schönes Geschenk. Ich trage und stricke auch sehr gerne Socken. Allerdings muss ich dir sagen, das ich mit diesen Wollgemisch nicht klarkomme. Da könnte ich mich kratzen bis zum umfallen. Ich versuche immer Baumwollmischgarn zu bekommen, das ist für mich besser. Ok, die sind dann nicht ganz so warm, aber immernoch besser wie die gekauften Socken.
    Deine Schwester ist jetzt auf alle Fälle gut für den Winter gerüstet und sie wird sich bestimmt sehr freuen.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag. Liebe Grüße Annisa

    AntwortenLöschen
  7. Deine Schwester hat ein großes Glück, dass sie dich hat. Da hat sie sich bestimmt riesig drüber gefreut.
    Da gibt es doch bestimmt noch mal Kaffe und Kuchen. ;-)

    Ich wünsch dir eine schöne Woche!
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  8. Da muss ich jetzt aber Lachen, denn das kommt mir doch sehr bekannt vor. Ich habe noch ganz viel Sockenwolle, aber ich habe mir auch auferlegt, dass erst dann wieder ein neues Paar gestrickt wird, wenn ein altes kaputt gegangen ist. *grins* bald ist es wieder so weit....
    Die Handschuhe sind toll, vielleicht sollte ich mich mal daran wagen..
    Liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  9. Ich kann mich nur anschliessen! Deine Schwester hat grosses Glück :-)
    Ein tolles Geschenk!!

    LG
    Willow

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Andrea,

    ja, ich liebe sie auch die selbst gestrickten Socken, das ist einfach herrlich warm und so kann sich Deine Schwester sehr freuen dass sie von Dir so wunderbar bestrickt wird. Die Handstulpen sehen auch toll aus, gerade das feine Zopfmuster gefällt mir sehr.

    Viele liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  11. Huhu liebe Andrea,
    was für ein schönes Geschenk! Über die Stulpen würde ich mich auch seeehr freuen, die sehen echt fantastisch aus!

    Liebste Grüße
    Nadja & filigarn

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Andrea,
    grad stand ich noch vor meiner Sockenschublade und dachte mir, wie schade es ist keine dicken, warmen Wollsocken zu haben und nu lese ich das hier bei dir und werde doch fast ein bissel neidisch auf deine Schwester... . ;)))
    Sie kann jetzt immer mit schönen warmen Füßen schlafen gehen, während unsereins mit kalten Füßen unter einem Socken-Post kommentiert. *gg*
    Nächtliche Herzensgrüße, Frau Vabelhaft

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Andrea,
    das ist Schwesternliebe!!!!!
    Hätte ich auch gemacht - wenn ich nur stricken könnte! ;-)
    Toll sind Deine Socken! Ich finde es super, dass Du so schöne Dinge strickst.
    Ich habe das Stricken nicht in der Schule gelernt und habe dann - außer rechte Maschen - nie mehr dazu gelernt. Heute finde ich es sehr schade. Und leider habe ich zu wenig Zeit, um jetzt damit anzufangen. Meine Interessen sind einfach zu breitgefächert.
    Aber gestrickte Socken trage ich auch. Es gibt doch nichts wärmeres als selbstbestrickte Socken, oder?
    Liebe Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Andrea,
    ich gestehe, kein Sockenfan zu sein...
    Aber die Stulpen sind SOOO schön!
    Ein tolles Muster und sicherlich warm und kuschelig.
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Andrea,
    bei uns trägt die ganze Familie den ganzen Winter über fast nur Wollsocken - selbstgestrickt versteht sich! Deine Socken sind wunderschön und bei den Handstulpen würde ich auch nicht "Nein" sagen - klasse Muster!

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  16. Wundervolle Hand- und Fußwärmer *gg*
    ;O)

    AntwortenLöschen

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar nette Worte da lasst. Dann macht das Fotografieren, lesen und stricken nochmal so viel Spaß.