Gebacken...


Vorgestern hatte ich Besuch. 
Betty von 
Homelottes Handarbeiten war bei mir. 
Zum schlemmen und stricken. 
Und einem Gast bietet man doch was Gutes. 
Ich backe wahnsinnig gerne Apfelstrudel. 
So ist es einer geworden. 
Nur für den zweiten Strudel, 
Hat die Füllung nicht gereicht. 
Was mache ich auch immer so eine große Portion! 
Quitten habe ich auch noch, 
Die sollten eigentlich Gelee werden, 
aber auf vier Früchte mehr oder weniger... 
  

Für den Teig braucht man :
1 Ei 
375 gr Mehl 
1/2 Teel Salz 
1/2 Glas lauwarmes Wasser 
2-3 Eßl Öl 

Das verknetet man miteinander. Mit dem Wasser hübsch vorsichtig sein nicht gleich alles auf einmal dazugeben. Der Teig muss sich wie gute Knete anfühlen. Kneten ist sehr wichtig. Lieber etwas länger durchkneten. Dann den Teig leicht einölen, eine Schüssel darüber stülpen. 
Und sich dann um die Füllung kümmern. 


Ich mehle eine alte Leinentischdecke etwas ein. 
Rolle den Teig darauf aus und ziehe mit mehligen Fingern unter dem Teig nach außen. 
Vorsichtig, damit er nicht reißt. 
Man muss die Struktur der Decke durch den Teig deutlich sehen. Dann ist er perfekt. 

Semmelbrösel auf den Teig streuen, 
gemahlene Nüsse, Apfelstückchen, Zucker, Zimt,... 
Die Längsseiten nach innen einschlagen. Und das Tischtuch an der Stirnseite des Strudels etwas kräftiger hochziehen. Damit rollt sich der Strudel auf und man kann ihn auf ein Backblech rollen. 
Nun noch ordentlich mit geschmolzener Butter einpinseln und 40 Minuten bei 180° backen. 
Wenn er ausgekühlt ist, Puderzucker drüber. 


Ich esse am liebsten Vanilleeis und Sahne dazu. 
Einen schönen Sonntag für euch, 

Eure 

Andrea 



Kommentare:

  1. Hallo Andrea,
    lecker, leider darf ich heute nichts mehr essen. Habe morgen eine Untersuchung das tut schon
    weh. Darf ich morgen mittag noch ein Stück haben?

    LG Eva, die gerne rauswill, aber nicht kann.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, Eva. Das nächste Mal, sag ich dir früher bescheid ☺
      Der ist schon aufgefuttert...

      Löschen
  2. Mhhhhh Apfelstrudeeeeel....
    ♡♡♡♡♡♡
    Das war vor meiner Fructoseintoleranz mein Lieblingsessen .....

    Tina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Andrea, hmmm wie lecker. Selbst gemachter Apfelstrudel :) jam jam. Da läuft mir gerade das Wasser im Mund zusammen.
    Wünsche dir noch einen schönen Sonntag und lasst es euch schmecken.
    Lieben Gruß Betty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schon erledigt. Der hat am Freitag schon sein Kuchenleben ausgehaucht!

      Löschen
  4. Moin Andrea,
    lecker, lecker war der Strudel, DANKE.
    Schönen Sonntag Betty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt...er war lecker. Es ist nichts mehr da ☺

      Löschen
  5. hallo andrea,
    selbstgemachter apfelstrudel ist was besonderes und schmeckt viel besser als gekaufter.
    danke für das Rezept!
    hab einen schönen sonntag,
    liebe grüße regina

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Andrea, sieht ja wahnsinnig lecker aus dein Strudel. Bei uns gab es heute auch Apfelstrudel, aber leider keinen Selbstgemachten.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag.
    Liebste Grüße. Chrstine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Andrea,
    das schaut so lecker aus.
    Liebe Grüße und einen schönen Wochenstart
    Armida

    AntwortenLöschen
  8. Oh der sieht sehr lecker und saftig aus ♥ Ich liebe Apfelstrudel - aber ohne Rosinen bitte ;)

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  9. Hmmmm, wie gemütlich,
    den macht meine Schwiegermama immer so lecker :-)
    Ganz viele sonnige Herbstgrüße
    sendet dir dir Urte :-)

    AntwortenLöschen
  10. Unten wartet gerade eine heisse Tasse mit Tee auf mich, dieser leckere Apfelstrudel würde perfekt dazu passen, sniff, leider habe ich keinen Apfelstrudel! Bei deinen Fotos läuft nämlich mir das Wasser im Munde zusammen!
    Liebe Grüsse
    sarah

    AntwortenLöschen
  11. Wow, was für eine prachtvolle Schlemmerei! Ich weiß nicht, ob ich mir das mit dem hauchdünnen Teig jemals zutrauen werde, aber gespeichert hab ich mir das Rezept auf jeden Fall mal. Vielen Dank dafür! LG Nata

    AntwortenLöschen
  12. Hmmmmm, und wie klasse der ausschaut. Ich würde dann auch gerne mal zum stricken vorbeikommen ;O) .....

    AntwortenLöschen

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar nette Worte da lasst. Dann macht das Fotografieren, lesen und stricken nochmal so viel Spaß.