Mein neuer Schal

Spring leaves von Frau Vau

Vor einem Jahr hatte ich das Vergnügen, eine Kur bewilligt zu bekommen. Ich hatte Angst, nicht genug Beschäftigungsmaterial dabei zu haben und bin noch mal schnell bei Gabi vorbei, mich mit Wolle und Muster
 (auf Papier, ganz konventionell!)
 ein zu decken. Das Muster war von Frau Vau,

Spring Leaves  war wunderschön.
Aber auf englisch...

Ach was machts, ist ja nicht das erste Mal das ich ein Tuch stricke, dachte ich!



Da saß ich nun, ganz allein in den Wäldern. 
Kein Internetempfang (Ich glaube, das machen die mit Absicht!)
Meine Kreisjacke hatte ich längst fertig, 
die Anleitung der Spring Leaves lag vor mir und ich knabberte an den englischen Strickbegriffen!



Um ins Internet zu kommen, mußte ich immer den halben Berg hochklettern, 
aber was tut man nicht alles, um zu seinem Ziel zu gelangen ^^
Gabi wollte mir über das Internet gerne helfen, nachdem selbst der Amerikaner,
 der auch bei mir im "Heim" untergebracht war, nicht übersetzen konnte.
Das war aber auch nicht das Gelbe vom Ei.
Hätte ich jedesmal wieder den Berg hochklettern müssen, um Fragen beantwortet zu bekommen.


Nun saß ich ja schon oben und hatte Empfang, 
da kann ich ja auch gleich mal weiter surfen und gucken, ob da nicht einer 
im www Hilfe anbietet...
Und wo lande ich: bei Frau Vau!
und was finde ich: Die Deutsche Anleitung!
So, die Nadeln gewetzt und los...

Ein Jahr lag nun schon das halbe Tuch bei mir im Korb
und wollte nicht fertig werden. 
Schummelten sich doch ständig neue Projekte dazwischen.
Bis ich mir vor kurzem neue Wolle geholt habe...
Jetzt wird fertig gemacht, was lange liegt!


Und? Sieht es nicht bezaubernd aus?
Ist zwar nicht Karminrot, aber es wird wohl doch eines meiner 
Lieblingstücher.
Knapp 2 m lang und 80 cm breit!


Ich wünsche euch noch ein tolles Spiel heute Abend,
drückt unseren Jungs die Daumen!

Eure Andrea

Kommentare:

  1. Jaa das sieht bezaubernd aus Andrea...
    Die Farbe ist schön. So herrlich warm ....

    Viel Freude mit deinem tollen Tuch!!!

    Alles Liebe
    Deine Tina
    die findet das es ja eine Kunst ist so zu stricken....

    AntwortenLöschen
  2. hallo Andrea,
    wow ist das Tuch schön geworden, da wäre ich in 10 Jahren nicht mit fertig geworden.
    Die Farbe ist wunderschön, da kann ich nachvollziehen das es ein Lieblingsteil werden wird.
    Ich wünsche Dir einen schöne Abend
    Liebe Grüße
    Bettina (die der Tina recht gibt)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Andrea,
    toll ist er geworden der Schal /Tuch.
    Bei mir würde er bestimmt noch im Korb liegen.
    Natürlich nicht fertig, außerdem sieht das Muster sehr
    schwierig aus.
    Tolle Farbe.
    Liebe Grüße Ursula

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Andrea,
    bezaubernd ist nur der Vorname!!!!! Es ist wundervolllllllllllllll bezaubernd, umwerfen schön geworden dein Tuch! Was für eine riesige Arbeit, das hat sich gelohnt sie fertig zu machen. Gratuliere zu der bezaubernden Arbeit!
    as lieabs Grüassli Yvonne

    AntwortenLöschen
  5. Ganz klar,da ist dir ein Traumtuch in einer tollen Farbe von der Nadel gehüpft. Die Mühe hat sich gelohnt.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Andrea,

    dein Tuch sieht toll aus. Dass man sowas selber machen kann, ein Mysterium für mich! Am Besten gefallen mir neben dem filigranen Muster die eingestrickten Perlen. Hast du wirklich toll gemacht. Bei mir reicht es gerade mal für einen einfachen Schal.

    Liebe Grüße Doreen

    AntwortenLöschen
  7. Also englische Anleitungen ignoriere ich ja immer noch erfolgreich *lach* Das Tuch ist einfach der Wahnsinn - ein Traum - und die Perlen sind ein schickes Highlight. Gefällt mir total gut ♥

    Begeisterte Grüße
    nima

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Andrea,

    habe deine Stola ja in natura gesehen, da hat sie mir schon sehr gefallen. Habe mir die Anleitung mal abgespeichert.

    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  9. Wow, das sieht nach viel Arbeit aus! Aber es hat sich ja gelohnt.
    Ich wünsche Dir noch eine tolle Woche.
    Liebste Grüße
    Kerstin B.

    AntwortenLöschen
  10. Dass mir Teile dazwischenhupfen geht mir auch so ;).
    Aber irgednwann wird man dann doch mit dem Hauptteil fertig - so wie du nun.
    Dein Schal sieht wirklich wunderschön aus und muss eine 'Heiden'Arbeit gewesen sein.
    (Ich kenne auch das Dilemma mit den engl./amerk. Bezeichnungen - furchtbar! ;))
    Ja, manchmal führen etliche Um-Wege nach Rom, aber dann ist's geschafft.
    Gratulation - und ein liebe HALLO von Gisa :)

    AntwortenLöschen
  11. Das sieht wunderschön aus!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Andrea,
    das ist ein toller Schal geworden und klasse, dass du ihn fertig genadelt hast!
    Schön auch die eingestrickten Perlchen.
    Ich steh auch mit englischen Anl. auf dem Kriegsfuß. :)

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  13. Na sowas, ich war mir ganz sicher, ich hätte schon einen Kommentar geschrieben... Man wird echt alt ;-). Jedenfalls find ich Deinen Schal ganz, ganz zauberhaft! ♥ Tolle Farbe und schönes Muster. Und enorm viel Arbeit, aber die hat sich gelohnt. Hab's mir mal vorgemerkt, man weiß ja nie ;-). Hab noch einen schönen Tag!
    LG Nata

    AntwortenLöschen
  14. WUNDERSCHÖN! Eine absolut bezaubernde Farbe und das Muster ist grandios.Mich würde es abschrecken, da ich die Zeit und vor allem die Geduld nicht habe, so ein Muster zu stricken. Deshalb schmachte ich diese Tücher immer an. So wie hier bei Dir im Blog! Ich bewundere diese Handwerkliche Arbeit sehr. Toll gestrickt, Andrea!
    Liebe Grüße, Maartje

    AntwortenLöschen
  15. Oh ist die schön geworden ! Wie ich so viel Durchhaltevermögen und Hartnäckigkeit bewundere !
    Ich habe einmal einen winzigen Babypullover mit einem ähnlichen Muster gestrickt, und bin bald an den
    Paar Quadratzentimetern verzweift ... zur Zeit hakle ich lieber, aber der Herbst ist Strickzeit, schon wegen
    Der warmen Knie...
    Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  16. Respekt, das Tuch schaut einfach traumhaft aus, ich bin ganz verliebt in die Farbe und das Muster. Die Farbe würde jedoch nicht zu meinen Haaren passen, aber wie es so da liegt und hängt ganz super.
    Deine Buchvorstellung finde ich auch ganz klasse - wäre noch eins für den Urlaub. Ich befürchte aber mein Koffer ist voll.
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  17. Gut Ding will eben Weile haben ;-)
    Schön ist's geworden und riesig groß. Gut, dass sich deine Kletterei so gelohnt hat!

    Ich hätte gerne so eine Hut gehabt, aber es waren eindeutig zu viele Leute vor mir in der heißen Sonne dran ...

    Hab' einen schönen Start in die Woche!
    Liebe Grüße, Frauke

    AntwortenLöschen
  18. Irgendwie hat es gerade nicht funktioniert mit dem Kommentar, also neuer Versuch.
    Das hat sich sehr gelohnt, dass du weitergestrickt hast. Besonders gut gefallen mir die kleinen Perlen, die eingearbeitet sind. Ich stricke auch viel lieber nach deutschen Anleitungen.
    Zu deiner Frage: ja die Kirschen sind mit Makroobjektiv aufgenommen. Jeden Montag gibt es bei glasklar & kunterbunt eine Makrobilderaktion auf ihrer Blogseite, da mache ich gerne mit. Ich bin aber noch schwer am üben, das Objektiv habe ich erst an Weihnachten geschenkt bekommen.
    Lieben Gruss
    Stephanie

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Andrea,
    ich danke Dir für Deinen Besuch und netten Kommentar im Drosselgarten und freue mich sehr darüber.

    Dein Tuch ist ein Traum, das Muster ist sehr zart und filigran und die Perlen machen es zu einem wunderschönen Unikat.

    ich schicke Dir sonnige Drosselgartengrüße
    Traudi

    AntwortenLöschen
  20. Wow... wunderschön und so zart - einfach nur schön!

    Liebe Grüße
    WaltraudD

    AntwortenLöschen

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar nette Worte da lasst. Dann macht das Fotografieren, lesen und stricken nochmal so viel Spaß.