Donnerstag, 2. Februar 2017

17 Socken für 2017 [2]

Mein Plan...


Ob ich ihn schaffe, den Plan, keine Ahnung. Aber ein paar habe ich schon mal fertig. Aus grüner Sockenwolle von Lana Grossa. Meilenweit heißt das Garn und meine bevorzugten Nadeln sind die hölzernen von Knitpro in der Stärke 2,25. Zahnstocher, hat mal eine Strickerin behauptet, als sie mir auf die Strickerei schaute.


Das Muster ist ganz einfach. Das nennt sich Bambusgarten: zwei Rechts Drei links immer im Wechsel. So über 4 Reihen stricken. Die 5. Runde: 2 links, einen Umschlag, eine rechte abheben, zwei rechts stricken und die abgehobene Masche über die zwei rechten Maschen ziehen. jetzt wieder 4 Reihen im Muster stricken. Aus dem Umschlag eine rechte Masche machen... Ich hoffe du hast es verstanden.


Meine Strickfreundinnen würden auch gerne 17 Paar Socken in diesem Jahr stricken. Darüber freue ich mich riesig, denn dann hat man doch einen besonderen Anreiz, es zu schaffen. Was meinst du? Hast du auch Lust dich da mit dran zu hängen? 



Labels: ,

30 Kommentare:

Am/um 2. Februar 2017 um 06:12 , Blogger Babajeza meinte...

Du hast mich grad motiviert: Socken sowieso, Bambusgarten diesmal. Ich schlage an. Liebe Grüsse von Regula

 
Am/um 2. Februar 2017 um 06:46 , Blogger Nicole/Frau Frieda meinte...

Sie sehen nicht nur wunderbar aus, liebe Andrea, sondern sie wärmen auch hervorragend ;)) und sie haben es sogar in meine Monatscollage geschafft. Hab' noch mal ganz lieben Dank! Zu gerne würde ich mich anschließen, doch leider bin ich immer noch im Socken stricken eine absolute Niete ;( Hab' einen schönen Tag, Nicole

 
Am/um 2. Februar 2017 um 07:18 , Blogger Frau nima meinte...

Ich glaube, 17 Paar schaffe ich nicht - auch wenn das durchaus seinen Reiz hätte ... ich geh mal in mich :-) Das Muster kenne ich und hab es auch schon öfters verstrickt - ein sehr schönes ist das ♥

Alles Liebe nima

 
Am/um 2. Februar 2017 um 07:56 , Blogger Kunzfrau meinte...

Hihi, ich habe heute auch meine Socken gepostet :-) Und das obwohl wir uns gar nicht abgesprochen haben :-)
So haben wir nun schon 1/17 fetig! Ganz große Leistung!!!!

Gruß Marion

 
Am/um 2. Februar 2017 um 08:32 , Blogger Winterkatze meinte...

Das Muster finde ich toll - danke fürs notieren in deinem Beitrag! Wenn es das nächste Mal an Socken geht, probiere ich das mal aus. :) So spannend ich es fände eine bestimmte Anzahl an Socken zu stricken, so ist die Sockenschublade doch gerade knallvoll und der Wollvorrat bis aufs letzte Fädchen aufgebraucht. Aber ich freu mich jetzt schon auf deine Socken-Beiträge (und merk mir vielleicht das eine oder andere Muster, um es nachzumachen). :)

 
Am/um 2. Februar 2017 um 11:30 , Blogger HerbstLiebe meinte...

Die Socken sehen super aus. Das Muster werde ich auf jeden Fall mal testen. Zwei Paar Socken habe ich auch schon geschafft. Mal sehen was das Jahr noch so bringt.
Herzlichst Ulla

 
Am/um 2. Februar 2017 um 12:31 , Blogger Ramgad vom Schönbuchrand meinte...

Wunderschöne grüne Socken. Ich hab aich schon die 1. in 2017 fertig, aber ob ich 17 Paar schaffe bezweifle ich, denn ich stricke fast nur für meinen Mann und das ist Größe 45, das zieht sich. Und Frau hat ja noch mehr Hobbies.

Grüße Ramgad

 
Am/um 2. Februar 2017 um 14:16 , Blogger niwibo meinte...

Die Idee finde ich klasse liebe Andrea, aber dranhängen, nein danke.
Bei uns werden solche Socken leider links liegen gelassen... die Jungs und ich mögen nur ganz dünne und meistens in grau oder blau... langweilig, oder?
Na gut, ab und an noch rosa für mich...
Und außerdem kann ich doch gar nicht stricken.
Dir einen schönen Nachmittag, liebe Grüße
Nicole

 
Am/um 2. Februar 2017 um 14:17 , Blogger Dies und Jenes meinte...

WOW super schöne Socken.
LG
Ursula

 
Am/um 2. Februar 2017 um 14:17 , Blogger Hamburger Arroganz meinte...

Das Muster ist wirklich toll, danke für die Anleitung!

Ich bin zwar in einer "52 Socken in 2017"-Facebook-Gruppe, aber ich werde es kaum schaffen, jede Woche einen Socken zu stricken, und auch bei 17 sehe ich schon schwarz. Dazu stehen zu viele andere Strickprojekte auf dem Zettel.

Sonnige Grüße
Sabine

 
Am/um 2. Februar 2017 um 17:14 , Blogger Astridka meinte...

Ich dachte immer, Nadelspiele gehen nur bis maximal Stärke 3 :-D
Das Muster ist toll, kenne ich gar nicht. Und die Farbe der Socken auch.
GLG
Astrid

 
Am/um 2. Februar 2017 um 17:18 , Blogger Andrea Karminrot meinte...

Nee Astrid, es gibt sie sogar noch feiner ;-D

 
Am/um 2. Februar 2017 um 17:24 , Blogger Gwen meinte...

:) ... wenn Spiralsocken mitzählen dann habe ich 3/17. Ich versuche mitzuhalten. Schönes Muster in deinen Socken.

LG Gwen

 
Am/um 2. Februar 2017 um 19:29 , Blogger kleine blaue Welt meinte...

Liebe Andrea,
das Grün ist richtig frisch und macht bestimmt gute Laune beim Tragen der Socken!
Ganz liebe Grüße von
Kristin

 
Am/um 2. Februar 2017 um 19:42 , Blogger TarasWelt meinte...

Deine Socken sehen klasse aus!
Tolles Muster, schöne Fotos!
Bin gespannt, wie viel Socken es bei dir werden.

LG Chrissi

 
Am/um 2. Februar 2017 um 20:20 , Blogger Sabrina meinte...

Oh, das ist eine sehr schöne Kombination aus Wolle (diese Farben!) und Muster. Es ist so fein und gleichmäßig, dass es den Farbverlauf gar nicht stört.

Ich liebe ja handgestrickte Socken ganz enorm, kann mich aber mit stricken einfach nicht anfreunden. Schon gar nicht mit einem Nadelspiel!
Naja, dafür habe ich eine sockenstrickbegeisterte Mama und ebensolche Freundinnen.

Dir wünsche ich viel Erfolg bei deiner Challenge!

Liebe Grüße,
Sabrina

 
Am/um 2. Februar 2017 um 21:49 , Blogger Wichtelhuesli meinte...

Liebe Andrea,
du kennst mich ja :-)))).......ich hänge mich da nicht an :-))) Aber gerne schaue ich mir deine 17 Paar Socken immer an! Denn für mich sind das ja schon Kunstwerke! Das Muster ist genial und da würde ich mir doch glatt ein paar durchsichtige Gummistiefel kaufen, das alle sehen könnten, was für geniale Socken ich tage! :-))))
Drückerli und Herzensgrüassli
Yvonne

 
Am/um 2. Februar 2017 um 22:12 , Blogger Magdalena meinte...

Da bin ich gespannt! Die sehen ganz toll aus, dieses Grün gefällt mir sehr gut.
LG
Magdalena

 
Am/um 2. Februar 2017 um 22:15 , Blogger Betty meinte...

Moin Andrea,
ja ich versuch es! Mein Post kommt noch die Tage.
Schöne Farbe und schönes Muster. Nehm ich.
Bis neulich Betty

 
Am/um 3. Februar 2017 um 16:14 , Anonymous Gabi meinte...

Liebe Andrea,
deine Socken sind extra schön, die Farbe ist der Hammer!
Dabei hab ich festgestellt, dass ich keine, gar keine Socken in grüüüün habe.
Also Lust hätt ich schon auf die 7 Socken...Paar *eins* ist auf den 2,5er Nadeln...
Ich mach mir mal einen Merker ins Ohr.
UND danke für's Muster ♥ !
Liebe Grüße
Gabi

 
Am/um 3. Februar 2017 um 16:16 , Anonymous Gabi meinte...

Uuuups...hab ich doch glatt die EINS vergessen...also 17 Socken....puh...sind schon Viele....

 
Am/um 3. Februar 2017 um 16:57 , Blogger Heike meinte...

Wenn es nicht auf die Größe ankommt, könnte ich auch 17 Paar schaffen.

Schöne Socken hast du genagelt.

Liebe Grüße Heike

 
Am/um 4. Februar 2017 um 17:46 , Blogger Heike meinte...

Das soll genadelt heißen. Dieses Tablett schreibt was es will .... tz

 
Am/um 5. Februar 2017 um 17:07 , Blogger sylvias-kleine-ideenwerkstatt.blogspot.com meinte...

Tolle Socken. Leider muss ich das Sockenstricken erst lernen. Also werde ich froh sein, ein ganzes Paar zu schaffen.
Herzlichen Gruß Sylvia

 
Am/um 7. Februar 2017 um 13:09 , Blogger facile et beau - Gusta meinte...

Die Socken sind super schön geworden. ich mag dieses muster sehr gerne. das geht so leicht und schnell von der nadel und macht irre was her. ob ich 17 paar schaffe?? keine ahnung. Ich drücke dir die daumen für dein projekt.
liebe grüße
gusta

 
Am/um 25. August 2017 um 00:54 , Anonymous Anonym meinte...

Hallo, also ich stricke Socken (für mich) mit der klassischen Ferse und mit Mustern die ich aus meinen Strickbüchern nacharbeite. Am Abend wenn das Fernsehprogramm läuft und das fast jeden Abend :-) am Abend schaffe ich eine Socke(!) also könnt' Ihr Euch vorstellen wieviele Socken das in einem Jahr sind.
Allermeist stricke ich den Beinling in einem Muster und das Fußteil dann nur oben mit dem Muster, unten für die Sohle stricke ich glatt rechts.
Und, nachdem ich ja so viele Socken habe, mustere ich dann aus: 1 Paar neue Socken rein in den Schrank,
ein paar alte Socken raus.
Ich habe ein dickes A4-Schulheft und schreibe mir beim Socken Nr. 1 alles mit in Kugelschreiber, also Bundrunden, Beinteilrunden, Ferse, Zwickel, Zwickelabnahme, dann Fußteil und Spitze.
Für die Abnahmen mache ich über jede Abnahmereihe einen dicken Punkt.
Beim Stricken nehme ich für das Abhaken ein Bleistift und wenn Socken 1 fertig ist, radiere ich die
Bleistifthaken weg und stricke Socken Nr.2
Nachdem ich immer mit Sockenwolle mit der gleichen Lauflänge stricke und immer mit Nadelspiel 2,5 muss
ich weder Reihen zählen noch sonst etwas beim 2. Socken beachten sondern der Socken Nr. 2 ist exakt gleich
dem Socken Nr. 1 (übrigens stricke ich auch all meine anderen Sachen mit Hilfe meines Strickheftes).
Wenn es kompliziertere Muster sind dann notiere ich mir die Reihen des Rapports, also 1,2,3,4 usw.
und das mit dem Abhaken habe ich so verinnerlicht, dass es mich überhaupt nicht stört nach jeder
Rd. einen kleinen Haken zu machen. Sehr nützlich auch bei komplizierteren Mustern die nach einer Strickschrift gestrickt werden.

 
Am/um 25. August 2017 um 07:03 , Blogger Andrea Karminrot meinte...

Das ist eine feine Methode. Dann hast du uns bestimmt längst überholt, mit all deinen Socken.
Liebe Grüße Andrea

 
Am/um 27. Dezember 2017 um 13:29 , Anonymous Anonym meinte...

Das nennt sich Bambusgarten: zwei Rechts Drei links immer im Wechsel. ??????? Nicht umgekehrt?

So über 4 Reihen stricken.

Die 5. Runde: 2 links, einen Umschlag, eine rechte abheben, zwei rechts stricken und die abgehobene Masche über die zwei rechten Maschen ziehen. ???

Was passiert mit dem Umschlag?
Vielen Dank im voraus.

 
Am/um 27. Dezember 2017 um 18:01 , Blogger Andrea Karminrot meinte...

Doch du hast recht, ich habe mich da wohl etwas verschrieben. 3 RECHTS 2 LINKS der Umschlag wird wieder eine rechte Masche. Da die abgehobene Masche ja verschwindet.

 
Am/um 27. Dezember 2017 um 18:01 , Blogger Andrea Karminrot meinte...

Doch du hast recht, ich habe mich da wohl etwas verschrieben. 3 RECHTS 2 LINKS der Umschlag wird wieder eine rechte Masche. Da die abgehobene Masche ja verschwindet.

 

Kommentar posten

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar nette Worte da lasst. Dann macht das Fotografieren, lesen und stricken nochmal so viel Spaß.

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite