Samstagsplausch {20.15}


Jetzt erst mal einen Kaffee. Wollt ihr auch etwas? Kaffee, Tee, Kakao...? Bitte, setzt euch. Schon wieder ist eine Woche vergangen und das auch noch rasend schnell. Bei euch auch? Ich hatte am Montag wieder das Vergnügen mich mit einigen tollen Frauen zu treffen, ein bisschen schnattern, Stricktechnisch austauschen und vor allem viel lachen. Lachen ist so wichtig! Wir haben Kuchen gegessen, der sehr lecker war. Kuchen, der angeblich erst im zweiten Anlauf etwas geworden ist. (Ich habe ja den Mann im Verdacht, dass er den Kuchen schon mal "probiert" hat) Am Dienstag musste ich auch mal wieder Arbeiten gehen, war auch mal wieder schön. Wobei ich mir ein "Arbeitsloses" Leben auch sehr schön vorstellen kann. Ich habe genug Hobbys, um meine Zeit auszufüllen. Am Mittwoch war ich, nach der Arbeit, auf der Suche nach einem bestimmten Wollknäuel, da mir die Wolle für den Geburtstagsschal meiner Schwester nicht reichen wird. Das Knäuel habe ich erst am Freitag in meinem Lieblingswollgeschäft bekommen. Na immerhin. Und nun bin ich schon wieder arbeiten (ich kann plötzlich nicht genug davon bekommen). Und wenn ich nachher Feierabend habe, darf ich zu meiner Mama fahren, die will nämlich mit uns Käsekuchen essen. Geburtstagskuchen... und mein Geschenk ist, wie das von meiner Schwester noch NICHT fertig! Ich habe keine Zeit für all die schönen Dinge im Leben. Warum hat ein Tag auch bitte nur 24 Stunden? Und ein Viertel davon verschlafen wir auch noch. Mein Buch quält mich übrigens immer noch. Aber ich habe schon ein neues in den Startlöchern : "Amerika-Plakate" da bin ich schon gespannt. "How to be Parisian" habe ich diese Woche rezensiert. Und am Sonntag ist hoffentlich wieder besseres Wetter, damit ich mein Bild fertig malen kann. Dazu wäre Sonnenlicht schon recht schön. Wenn es fertig ist, berichte ich euch davon... Jetzt habe ich so viel geschnattert und habe euch noch gar nicht zu Wort kommen lassen. ☺ Jetzt seid ihr dran, ich halte jetzt erst einmal meine lose Klappe...
Eure






Kommentare:

  1. die buchrezension lese ich mir jetzt gleich mal durch und wünsche dir viel spaß beim essen und feiern, malen und stricken und vielleicht auch ein bisschen beim faulenzen ;-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Andrea,
    da wünsche ich dir ein schönes Wochenende und viel Spaß. Malen, das habe ich hinter mir. Ich habe mal über ein Jahr auf Keilrahmen und in
    Acryl gemalt. Im Keller habe ich alle Bilder wieder gefunden. Was macht man damit? Hatte extra damals einen Malkurs bei der VHS besucht.
    Ich glaube, da geht jeder mal durch. Mal sehen vielleicht fang ich wieder an. Glaub aber nicht! ;-))
    Viel Spaß heute

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen du lebensfrohes, vielseitig talentiertes Wesen!
    Malen tust du also auch noch? ;-)
    Ich hoffe sehr, dass du gutes Licht hast und wir bald dein Werk sehen dürfen.
    Einen gemütlichen Sonntag wünscht dir Heike

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Andrea,
    dass mit der knapp bemessenen Zeit kommt mir sehr bekannt vor. Ich bin die Woche zu nix gekommen, also zu nix, worauf ich Lust hatte, wie lesen, Bloggen, andere Blogs lesen, basteln... . Da setze ich all meine Hoffnungen in dieses Wochenende, endlich mal keine Termine!
    Wenn ich so lese, was du diese Woche alles gemacht hast, bzw. noch geplant hast muss ich sagen: Hut ab, wie kreativ du bist.
    Deine Rezension von "How to be Parisian" muss ich mir jetzt gleich angucken. Wollte mir das Buch eigentlich kaufen, aber dann habe ich eine Leseprobe bekommen und die hat mir gar nicht so gefallen. Husche jetzt gleich mal rüber.
    Dir ein schönes Wochenende,
    Kerstin M.

    AntwortenLöschen
  5. Lieben Gruß, schon fast auf der Reise... Ghislana

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen Andrea,

    ja, dieses Zeitloch in dieser Woche ist mir auch aufgefallen...
    Und ja, ich stimme zu: Für all die schönen Dinge des Lebens gibt es einfach nicht genug Zeit.
    Darum habe ich das Malen auch komplett drangegeben...
    Aber ich freue mich auf ein Wochenende ohne fixe Termine, da bleibt bestimmt Zeit für Viel... ;)

    Liebste Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  7. Lohnarbeit frisst einfach so schrecklich viele Stunden in der Woche, die auch anders - wenn sicher nicht immer minder arbeitsreich - verbracht werden können. Im Moment rast es einfach, aber das geht mir vor Weihnachten (ja doch, jetzt lässt sich das schon so sagen) immer so. LG und ein schönes Wochenende, Mila

    AntwortenLöschen
  8. Warum ein Tag nur 24 Stunden hat, ist mir auch unbegreiflich, Andrea!! Seufz.. gerade heute dürfte er die doppelte Anzahl haben! Viel Spaß beim Geburtstagskuchenessen!! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Moin Andrea,
    ja es war wieder super schön am Montag und wie immer VIEL zu kurz! Tochterkind ist auch wieder einegeflogen, denn wir wollen heute zum Saisonabschluss der Wasserskianlage! Dort gibt es immer einen Stand von Jägermeister. Die Getränke sind kostenlos. Es finden nette Gespräche statt und die letzten Runden auf den Wakeboards werden gedreht. Morgen muss ich unbedingt meine Nähstube wieder in gebrauch nehmen.
    Du siehst, auch ich habe Probleme mit den dem Tag der nur 24 Stunden hat.
    Einen hohen Wirkungsgrad bei deinen "unfertigen" (Geburts-) Projekten.
    Dicker Drücker Betty

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Andrea,
    mein Post hat sich schon mal zu dir gesetzt, ich komme später nach *freu*
    <3lichst Renate :O)

    AntwortenLöschen
  11. Hätte der Tag 48 Stunden und der Mensch müsste kein Geld verdienen gehen - was würde alles entstehen können...
    Lieben Gruß und ein schönes Wochenende
    Katala

    AntwortenLöschen
  12. ...ich frage mich am Abend auch oft, liebe Andrea,
    wie es passieren konnte, dass der Tag schon wieder um ist...es gibt so viel schönes und interessantes, die Zeit verfliegt zu schnell...

    wünsche euch eine schöne Geburtstagsfeier,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  13. Das mit der zu geringen Zeit wird auch nicht besser, wenn man in Rente ist...Drum sitzenbleiben, affee trinken ( bei mir momentan Tee ) usw.
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Andrea,

    du malst??? Hatten wir uns schon mal darüber unterhalten? Oh je mein Spatzenhirn!
    Ich könnte mich auch sehr gut ohne geregelte Arbeit beschäftigen, das kann ich verstehen.

    Liebe Grüße
    Doreen

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Andrea, ich brauche meine "Arbeit". So ganz ohne könnte ich es mir nicht recht vorstellen. Das bringt Struktur in den Tag. Ich habe es ja gut, kann daheim werkeln. :)

    Auf dein Bild bin ich schon gepannt. Ein schönes Wochenende, liebe Grüße Franzizicki

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Andrea,
    ich trinke heute gerne eine Orangensaft bei dir.....
    Ja ein Leben ohne Arbeit könnte ich mir auch vorstellen
    und es würde mir nicht langweilig werden und die Stunden würden endlich reichen.
    Du bist aber auch fleißig du .........
    Ich drück dir die Daumen das es trocken bleibt....
    Liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  17. Guten Abend, Schnatterliese!
    Ich trinke völlig proletenhaft Multifruchtgetränk aus der PET-Flasche. Im Stehen, am Laptop. Weil ich nämlich gerade erst den Post für heute geschrieben habe. Das wäre ja fein, wenn morgen die Sonne rauskommt! Dann kannst du deine Birken vollenden UND vielleicht noch eine Runde radfahren. Oder stricken. Oder dich durch dein Buch quälen.
    Auf jeden Fall wünsche ich dir einen schönen Abend und einen schönen Sonntag. Ganz doll. Tschüss, Frauke ;-)

    AntwortenLöschen
  18. Schön eines nach dem andern. Mir wird ganz schwindlig ob deinen Plänen. ;-) Schönes Wochenende. Regula

    AntwortenLöschen
  19. Auch bei mir reicht die Zeit nie. Umso wichtiger ist es, sich kleine Auszeiten zu gönnen.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  20. Da ich den gestrigen Tag zum Teil auf der Autobahn verbracht habe unbd dann kein Netz hatte, konnte ich mich gar nicht zu dir setzen :-((
    Es freut mich zu lesen, dass du im Hinblick auf dein Knäulchen fündig geworden sit. Wäöre echt schade gewesen, wenn nicht!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  21. Du siehst, es geht mir wie dir !!!!!
    Wollte ich doch an diesem, vor genau vierzehn Tagen, nochmal zu dir kommen *schäääääm*
    und was war >> zu vieles und zu wenige Stunden.
    Also WILLKOMMEN IM CLUB ;-) Kennst du das Wort Langeweile ????? Ich hab es schon öfter mal gelesen *tss
    Jetzt sage ich wieder für heute auf wiedersehen, bis ganz bald und viel Spaß bei all deinen wundervollen Dingen, Renate :O)

    AntwortenLöschen

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar nette Worte da lasst. Dann macht das Fotografieren, lesen und stricken nochmal so viel Spaß.