Pfingstrosen Freitagsblumen No.45

Endlich blühen die Pfingstrosen,
auch Päonien genannt, 
in unserem Garten.



Sie haben sich etwas Zeit gelassen.
Pfingsten ist ja schon etwas vorbei...


Damit ich mir nicht die ganzen Blüten abschneide,
habe ich mir von der letzten Hunderunde
einige Blüten vom Wegesrand stibitzt.


Ist das "Wilde Möhre"?
Normalerweise haben die doch eine einzelne rote Blüte in der Mitte.


Habe ich aber noch nicht entdeckt.


Der Götterarzt Palan hat, nach griechischen Sagen, Pluton mit Hilfe von Pfingstrosen geheilt.
Herakles hatte den Gott der Unterwelt in dem Krieg um Pylos verletzt.
Nach diesem Arzt Palan, wurden die Päonien (Pfingstrosen) benannt.


Andere Sagen erzählen von der Wiedererweckung durch die Pfingstrose.
Ich finde sie wunderschön und ihr Duft ist bezaubernd.
Vielleicht, hat der Duft, die Helden damals wiedererweckt ☺


Einzig die Ameisen, die diese Blüten auch lieben,
ärgern manchmal.



Damit wünsche ich euch ein schönes Wochenende.
Einen Blick zu Holunderblütchen
solltet ihr aber auch mal riskieren.

Ab morgen würde ich mich freuen,
wenn ihr bei meiner Linkparty teilnehmen würdet.


Ich finde es immer schön, gemeinsam am Tisch zu sitzen und über den Tag zu plaudern. Meine Monster kennen das. Die letzten Wochenenden habe ich sozusagen allein an meinem Tisch gesessen und habe nun beschlossen einen runden Tisch zu decken und mit euch gemeinsam zu plaudern. Habt ihr Lust, euch zu mir zu setzen? Bitte, es ist genügend Platz.

Eure


Kommentare:

  1. Hallo liebe Andrea,
    da komme ich mal am Freitag bei dir vorbei und zack, bin ich bzgl. alter Sagen schon wieder schlauer. ;)))
    Die Pfingstrosen sind wunderschön. Ich mag sie auch sehr gut leiden, aber bisher habe ich sie immer nur aus der Ferne bewundert.
    Sei herzlich gegrüßt, Frau Vabelhaft

    AntwortenLöschen
  2. Schön, du hast sogar zwei Sorten Pfingstrosen, hach! Wunderschön! Heute hat meine Mutter die Samenpäckchen losgeschickt - du erinnerst dich? Vielen Dank nochmal dafür!
    Dein Samstagsplausch ist eine sehr nette Idee. Diese Woche wird es leider nicht klappen, aber die nächste vielleicht!
    Gros bisou
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Andrea,
    ich liebe ja Pfingstrosen und Deine sind ja besonders schön aufgeblüht.
    Ich denke auch, dass sind wilde Möhren. Aber einen roten Punkt habe ich bei denen noch nie gesehen.
    Die Idee zum Plaudern finde ich klasse, wenn ich Zeit habe, komme ich mal vorbei.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Andrea,
    wunderschöne Blüten hast Du in der Vase stehen.
    Ich denke schon das es wilde Möhre ist, die Deine Blümchen umranken.
    Hab ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Der Samstagskaffee fehlt dir wirklich sehr!Eine schöne Idee, dass du ihm ein neues Zuhause gibst.
    Meine Pfingstrosen fangen auch gerade erst an, Gas zu geben. So haben wir aber auch länger was davon 😀
    Hab' einen schönen Abend & liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  6. Was für eine schöne Idee, liebe Andrea!! Wahrscheinlich werde ich es morgen leider nicht schaffen, aber nächste Woche gerne... lächel!! Deine Pfingstrosen sehen wunderschön aus.. auch der Kranz mit dem kleinen Vogel ist wunderbar!! Ganz liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Andrea,
    ja, bei uns blühen sie auch erst jetzt und ich liebe die Pfingstrosen, mit ihrem betörenden Geruch auch ......und das Leid mit den Ameisen kenne ich auch :-) Übrigens dein Lieblingspullover ist echt große ***Klasse*** .....ach, da beneide ich dich gerade um deine Strickkünste!
    Hab ein wundervolles Sonnen-Wochenende
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. Ich liebe Pfingstrosen. Einfach wunderschön und das Ameisenproblem kenne ich. Tolle Idee dein Samstagsplausch, da werden wir bestimmt mal an deinem Tisch platz nehmen.
    Liebste Grüße und ein schönes Wochenende.
    Kerstin B.

    AntwortenLöschen
  9. ...auch bei dir Pfingstrosen, liebe Andrea,
    so schön...meine blühen auch erst jetzt...

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  10. Auch bei dir diese üppigen Frühsommerschönen! Hab ich irgendwie in diesem Jahr verpasst?
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Andrea,
    Wunderschöne Pfingstrosen hast Du :-)
    Besonders begeistert bin ich von den Geschichten dazu.
    Sowas gefällt mir sehr.
    Ich besitze auch zwei Pfingstrosenbüsche im Garten, einfach herrlich.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Andrea, wunderschöne Fotos von einem tollen Strauß! Auch ich liebe Pfingstrosen und habe etliche in meinem Garten. Bislang haben erst vier Sorten bei mir geblüht. Aber eigentlich ist das gut; denn dann kann man die Sträuße über einen längeren Zeitraum genießen. Liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
  13. Pfingstrosen im eigenen Garten...du Glückliche !!! Sie sehen wunderschön aus, zusammen mit dem Wiesenkerbel, liebe Andrea !!!
    Ganz herzliche Grüsse und...bis morgen ??? helga

    AntwortenLöschen
  14. Oooooooh da sind sie nochmal diese zauberhaften Pfingstrosen und nun weiß ich sogar woher sie ihren Namen haben *DANKEEEEEE*
    :O) .....

    AntwortenLöschen

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar nette Worte da lasst. Dann macht das Fotografieren, lesen und stricken nochmal so viel Spaß.