Demnächst im Buchregal

Barrakuda von Christos Tsiolkas


Er liebt das Wasser. Er braucht es um ruhig zu bleiben. Wenn er durch das Wasser pflügt, ist er eins mit sich und der Welt. Er kann dann fliegen. Seine Kameraden nennen ihn "Barrakuda"

Danny bekommt ein Stipendium an einer Sport Eliteschule. Er will dort nicht hin, er will nur gewinnen, will bei der Olympiade dabei sein. Die Mitschüler erkennen ihn nicht an und Danny versucht durch Coolnes sich zu integrieren. Er stammt aus einer einfachen Einwandererfamilie, seine Mutter Friseurin, Vater LKW-fahrer. Seine Mutter tut alles damit Danny ein perfekter Schwimmer wird, die Geschwister vergöttern ihn. Der Vater verabscheut das ganze Gehabe um dieses Schwimmen. Er findet Danny wird überheblich, das College verändert den Jungen. Danny kämpft mit seinem Vater. In jedem Satz spürt man die Ablösung, durch die Pubertät. Danny ist von sich überzeugt, er ist der Beste, Schnellste, Stärkste... doch dann verliert er und seine Welt bricht in sich zusammen. Er ist der Loser! Seine "Freunde" lassen ihn hängen. Er selbst lässt sich hängen, traut sich nichts mehr zu.

Immer wieder, auch später nach dem College, trifft Dan auf Klassenunterschiede. Meistens versucht er darüber zu stehen, oft gelingt es aber nicht. Es erschwert Dan das Leben, öffnet ihm aber auch die Augen. Er braucht lange um über die Schmach hinweg zu kommen.

In kurzen Sätzen vermittelt C. Tsiolkas die Gedankensprünge von Dan. Das Gefühlschaos, das in dem jungen Kopf vor sich geht. Man findet sich in den Gedanken des Jungen wieder und kann die Pein nachempfinden. Immer wieder spürt man die Wut in den Gedanken und wie er sich zur Ruhe ruft : einatmen, ausatmen, so als würde er durchs Wasser pflügen.
Der Autor wechselt oft in den Zeiten. Mal ist Danny pubertär, mal erwachsen. Anfangs hat mir das etwas Schwierigkeiten gemacht, aber wenn man erstmal in dem Buch gefangen ist, liest man bis man bis man es fertig hat.


Einer meiner Lieblingssätze:
Seite: 124 " nur im Wasser waren er und die Welt ohne Makel"

Seiten: 480
ISBN: 978-3-608-98013-4
Erscheinungsdatum: 21.02.2014


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar nette Worte da lasst. Dann macht das Fotografieren, lesen und stricken nochmal so viel Spaß.