Der 12tel Blick vom April - Hallo Mai

Ausblicke auf den Rüdesheimer Platz

Es ist wieder Zeit für den 12tel Blick. Einmal im Monat, ein Foto von immer der gleichen Stelle aus und sich so, den Wandel der Zeit mal deutlich machen. Das ist der Gedanke und ich habe wohl dieses Jahr eine gute Wahl getroffen, für meinen Blick. Der obere Platz ist inzwischen von zarten grünen Blättchen eingeschlossen und es leuchtet so herrlich nach Frühling. Schade, dass die Temperaturen so gar nicht dazu passen. 


Auch auf dem unteren Platz ist nicht so viel los. Aber doch, einige sind draußen und genießen die Sonne, die sich mal aus den Wolken heraus getraut hat. Einige Muttis und Omas waren mit den Sprößlingen unterwegs. Auf den Bänken saßen junge Mädchen und es wurden Hausaufgaben gemacht und sich ausgetauscht. (Das wäre wohl auch ein Bild wert gewesen für Lottas Thema vom Sonntag "Kommunikation").


Der Blick von unten, zeigt noch einmal, wie schön grün es geworden ist. Der Brunnen plätschert lustig vor sich hin. Es fehlten nur die Kinder, die sonst gerne in dem kühlen Nass spielen. Ich freue mich schon auf den nächsten Monat. Der Platz verändert sich wirklich prächtig. Unten kannst du dir noch einmal die letzten 4 Monate anschauen.


Bei den Zusammenfassungen, ist mir nur aufgefallen, dass ich scheinbar nicht immer die richtige Perspektive erwische oder die Einstellung der Kamera/Objektiv stimmen nicht ganz überein. Ich nenne das mal künstlerische Freiheit...




Mehr 12tel Blicke findest du bei 

Kommentare:

  1. Ja, das mit dem Fixpunkt bei einer solchen Reihe....Vor drei Jahren habe ich mittendrin die Kamera gewechselt, dass war auch richtig schwierig. Am Dom war es leicht wegen der Kreuzblume. Und jetzt ist es noch besser: Ich sitze auf einem bestimmten Sessel....:-)
    Was habt ihr schöne Rabatten in Berlin! Müssen nur noch was Sonne abkriegen, die Blümchen, damit sie groß und stark werden, oder? Kind trägt ja auch noch Mütze. Und das im Monat Mai. War aber nich in Schöneberg, sondern ?
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja es ist kalt.
      Nicht Schöneberg, Wilmersdorf!

      Löschen
  2. Liebe Andrea,
    Wahnsinn,wie schnell der Platz aufblüht und wie es grünt!
    Man könnte wirklich denken,es ist wärmer auf den Fotos!
    Die richtige Perspektive würde ich wohl auch nicht wieder finden...
    Ganz liebe Mittwochsgrüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön da wenigstens das Frühlingsgrün Einzug gehalten hat! Es sieht wirklich verlockend im Sonnenschein aus.
    Mittlerweile (nach ein paar Jahren 12tel-Blick) schaue ich, dass ich irgendeinen Anhaltspunkt für den genauen Standort habe und einen Fixpunkt für den Bildausschnitt. Ja, in diesem Jahr habe ich auch überlegt, wie sich der Stand der Sonne im Laufe des Jahres ändern wird. Trotzdem mache ich immer rund 10 Fotos pro Standort mit leichten Varianten. Immer wieder spannend ;-)
    Mal schauen, ob sich im Mai die Plätze bei Dir mit sonnenhungrigen Passanten füllen werden.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Und plötzlich ist alles grün!

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  5. Im April hat sich wirklich ganz viel draußen getan, ich war auch sehr überrascht. Schöne Blicke hast du... Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Heute beim genauen hinschauen wurde mir erst bewusst, dass alle drei Blicke am selben Ort sind. Spannend wie die drei Standorte den Platz verändern können. Das wird ein wunderbarer Schattenplatz im Sommer werden.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  7. Hier ist es auch kalt. Bei deinen Blicken spürt man aber richtig den Frühling ... und man sieht den urbanen Hintergrund schon zuwuchern ;-)
    LG Aqually

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Andrea,
    Du hast wirklich ein ganz exzellente Auswahl getroffen für Deinen 12tel Blick. Es ist frappierend, in welch kurzen Zeitabständen die Natur ihr Erscheinungsbild z. T. wesentlich verändert...Tolle Aufnahmen!
    Alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar nette Worte da lasst. Dann macht das Fotografieren, lesen und stricken nochmal so viel Spaß.