1. Mai

Fahrradtour am Rande Berlins

"Die Freunde, die man um vier Uhr morgens anrufen kann, die zählen." (Marlene Dietrich)

Unsere haben aber erst um 11 Uhr angerufen. Ob wir Lust hätten eine Radtour zu machen. Loretta am Wannsee wäre doch ein schönes Ziel. Eine kleine Truppe, ist doch nett, bei so schönem Wetter! Sich mit Freunden treffen ist immer toll, also ab auf's Rad. 
Am Wannsee war es so schön, das wir uns für eine extra Runde über den See nach Kladow entschieden haben. Mit der Fähre übergeholt und weiter auf dem Uferweg Richtung Spandauer Rathaus. 
Bei den Rieselfeldern gibt es ein niedliches kleines Café mit frischen Hausgemachte Kuchen, da konnten wir nicht einfach vorbei fahren. Und der Kaffee ist köstlich! 
Dann lag der lange Rückweg vor uns. Aber das hat diesen wunderschönen Tag nicht versauern können.
Freunde, sind was wunderbares, was was immer pflegen sollte!







1 Kommentar:

  1. Aha, Drahteseltour! :)
    Unser 1. Mai war da eher gemächlich und "sofalastig"...
    In Sachen Freunde stimme ich Dir aber zu - sollte man nicht vernachlässigen.
    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar nette Worte da lasst. Dann macht das Fotografieren, lesen und stricken nochmal so viel Spaß.