Vom September, der 12tel Blick

Der Rüdesheimer Platz

Und wieder habe ich es fast vergessen, meine Bilder zu machen. Das Wetter im September war ja noch ganz schön, aber kaum lies sich der Oktober blicken, wurde es richtig kalt und unangenehm. Da ich die Bilder immer in den letzten Tagen des Monats mache, traf ich genau auf diese schlechten Tage.


Die Bäume schütteln sich schon ordentlich und werfen ihre bunten Blätter ab. Der Platz, auf dem im Sommer so lustig gesessen und Wein getrunken wurde, ist trist und langweilig geworden. Nicht mal ein paar Leute zum Boule spielen sind draußen.


Die Herbstbepflanzung versucht den fehlenden Sonnenschein zu ersetzen. Schade, dass es nicht so viele Leute gibt, die diesen Anblick genießen. Kaum einer mag sich noch auf die Bänke setzen, die im Sommer so belagert wurden.


Nur ein paar Muttis mit ihren Winzlingen trudelten über den Platz. Hier kann ein kleiner Windelpuper perfekt Laufen üben, ohne über den Haufen gefahren zu werden. Aber auch der Spielplatz, am Ende des Platzes, ist kaum frequentiert. 




Noch mehr 12tel Blick Bilder findest du bei Tabea

Kommentare:

  1. Ist doch schön so, diese farbliche Veränderung!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Eigentlich sieht es doch schön aus, da fragt man sich wirklich, ob das niemand wahrnimmt?
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Die Herbstpflanzung kommt so am besten zur Geltung. Wundert mich, dass so ein grosser Platz ganz leer ist.
    Wenn dann das Laub von den Bäumen gefallen ist wird es wieder heller.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag den Herbst sehr udn für mich gehört auch das dazu, leere Plätze und Menschen, die sich daheim einigeln, hat doch auch was....

    AntwortenLöschen

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar nette Worte da lasst. Dann macht das Fotografieren, lesen und stricken nochmal so viel Spaß.