Samstag, 14. Oktober 2017

Samstagsplausch {41.17}

Latte macchiato und das Regenwürmchentuch

Da kommt man doch tatsächlich zu nichts... 

...so fühlte ich mich diese Woche. Blöderweise, muss ich ja noch eine Weile arbeiten gehen, bevor ich auf Rente gehen kann. Wenn ich manchmal höre, "Ich wüsste gar nicht, mit was ich mich den ganzen Tag beschäftigen soll!", dann kann ich nur lachen. Ich hätte zu tun! Und zwar reichlich. Allerdings dürften mir dann nicht die Knochen nachgeben. Manchmal mucken die ja jetzt schon. Die Knie scheinen nicht immer das machen zu wollen, was ich will. Die Fingergelenke schmerzen manchmal und die Schultern wollen immer wieder etwas bewegt werden, sonst muss ich mir gleich wieder einen Physiotermin besorgen. Ich will dich aber gar nicht voll jammern. Denn mir geht es gut. Ich musste nur diese Woche wieder voll arbeiten und habe nichts in Sachen Hobbys geschafft. Meine beste Freundin, hatte mir auch schon eine Nachricht geschrieben, ob es mich noch gibt. 
Am Montag Abend sind mein Kerl und ich in ein spannendes Restaurant gegangen. Eine Brauerei die Draft- Bier anbietet. Und das in rauen Mengen. Jedes Bier ein Geschmackserlebnis, garantiert! Zudem gibt es überraschendes Essen, auch sehr lecker. Den Dienstag und Mittwoch streichen wir am besten aus dem Kalender. Den Donnerstag habe ich mich in mein Buch verkrochen und gleichzeitig ein paar Reihen meiner neuen Strickprojekte angenadelt. Und noch viel mehr Ideen ausgebrütet. 
Heute Abend habe ich meinem Kerl versprochen, wir gehen endlich einmal ins Kino. Der Blade Runner, soll ja recht gut sein. Ich hoffe nur, dass wir uns den nicht in 3D anschauen müssen. Ich glaube nämlich, davon würde mir schlecht werden. Kannst du Filme in 3D gucken? 






Labels:

30 Kommentare:

Am/um 14. Oktober 2017 um 07:09 , Anonymous Anonym meinte...

Jaaa, Andrea, das ist die Guns der frühen Geburt :-))), dass Frau in Rente ist.
Ich bin sooo froh, obwohl ich gearbeitet habe und ich bin dieses Jahr FÜNF Jahre in Rente und mir war noch kein Tag zu langweilig. Ich denke, das liegt auch daran, dass viele Menschen nur ihre Arbeit sahen und sich auch während sie noch arbeiteten, sich nicht beschäftigen konnten. Auch ich hörte es immer wieder: " Was machst du, wenn du in Rente bist". Ich habe mir nie Gedanken gemacht, weil ich immer was zu tun habe. Allerings auch mit einem strukturierten Tagesablauf. Man lässt sich in der Rente viel mehr Zeit und genießt viele Dinge auch mehr. Die Zeit ist wirklich weg wie nix, das geht auch einem Rentner so. Ich genieße meine Rente und freue mich jeden Tag, dass ich noch gut beieinander bin .

Kleine Zipperlein habe ich auch, aber die hat Jeder und die hat man auch, wenn man noch arbeitet. Ja, liebe Andrea, wenn du in Rente gehst, ruhe ich wahrscheinlich schon unter dem Baum im Friedwald in Schwaigern. :-))!

Ich glaube, du hast genug Hobbys, dass es dir nicht langweilig wird.

Filme gucken, das mache ich schon lange nicht mehr, sollte ich auch mal wieder.

Schönes Wochenende und lieben Gruß eva

 
Am/um 14. Oktober 2017 um 07:10 , Anonymous Anonym meinte...

..... Lapsus!

Sollte "Gunst"... lauten!

 
Am/um 14. Oktober 2017 um 07:44 , Blogger Frau Stich-Schlinge meinte...

In Rente gehen....ich glaub...das dauert bei dir mindestens noch so lang, wie bei mir...
ABER wir halten durch...auch wenn der lack ab ist und die Zipperlein sich schon mit Vornamen anreden...

Ich liebe das Kino und kann 3D Filme gut schauen, aber oft ist es mir fast ein wenig zu laut...trotzdem die riesige Leinwand ist cool...wenn ich da so an den *Herrn der Ringe* denke...hach
Ich umärmel dich lieb und wünsch dir ein schönes Wochenende
Gabi

 
Am/um 14. Oktober 2017 um 07:49 , Blogger Kunzfrau meinte...

Na ich hätte auch keine Langeweile!!!! Wenn sich die >gelegenheit bieten würde, würde ich schon jetzt aufhören zu arbeiten. Ich fiunde, ich habe in meinem Leben genug gearbeitet!

Gruß Marion

 
Am/um 14. Oktober 2017 um 08:14 , Blogger Wir vom Ende der Straße meinte...

Hallo Andrea,
oh, die Rente wird noch etwas warten müssen und wer weiß ob sich die Zeit bis dahin noch verlängern wird, denn sicher ist das alles ja nicht mehr. *g* Aber Du hast recht, wenn es mal hier zippt und da zippt, dann kommen Gedanken an die Rente auf und man freut sich auf die viele Zeit. Ich könnte sie auch gut nutzen und habe keine Angst, dass mir da dann langweilig wird.
3D Filme finde ich gaaaanz schlimm!
LG zu Dir
Manu

 
Am/um 14. Oktober 2017 um 08:38 , Anonymous Pia meinte...

Ich war diese Woche wie fast jede Woche im Winterhalbjahr auch im Kino, Una Mujer Fantastica – mit Leidenschaft gegen Vorurteile sah ich mir an. 3D habe ich nicht so gerne weil da ja immer so viel Spektakel ist.
Dein Strickzeug scheint wieder etwas ganz schönes zu werden, die Farben gefallen mir.
L G Pia

 
Am/um 14. Oktober 2017 um 08:52 , Blogger sylvias-kleine-ideenwerkstatt.blogspot.com meinte...

Liebe Andrea,
auch ich bin dabei mit der Rente.-;)) Wenn es mir noch gut, hätte ich keine Langeweile. Im Kino waren wir auch schon lange nicht mehr, und 3D bin ich mir nicht sicher, ob ich das vertrage, der Sohn geht nicht so gern in 3D. Bin gespannt auf Dein neues Strickzeug.
Dir ein schönes Wochenende lieben Gruß Sylvia

 
Am/um 14. Oktober 2017 um 09:09 , Blogger Babajeza meinte...

Hallo Andrea, mir wird auch nicht langweilig, wenn ich pensioniert werde. Das dauert aber noch ein Weilchen (1962), zumal ja am Rentenalter geschraubt wird. Ich hoffe eher auf Teilzeit. Im Moment arbeite ich fast 100 Prozent und habe gefühlt viel zu wenig Zeit für meine vielen Ideen. Im 3D Kino war ich einmal. The Marsian. Es war der Hammer, obwohl ich ja auch dachte, mir würde bestimmt schlecht. Gestern im Kino habe ich mich gegen Blade Runner entschieden, weil der auf Deutsch kommt. Dafür war der Schweizer Film so richtig schweizerisch. Ich habe mich gut unterhalten. Dir wünsche ich gute Gesundheit für die Gelenke und Muskeln (geht mir auch so). Einen schönen Sonntag wünsche ich dir. Regula

 
Am/um 14. Oktober 2017 um 09:10 , Blogger Petra.......die sticklady meinte...

Ha, ich bin Rentnerin...ok EU, aber egal, die Zeit rennt und ich muß sehen das ich mit meinen Hobbys und Verpflichtungen "rumkomme".
Avatar hab ich in 3D geguckt, das war toll, Problem:Es gab einen tollen Vorfilm in 3D ein Disney Spektakel und als die Schlange direkt auf mein Gesicht zielte, hielt ich meinen großen Popkorneimer vor Schreck hoch.Die Schlange war weg,ein Teil Popkorn auch und die restliche Familie hat sich tot gelacht (ich kriegs heute noch aufs Butterbrot geschmiert)

 
Am/um 14. Oktober 2017 um 09:15 , Blogger Dies und Jenes meinte...

Ok das mit der Rente hab ich auch auf dem Schirm aber dauert noch Jahrgang 1962. Langeweile hätte ich sicher nicht.
LG
Ursula

 
Am/um 14. Oktober 2017 um 09:21 , Blogger Tina-vom-Dorf meinte...

Hallo? Du denkst schon an die Rente? Das kann ich mir nicht vorstellen. Ich glaube, mir würde auch als Rentnerin nicht langweilig.
Ich wünsche dir ein schönes, sonniges Wochenende
Tina

 
Am/um 14. Oktober 2017 um 09:27 , Blogger Sunnys Haus meinte...

Liebe Andrea,
mehr Zeit wäre wirklich wunderbar ! Ich hätte auch keine Probleme, die mit Aktivität zu füllen. Aktuell renne ich den Aufgaben eher hinterher und schaffe nicht alles, was ich müsste. Das mit den Zipperlein kommt mir sehr bekannt vor. Daher bemühe ich mich auch, zumindest mehrere Trainingseinheiten pro Woche zu machen. Egal was sonst noch so los ist. Sonst roste ich sofort ein.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
Birgit

 
Am/um 14. Oktober 2017 um 09:32 , Blogger Mira meinte...

Liebe Andrea,
mir geht es wie dir und allen anderen hier, mir wird nie langweilig. Nie. Nicht mal, wenn ich irgendwo warten muss. Da kreisen dann die Gedanken um irgend etwas, ich schmiede Pläne oder denke mir Geschichten aus. Meine Mutti beklagt sich auch oft, dass ihr langweilig ist, und ich werde da regelrecht grillig, weil es bei ihr nicht der Grund ist, dass sie sich nicht beschäftigen könnte, sondern dass sie das ALLEIN nicht WILL. Wäre ich dabei, wüsste sie schon, was sie tun will. Deshalb bin ich dazu übergegangen, ihr zu erzählen, wie vollgepackt meine Tage sind, und neuerdings will sie mir jetzt immer helfen. Finde ich rührend von der kleinen alten Frau.
Ich habe mir übrigens vorgenommen, wenn alles so läuft, wie ich mir das wünsche, nur noch 5 Jahre in meinem jetzigen Job zu arbeiten und mich danach mehr Dingen zu widmen, die ich gern mache. Das Rentenalter habe ich dann zwar noch nicht erreicht, aber wenn alles klappt, kann ich dann mit der ganzen Plackerei kürzer treten und nur noch auf Märkten verkaufen oder mit meinen Geschichten am Spinnrad auftreten. Das ist mein Ziel, und dafür rackere ich mich jetzt gern noch ein bissel ab.

3D-Filme liebe ich, insbesondere Fantasy und Trickfilme, wie Eiskönigin, Rapunzel oder Tinkerbell. Kino ist für mich immer eine gute Idee, allerdings habe ich mich in der letzten Zeit gar nicht damit beschäftig, was überhaupt läuft.

Dein neues Tuch gefällt mir jetzt schon. Diese kleinen Schwänzchen finde ich witzig.
Hab ein schönes Wochenende
und viel Spaß im Kino
Lieb grüßt die Mira

 
Am/um 14. Oktober 2017 um 10:37 , Blogger Marnie meinte...

Guten Morgen. Rente.. das dauert bei mir noch 20 Jahre. Mindestens. Aber ich möchte vorher schon das Socken stricken lernen.
Viel Spaß im kino. Liebe Grüsse Marnie

 
Am/um 14. Oktober 2017 um 10:54 , Blogger Astridka meinte...

Oh, 3D - da habe ich in dieser Woche gerade meine ersten Erfahrungen bei einer Zeitreise mit den Enkeln gemacht. Eine Viertelstunde war O.K.-
Was man mit seiner Zeit alles anfangen kann, wenn man Rentner ist! Ich finde es großartig, auch wenn die Knochen nicht mehr so mitmachen wollen, dass ich endlich Herrin meines Lebens bin. Wobei ich mich lieber darum kümmere, dass mein Hirn nicht rostet...
Viel Spaß dann im Kino!
LG
Astrid

 
Am/um 14. Oktober 2017 um 11:46 , Blogger Nicole/Frau Frieda meinte...

Guten Morgen, Andrea! Könntet Ihr meinen GG nicht mit ins Kino nehmen?! Ich habe nämlich keine Lust.. lach! Heute habe ich leider nicht ganz so viel Zeit durchs Bloggerland zu streifen. Wir haben nämlich Familiennachwuchs bekommen! Mauzige Grüße, Nicole

 
Am/um 14. Oktober 2017 um 14:00 , Anonymous JULIA | mammiladeblog meinte...

Liebe Andrea,

ich wüsste definitiv auch, was ich mit viel freier Zeit anfangen könnte!
Langeweile gäbe es da nicht ;)
Aber erst einmal muss ich bald wieder zurück in den Beruf, denn die Elternzeit ist nun vorbei...
HEUL!
Hätte ich nur einen Plan B was den Beruf anbelangt ;)

Viele liebste Grüße
Julia

 
Am/um 14. Oktober 2017 um 16:39 , Blogger diegutendinge meinte...

ich kann auch keine 3D Filme gucken! mir wird da wirklich richtig schlecht! schreib mal wie blade runner war.. :) das Projekt von dir sieht sooooo spannend aus! herzliche Grüße
Denise

 
Am/um 14. Oktober 2017 um 16:56 , Blogger Traudi Gartendrossel meinte...

Das Tuch sieht klasse aus, witzig daran sind die kleinen *Würmchen* ...lach...

Liebe Grüße von Traudi.♥

 
Am/um 14. Oktober 2017 um 17:26 , Blogger Magdalena meinte...

Liebe Andrea, ich kann Dir versichern: der Ruhestand ist alles andere als langweilig. Deine Strickversuche sehen jedenfalls richtig vielversprechend aus.
LG
Magdalena

 
Am/um 14. Oktober 2017 um 18:19 , Blogger kleiner-staudengarten meinte...

Liebe Andrea,
wenn es nach mir ginge, würde ich von heute auf morgen aufhören - ich hab so viele Ideen im Kopf, aber dafür reicht meine freie Zeit trotz Halbtagsjob einfach nicht. Ein wenig muss ich noch und verschiebe halt einige Interessen auf die Zeit danach. ;-))
Lieben Gruß und hab einen feinen Abend, Marita

 
Am/um 14. Oktober 2017 um 19:38 , Blogger kleine blaue Welt meinte...

Liebe Andrea,
mir würde wahrscheinlich auch nicht langweilig werden.Es gibt immer was zu tun:)
Bis zur Rente dauert es bei mir allerdings auch noch...
3D Kino muss auch nicht unbedingt sein,gerade bei viel Action im Film.
Viel Spaß euch heute Abend wünscht
Kristin

 
Am/um 14. Oktober 2017 um 23:03 , Blogger Modewerkstatt Heike Tschänsch meinte...

Filme in 3D schaue ich gar nicht gerne und Langeweile?
Was ist das? ;-)
Auf deine neuen Ideen bin ich schon gespannt.
Liebe Grüße von Heike

 
Am/um 15. Oktober 2017 um 09:33 , Blogger Angys- atelier meinte...

3D Filme kann ich mir nicht ansehen, da meldet sich ganz schnell meine Migräne... hoffentlich war der Film gut.
Langeweile im Ruhestand würde mir auch nicht passieren, da haben wir doch zu viele Hobbys und Ideen.
Deine Strickarbeit sieht toll aus. Ich werde heute den Sonnentag geniessen und hoffe dass bei euch auch die Sonne scheint.
Liebe Grüsse
Angy

 
Am/um 15. Oktober 2017 um 10:19 , Blogger Mira meinte...

Liebe Marnie, das mit den Socken bekommen wir hin. Ich weiß jetzt gerade nicht, woher du kommst, aber entweder ist jemand von uns in deiner Nähe und bringt es dir bei, oder wir nehmen dich virtuell "an die Hand". Das wird klappen, du wirst sehen.
Liebe Grüße
die Mira

 
Am/um 15. Oktober 2017 um 10:30 , Blogger Hamburger Arroganz meinte...

Mensch, das hört sich ja durchwachsen an, liebe Andrea! Seitdem ich im August wg. Verdachts auf Hörsturz aus dem verkehr gezogen wurde, es sich aber zeigte, dass es "nur" die HWS war, trage ich konsequent Schulterwärmer. Vielleicht ist das auch eine Idee für Dich? Meine Kollegen spötteln zwar wegen der "bunten Lappen", aber da müssen sie durch.

Das Regenwürmchentuch begegnete mir letztens in einer Strickgruppe. Deins gefällt mir gut, bin gespannt, wie es fertig aussieht.

Das Draftbierlokal wäre genau nach meinem Geschmack!

Wie hast Du Blade Runner überstanden? Wenn's mir mit den 3S-Effekten zu arg wird, nehme ich die Brille einfach ab.

Einen schönen Sonntag und eine gute Woche wünscht Sabine

 
Am/um 15. Oktober 2017 um 19:18 , Blogger Die Zitronenfalterin meinte...

Nächsten Samstag bin ich wieder dabei. 3D Effekte bringen mir gar nichts, weil ich nicht dreidimensional sehen kann.
Liebe Grüße
Andrea

 
Am/um 16. Oktober 2017 um 10:43 , Blogger HerbstLiebe meinte...

Auch ich wundere mich über "Langeweile im Alter". Meine to-do-Liste reicht auf jeden Fall darüber hinaus...
Herzlichst Ulla

 
Am/um 16. Oktober 2017 um 22:38 , Blogger Rabenfrau meinte...

Dass sich manche Leute langweilen, sobald sie nicht mehr jeden Tag zur Arbeit gehen, kann ich auch nicht nachvollziehen. Ich habe festgestellt, dass ich seitdem allerdings kaum noch Zeit habe. Und das scheint auch vielen Bekannten so zu gehen. Rentner haben keine Zeit...
;-)
Ursel

 
Am/um 20. Oktober 2017 um 16:54 , Blogger Sabrina meinte...

Ich wundere mich auch immer, wenn mir Leute erzählen, sie wüssten gar nichts mit ihrer Zeit anzufangen. Haben die denn alle keine Hobbys?

3D-Filme gucke ich auch nicht gerne, die ersten Minuten kann mein Hirn diesen Effekt nämlich einfach nicht verarbeiten und so lange sehe ich dann unscharf.

Liebe Grüße
Sabrina - pünktlich noch vor der nächsten Ausgabe der Plaudereien^^

 

Kommentar posten

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar nette Worte da lasst. Dann macht das Fotografieren, lesen und stricken nochmal so viel Spaß.

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite