Samstag, 31. März 2018

Samstagsplausch {13.18}


Karsamstag

Während du bestimmt gemütlich deinen Kaffee schlürfst, bin ich mal wieder arbeiten. Die ganzen Feiertage werde ich mich mit den Kollegen vergnügen. Am Sonntag werden die Monster zum Essen kommen. Früher, haben wir uns im Garten der Eltern getroffen und Ostereier suchen lassen. Die Mutter hatte immer einen riesen Spaß an den Enkeln. An den unmöglichsten Stellen hatte sie die Leckereien versteckt. Die Monster aber,  haben  immer alles gefunden.

Die vergangene Woche war furchtbar kalt. Nicht unbedingt draußen, dort regnete es ordentlich und manchmal stürmte es auch. In unserem Haus war es eisekalt. Die Heizung hatte den Geist aufgegeben. Anfangs war es gar nicht so schlimm, aber so nach und nach kühlten die Wände und Fußböden aus. Und damit auch wir. Eingewickelt in Decken und alle Kerzen, die wir entzündet hatten, konnten uns nicht aufwärmen. Einzig, unser Bett bot eine Alternative. Wie glücklich wir waren, als dann die Heizung wieder lief, dass muss ich dir bestimmt nicht sagen. Wie selbstverständlich man solch einen Luxus nimmt, wird einem dann erst bewusst. 
Das Stricken habe ich bei der Kälte tatsächlich vor mir hergeschoben. Die Finger waren so kalt, dass ich lieber mit einem Buch und einer Tasse Tee eingemukkelt auf dem Sofa saß. Die Rezension zu meinem letzten Roman habe ich im Lesezimmer veröffentlicht. Und längst schon einen neuen Roman begonnen. Am Donnerstag war ich im Büro vom Kerl und habe den 12tel Blick fotografiert. Den zeige ich dir Morgen. Aber mein Bild, das ich für Andrea´s Eye-Poetry gemalt habe, ist fertig geworden. 

Ich muss schon sagen, der letzte Plausch hatte eine mächtige Resonanz gehabt. So viele und lange Kommentare, hatte ich schon lange nicht mehr. Und dann, hat auch noch eine Krankenschwester einen offenen Brief an unseren neuen Gesundheitsminister Jens Spahn bei Facebook geschrieben. Sie spricht  spricht mir so sehr aus dem Herzen und wahrscheinlich noch vielen Anderen, aus der Pflege. 

Jetzt wünsche ich dir einfach noch schöne Ostertage ...




Labels:

23 Kommentare:

Am/um 31. März 2018 um 07:07 , Blogger Buchbahnhof meinte...

Liebe Andrea,
ich kanne das nur zu gut mit der ausgefallenen Heizung. Bei mir war es letztes Jahr im März die Erneuerung der Heizung, als ich eine Woche ohne da saß. Es war sooo kalt. Ich muss gestehen, dass mich das aber auch ein bisschen geerdet hat und ich wieder viel mehr zu schätzen weiß, dass wir es warm haben und auch warmes Wasser aus der Leitung ist nicht überall auf der Welt eine Selbstverständlichkeit. Mir hat die kurze Zeit ohne Heizung irgendwie auch gut getan, was Dankbarkeit angeht. Ich kann mir aber selbstverständlich gut vorstellen, dass ihr glücklich seid, dass sie wieder geht!
Ich wünsche dir, trotz Arbeit ein schönes Osterwochenende
Ganz liebe Grüße
Yvonne

 
Am/um 31. März 2018 um 07:22 , Blogger Frau Jule meinte...

moinmoin andrea,
spannenderweise kam ich am vergangenen montag auf der antifaschodemo mit einem menschen aus der krankenpflege über das thema gesundheitsfürsorge und behandlung von menschen, die in dem bereich arbeiten in ein gespräch. genau das gleiche thema. es ist schon schräg, dass wir in einem land mit der besten gesundheitsversorgung leben und dennoch zu viel daneben ist, schief läuft, ungerecht ist. wäre wohl auch mal ein thema für einen politischen blogbeitrag bei dir? verbunden mit handarbeit? *zwinkerzwinker* und dann rüber in die politisierungssamlung auf meinem blog? ich glaube das thema ist da noch nie aufgeploppt. blogs (auch aus anderen themenbereichen) kann man doch fabelhaft nutzen, um horizonte zu erweitern, menschen zu erreichen, sich zu vernetzen und so stärker zu sein.
dir auf jeden fall gutes durchhaltevermögen und (jetzt wieder) warme und erholsame zeiten zuhause. danke wie immer und immer wieder fürs samstägliche sammeln.
liebst,
jule*

 
Am/um 31. März 2018 um 07:31 , Blogger jahreszeitenbriefe meinte...

Oh, wie ich dir das mit der Heizung nachfühlen kann... Als wir hier wieder ankamen und hochheizen wollten, meckerte die Heizung auch und es dauerte zwei Wochen, bis das Haus einigermaßen wieder warm wurde, wir heizen immer noch mit dem Kaminofen (und ich die Woche über mache morgens erst mal den Backofen an, oje...). Ich wünsche dir angenehme Dienste über Ostern und ein schönes Familientreffen! Lieben Gruß Ghislana

 
Am/um 31. März 2018 um 08:10 , Blogger sylvias-kleine-ideenwerkstatt.blogspot.com meinte...

Guten Morgen liebe Andrea, ohne Heizung bei dieser Kälte wie unangenehm ist das denn. Ich fühle mit Dir mit. Zum Glück funktioniert sie nun wieder. Ich wünsche Dir so sehr, das die Kröte verschwindet, aber leider wird das wohl nicht passieren. Es ist schlimm was mit unseren Gesundheitssystem passiert. Hab viel Kraft und Energie. Ein Wechsel ist immer nicht einfach, aber manchmal notwendig.
Dir ein schönes Osterfest trotz des Dienstes. Lieben Gruß Sylvia

 
Am/um 31. März 2018 um 08:20 , Blogger Jani meinte...

Moin ,
ach du meine Güte , das ist ja einer meiner Alpträume , Heizung kaputt , bevorzugt Freitagnachmittag .
Das geht geht schnell , das die Bude auskühlt . Da hängt ja auch bissl mehr dran , wenn draußen - 10'
dann frieren auch drinnen recht bald die Wasserleitungen . Es ist behoben , schön , habt ihr es wieder
gemütlich und du kannst auch wieder stricken .
Zum Thema Arbeit , bin ich nun wohl im Bilde . Krankenschwester ist ja noch ein zacken schärfer , als
wir in der Betreuung / Pflege . Du bist schon arbeiten und ich gehe gleich , mein 5. Tag und 2 kommen
noch . Ich fand so zu arbeiten nie schlecht , erst jetzt nach 30 Jahren , nervt es mich zunehmend . Aber
ehrlich , Montag bist Freitag und immer gleiche Zeit arbeiten , kann ich mir für mich auch nicht so recht
vorstellen . Nur Alles in Allem zeehrt das sehr an unserer Gesundheit und unseren Nerven , überhaupt
an unseren Kräften , tagtäglich .
Trotzdem kann Ostern schön werden , mach das Beste daraus und genieße das Familientreffen .
Und ich bewundere immer wieder deinen Elan , den du in deiner Freizeit hast . Denn bei mir läuft dagegen
garnichts mehr , ich kriegt mich ungern nochmal aufgerappelt .
Herzlichst liebe Grüße von JANI

 
Am/um 31. März 2018 um 08:25 , Blogger Dies und Jenes meinte...

Guten Morgen - ohne Heizung ist unangenehm aber macht einem widerum bewußt wie selbstverständlich wir alles nehmen. Bei uns viel gestern für ne knappe Stunde der Strom aus - ein Nachbar weiter unten brüllte rum er bringt sein Auto nicht aus der Garage hatte wohl den Versorger angerufen und ins Telefon gebrüllt. Wir nehmen alles selbstverständlich hin.
Das Gesundheitssystem ich versteh es nicht mehr - mein Mann brauchte z.B. einen Termin bei einem Neurologen um etwas abzuklären um weitere Schritte zu machen in unserem Ort bekam er von keinem Neurologen einen Termin nichtmal in einem halben Jahr oder weiter hinaus... Ich verstehe jeden in diesem Beruf der aussteigt. Denn oft hat es nichts mehr mit dem eigentlichen Berufsbild zu tun.
Dir wünsche ich viel Kraft und ein nicht so stressigen Dienst übers Wochenende.

 
Am/um 31. März 2018 um 08:57 , Blogger Kunzfrau meinte...

Stimmt. Ich schlürfe jetzt meinen Tee. Und es ist kalt. Draußen, auf der Insel. Ich kann gar nicht so lange raus, wie ich möchte. Da friere ich ein :-(

Gruß Marion

 
Am/um 31. März 2018 um 09:01 , Blogger EricaSta meinte...

Der offene Brief war überfällig und ich freue mich darüber. Wir müssen nicht alles stoisch hinnehmen... trotz des Dienstes wird das Treffen mit Deinen Kindern, liebe Andrea bestimmt ein Highlight zu Ostern. Übrigens muss auch mein Mann am Ostermontag in den Verlag. Das kenne ich nicht anders.

Oh je, ohne Heizung lese ich gerade zusätzlich und erinnere mich gut an genau diese Situation, da wir übers Wochenende ohne Wärme bibberten! Nur gut, dass sie nun wieder funktioniert.

Schöne Ostern und ich sende herzliche Grüßle, Heidrun


 
Am/um 31. März 2018 um 09:01 , Blogger Frau Stich-Schlinge meinte...

Guten Morgen, liebe Andrea;
wie schön, dass deine Finger wieder aufgetaut sind und du in deine Tasten klimpern konntest UND wieder stricken!
Keine Heizung/ kein Strom...für uns *verwöhnte* Menschen ziemlich unvorstellbar...aber wie schnell würde ALLES still stehen, wenn wir KEINEN Strom mehr hätten...
So lass uns gemeinsam die Daumen drücken, dass es bei einer ausgefallenen Heizung o.ä. bleibt und wir uns vielleicht ein wenig besinnen sollten WIE gut es uns hier in Deutschland geht, oder?
Das meine ich nicht böse, ganz bestimmt nicht...aber für *uns* ist so Vieles selbstverständlich geworden, was für andere Erdenmenschen der absolute Luxus ist.
Ich wünsche dir und deinen Lieben trotz Arbeit ein feines Osterfest
und fühl dich lieb umärmelt
Gabi

P.S. ...öfter ins Bettchen zu krabbeln zum Kuscheln...hat ja auch was, oder? ;o)

 
Am/um 31. März 2018 um 09:09 , Anonymous Nicole meinte...

Liebe Andrea,
keine Heizung....das ist ja ein Alptraum. Wenn es draußen kalt ist und drinnen auch, das ist so schlimm, da erwärmt man sich überhaupt nicht.
Ich wünsche dir, trotz Arbeitsstunden schöne Ostern
LG

 
Am/um 31. März 2018 um 10:29 , Blogger TarasWelt meinte...

Oh je, ohne Heizung, das kennen wir leider auch und wie schnell es doch auskühlt.
Wir hatten das Anfang März bei den Minusgraden. Es dauerte 3 Tage, bis wir wieder knapp 20 Grad in der Wohnung hatten.

Schöne Ostern und liebe Grüße
Chrissi

 
Am/um 31. März 2018 um 11:31 , Blogger Die Zitronenfalterin meinte...

Eine kaputte Heizung ist wirklich ein Albtraum, deswegen haben wir uns damals für Notfälle einen Schwedenofen ins Wohnzimmer stellen lassen. Das ganze Osterwochenende arbeiten ist wirklich tapfer. Meine Tochter liegt über Ostern noch auf der Entbindungsstation, sie weiß das gerade besonders zu schätzen.
Liebe Grüße
Andrea

 
Am/um 31. März 2018 um 11:34 , Blogger Babajeza meinte...

Ohne Heizung ist es nicht lustig. Wir haben Holz, das funktioniert immer. :-) User Familienfest ist gestern über die Bühne gegangen. Wir hatten Superwetter und konnten draussen sein. Frohe Ostern wünsche ich dir. Regula

 
Am/um 31. März 2018 um 12:43 , Blogger Molli_strickt_und_radelt meinte...

Liebe Andrea, ich wünsche dir stressfreie Dienste an Ostern und ganz viel Spaß mit der Familie. Und ich freue mich über deine aufgetauten Finger 😉 Den Protestbrief fand ich richtig klasse und er ging ja zum Glück auch durch die Medien. Es muss endlich mehr für all die Pflegeberufe getan werden!!! Liebe Grüße Marion

 
Am/um 31. März 2018 um 13:29 , Blogger Betty meinte...

Moin Andrea,
warum kommst du nicht zu mir ins WARME. Wie gruselig.... um so besser das es wieder warm ist.
Ich wünsche dir einen ruhigen Osterdienst und eine wunderschöne Zeit mit der Familie.
Bis neulich Betty

 
Am/um 31. März 2018 um 15:16 , Blogger HerbstLiebe meinte...

Die letzte Woche hätte ich auch nur ungern ohne Heizung verbracht. Gut das jetzt alles wieder läuft.
Auch wenn du Dienst hast, wünsche ich dir ein schönes Osterfest.
Herzlichst Ulla

 
Am/um 31. März 2018 um 17:35 , Blogger Tina-vom-Dorf meinte...

Liebe Andrea,
ihne Heizung! Das war keine schöne Woche.
Ich wünsche dir jetzt trotz Arbeit ein wunderschönes Osterfest mit deinen Lieben.
Liebe Grüße
Tina

 
Am/um 31. März 2018 um 18:16 , Blogger kleine blaue Welt meinte...

Liebe Andrea,
in der kalten und regnerischen Woche ohne Heizung ist natürlich nicht so prickelnd...
Heute war ich auch nochmal arbeiten,fand es aber nicht so tragisch,da das Wetter mal wieder zu wünschen übrig ließ...
Mein Sohn hat heute schon gesucht,denn er hat es nicht mehr ausgehalten:)
Trotz Dienst wünsche ich dir ein frohes Osterfest!
Ganz liebe Grüße von
Kristin

 
Am/um 31. März 2018 um 19:36 , Blogger Bienenelfe Kerstin meinte...

Liebe Andrea,

ohje ohne Heizung waren meine Eltern letztes Jahr an Silvester das war auch mehr als blöd für so ein älteres Ehepaar, manchmal kommt es aber auch dick, das braucht keiner :-(. Frohe Ostern wünsche ich Dir auch wenn Du leider Dienst hast.

Liebe Grüße
Kerstin

 
Am/um 31. März 2018 um 20:18 , Blogger Astridka meinte...

Oh je, Heizungsausfall! Mein Bedauern!
Ich wünsche dir trotz allem ein bisschen Osterfreude mit den Kindern. Bin diesmal beim Kaffee nicht dabei, trinke anderswo, wie du weißt.
Alles Liebe!
Astrid

 
Am/um 1. April 2018 um 00:32 , Anonymous JULIA | mammiladeblog meinte...

Liebe Andrea,

oh Gott! Keine Heizung... Für mich Horror!
Das bedeutet ja auch, ich könnte nicht heiß duschen... Unvorstellbar ;)
Ich wünsche dir - trotz Arbeit - ein ganz wunderbares Osterfest!

Sei ganz lieb gegrüßt!
Julia

 
Am/um 1. April 2018 um 09:57 , Blogger Angys- atelier meinte...

Oh je keine Heizung... so warm kann mann sich ja gar nicht anziehen... da verstehe ich, dass du nicht stricken konntest.
Ich wünsche dir frohe Ostern und geniesse es mit den Monstern.
Liebe Grüsse
Angy

 
Am/um 2. April 2018 um 13:04 , Blogger Sabrina meinte...

Huargh, eine ausfallende Heizung bei diesem Wetter ist wirklich fies. Dass man sie anschließend wieder ganz anders nutzen kann, ist wahrscheinlich das einzig Positive daran...

Liebe Grüße
Sabrina

 

Kommentar posten

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar nette Worte da lasst. Dann macht das Fotografieren, lesen und stricken nochmal so viel Spaß.

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite