Samstag, 17. Februar 2018

Samstagsplausch 7.18


Fastenzeit!

Fastest du auch? Ganz streng bin ich nicht mit mir. Manchmal verführt mich ein Keks, der sich irgendwie auf unserem Tisch verlaufen hat. Die (Kekse) können wirklich ganz verschmitzt zu dir herüber winken, und dann ist es um dich geschehen. Zugeschnappt und gehofft, dass mich keiner gesehen hat. Leichter fällt es mir, auf Alkohol zu verzichten. Allerdings gibt es da auch mal eine Ausnahme, wenn ich zu einem netten Beisammensitzen eingeladen bin und dann gibt es ein Gläschen Wein dazu. Kasteien muss ich mich nicht.
Ganz stolz bin ich im Moment auf meinen Kerl. Einmal die Woche, gehen wir nun immer Walken und er hat sogar große Freude daran. Am letzten Donnerstag, habe ich ihn zu einer zweiten Runde durch den Park verdonnert überredet. Er hatte sich dann allerdings beschwert, dass ich nicht gleich an den nächsten Abzweigungen wieder abgebogen bin. Nach unserer Runde war er dann doch erfreut, dass wir etwas weiter als das letzte Mal gelaufen sind. Jippie, da werden wir noch ein bisschen daran feilen...
Diese Woche habe ich mich aus dem Internet herausgezogen. Ich habe kaum etwas gelesen und so gut wie nichts geschrieben. Lag einerseits an der Kröte, die immer noch recht aufdringlich ist, und zum Anderen, an meiner Arbeit, die manchmal unmögliche Zeiten abverlangt. Aber damit lebe ich auch schon länger, und dir verspreche ich, hiermit hoch und heilig... (vielleicht sollte ich mit Versprechungen auch fasten!)
Ich lese gerade ein furchtbar spannendes Buch. "Wiesenstein" ein Buch über Gerhart Hauptmann. 
Gestrickt wird auch noch zwischendurch, an meiner Farbwirbeldecke und an einem Pullover aus Maulbeerseide in einem zauberhaften Karminrot. Dazu zeige ich bestimmt nächsten Samstag ein Bild.
So noch mal, fastest du? Und was hast du die Woche über getrieben?




Labels:

29 Kommentare:

Am/um 17. Februar 2018 um 07:04 , Blogger Babajeza meinte...

Guten Morgen ... und ab. Bin schon zu spät! Liebe Grüsse von Regula

 
Am/um 17. Februar 2018 um 07:11 , Anonymous Anonym meinte...

Guten Morgen Andrea,
unmögliche Zeiten, das glaube ich dir gerne. Wenn man beruflich so tätig ist, dann ist das so, dabei sagte mir neulich Jemand, dass der die Leute in den Pflegeberufen genug verdienen. Ich finde es nicht.

Fasten nö, das tue ich nicht, ich esse zwar keine Süssigkeiten mehr und habe dadurch auch meine 5 Kilo jetzt abgenommen, Alkohol trinke ich grundsätzlich nicht und das akzeptiert auch jeder, wenn ich das manchmal auch in den Verdacht des "trockenen Alkoholikers" komme. Aber ich habe ein ganz besonderes Verhältnis auch familiär zum Alk und deshalb ist das auch so.

Walken ist gut und es macht auch - warm eingepackt - viel Spaß. Ich bin heute wieder am Bärensee dabei.

Gerhard Hauptmann, das ist gut, ein toller Mann, der auf Hiddensee beerdigt ist. Diese Insel, das Grab von Hauptmann und auch das Haus ist wundervoll.
Auf meiner letzten Polenreise war ich in Agnetendorf, ich habe mal darüber berichtet und dieses Jahr werden wir wieder dort sein, bei unserer großen Polenrundreise.

https://rundumludwigsburg.blogspot.de/2017/05/gerhard-hauptmann-haus-in-agnetendorf.html

Ich wünsche dir ein wundervolles Wochenende und hab es fein, bei allem, was du machst.

 
Am/um 17. Februar 2018 um 07:14 , Anonymous Anonym meinte...

Hallo Regula,
dein Link funktioniert nicht. Schau mal nach.
Ich wollte gerade deine SEite besuchen.

Lieben Gruß Eva-Maria

 
Am/um 17. Februar 2018 um 07:21 , Blogger sylvias-kleine-ideenwerkstatt.blogspot.com meinte...

Guten Morgen liebe Andrea, ja manchmal ist das so. Man ist einfach nur froh mal das Internet sein zu lassen. Auch bei uns auf Arbeit geht gerade eine kleine Umstrukturierung vor sich, zwar bin ich nicht betroffen, aber mein Mann.
Na ich versuche ja gerade auf Zucker zu verzichten, einfach weil ich gemerkt habe es geht mir dadurch besser. Aber manchmal gibt es leider kleine Aussetzer. Gerade wenn man auf Dienstreise ist. Mit dem Alkohol ist es das gleiche…
Dir ein schönes und entspanntes Wochenende. Herzlichen Gruß an Deinem eisernen Mann.
Lieben Gruß Sylvia

 
Am/um 17. Februar 2018 um 07:27 , Blogger Modewerkstatt Heike Tschänsch meinte...

Ja, ja die Kekse, die alten Verführer. ;-)
Toll, dass dein Kerl beim Walken so mitzieht. So langsam kommt er wahrscheinlich auf den Geschmack.
Fasten in dem Sinne tue ich nicht. Ich schaue jedoch seit geraumer Zeit verstärkt darauf, mich vernünftig zu ernähren.
Viele liebe Grüße von Heike

 
Am/um 17. Februar 2018 um 07:28 , Blogger niwibo meinte...

Liebe Andrea,
nein, ich faste nicht.
Ich probiere, weniger Süß zu essen, das ist es aber auch schon.
Alkohol und Nikotin ist bei mir eh nicht, da brauche ich schon ab und an ein wenig Zucker.
Dir wünsche ich weiterhin viel Spaß beim Walken,
ganz lieben Gruß
Nicole
die froh ist, heute mal wieder hier in der Runde zu sitzen...

 
Am/um 17. Februar 2018 um 08:01 , Blogger Dies und Jenes meinte...

Guten Morgen Andrea,
ich hatte es mit dem Internet die letzten Tage auch nicht so. Der Arbeit wegen ist halt so. Fasten tu ich nicht da ich aus gesundheitlichen Gründen eh keinen Zucker und Fleisch und Co zu mir nehme.
LG
Ursula

 
Am/um 17. Februar 2018 um 08:07 , Blogger Kunzfrau meinte...

Nöich faste nicht. Habe auch gerade im Radio gehört, dass das Fasten gar nicht so gesund sein soll.
Und dann diese olle Kröte! Am Freitag sehen wir uns und da verscheuchen wir die Kröte. ich freue mich schon so auf die Schlemmerstrickerinnen!

Gruß Marion

 
Am/um 17. Februar 2018 um 08:37 , Blogger jahreszeitenbriefe meinte...

Internetfasten ist gut! Ich nehme neuerdings mein Notebook nicht mehr mit auf Reisen... Seit drei Wochen kein Zucker, ich staune, was allein das schon bringt... Am schönsten finde ich an der Fastenzeit morgens etwas im Fastenkalender zu lesen und darüber ein bisschen zu meditieren. Manchmal bewegt sich da was. Finde ich viel toller als Silvestervorsätze ;-) Lieben Gruß Ghislana

 
Am/um 17. Februar 2018 um 09:01 , Blogger Tina-vom-Dorf meinte...

Guten Morgen Andrea,
wir fasten in diesem Jahr auch wieder. Wir verzichten wieder auf Fleisch. Das ist für meine Männer schon ein großer Verzicht und für mich eine Herausforderung beim Kochen. Aber im letzten Jahr hat es prima funktioniert.
Ich wünsche dir einen schönen Samstag
Liebe Grüße
Tina

 
Am/um 17. Februar 2018 um 09:33 , Blogger Petra.......die sticklady meinte...

Liebe Andrea,nein ich faste nicht.Essenmäßig kann ich nicht fasten,Trinken muß ich ,Alkohol trinke ich dermaßen selten das ein Fasten in dieer Hinsicht lachhaft wäre,beinahe schon beleidigend wirken würde.
Andere Dinge kann ich kaum im Überfluss tun, so das ich keine Veranlassung sehe zu fasten.
Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende
Petra Lavendelherz

 
Am/um 17. Februar 2018 um 09:48 , Blogger Sunnys Haus meinte...

Liebe Andrea,
ich faste auch nicht. Ich bekomme nicht mal mit, wann es immer losgeht. Allerdings ernähre ich mich ja sowieso schon vegan, zumindest zu 95% und aktuell arbeite ich ja an der Strandfigur, insofern gibt es keine Kekse und keinen Naschkram. Außer ab und zu mal Schokolade in möglichst dunkel :-). Auf Alkohol verzichten muss ich auch nicht, weil ich sowieso nur sehr selten welchen trinke.

Internetfasten täte mir auch mal gut, glaube ich.

Finde ich toll, wie Du Deinen Mann zum walken anspornst. Es hört sich ja so an, als fände er Gefallen daran. Ich bemühe mich darum, mich im Alltag mehr zu bewegen und motiviere mich daher zum regelmäßigen Spazieren gehen. Das fällt mir mit Hörbuch auf den Ohren aktuell deutlich leichter. Da ist aber auch noch viel Luft nach oben.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
Birgit

 
Am/um 17. Februar 2018 um 10:36 , Blogger Buchbahnhof meinte...

Guten Morgen, liebe Andrea,
nein, ich faste nicht, habe ich noch nie getan. Da ich nun schon seit einem Jahr fast komplett auf Zucker verzichte und versuche mich nur noch mit frischen Lebensmitteln zu ernähren, finde ich, dass ich schon das ganze Jahr über genug tue ;-)
Ich wünsche dir ein wunderbares Wochenende
LG
Yvonne

 
Am/um 17. Februar 2018 um 12:11 , Blogger Die Zitronenfalterin meinte...

Alkohol trinke ich seit einem Jahr nicht mehr, ich stibitze nur noch ein paar Schlücke aus dem Cidreglas meines Mannes. Zucker versuche ich eh zu vermeiden, bis auf zwei Stücke Bitterschokolade am Tag. Eigentlich hätte ich mich gern am Intervallfasten ausprobiert, aber wenn man Medikamente nehmen muss, ist das alles ziemlich schwierig. Dabei habe ich gestern beim Aufräumen in der Teeschublade Fastentee gefunden. Nunja, dieses Jahr wohl eher nicht.
Maulbeerseide hört sich schon beim Aussprechen so unheimlich zart und weich an, da bin ich gespannt und auf die Farbwirbeldecke schon sowieso.
Liebe Grüße
Andrea

 
Am/um 17. Februar 2018 um 12:16 , Blogger Sabrina meinte...

Ich faste nicht. Dinge mit religiösem Hintergrund versuche ich, zu vermeiden.
Aber dafür freue ich mich, dass dein Kerl langsam Freude am Walken findet. Das ist toll! Mein kurzer Ausflug zum Teufelsberg hat mir leider Fieber beschwert, deswegen verbringe ich jetzt wieder viel Zeit im Bett statt in der Wohnung zu werkeln. Naja, mehr Zeit zum Lesen!

Liebe Grüße
Sabrina

 
Am/um 17. Februar 2018 um 12:50 , Blogger Astridka meinte...

Das ist heute ein Thema, da kann & mag ich nicht zu beitragen :-D Ich bin einfach auf diesen Gebieten nicht sehr ambitioniert und froh, wenn ich mein Leben auf die Reihe kriege und mich über dies und das noch freuen kann. Dazu gehört auch, dass ich nach einem langen Arbeitsleben einfach keine Zwänge mehr haben mag ( ganz abschaffen kann ich sie ja nicht, wenn es um Gesunderhaltung usw. geht ).
Meine vergangene Woche ist dann wieder im morgigen Post zu lesen, dann verlinke ich auch.
Bon week-end!
Astrid
P.S. Im Radio habe ich ein interessantes Interview mit dem Autor des Hauptmann - Buches gehört...

 
Am/um 17. Februar 2018 um 14:03 , Blogger Selbermachen-macht-gluecklich meinte...

Nein ich faste auch nicht. So wie viele zuvor schon gesschrieben haben, verzichte ich immer auf Fleisch und trinke selten Alkohol. Süsses möchte ich einschränken, aber das auch unabhängig von der Fastenzeit. Glg, Birgit

 
Am/um 17. Februar 2018 um 14:03 , Blogger Heike meinte...

Liebe Andrea,

Fasten, hm, ich habe mir vorgenommen, nicht zu naschen, denn das ist wirklich sehr schwer für mich.
Da ich mich fast ausschließlich vegan ernähre, brauche ich da keine Abstriche machen. Alkohol trinke ich eh nicht, die Strum und Drangzeit diesbezüglich habe ich abgeschlossen.
Auf das Internet kann und möchte ich nicht verzichten.

Ich habe auch ein Paar Walkingstöcke, leider noch unbenutzt. Was nicht ist kann ja noch werden.

Einen Post habe ich heute leider nicht, mein Mann hat meinen Rechner auseinander genommen. Schreiben kann ich zwar auf dem Tablet aber leider keinen Post erstellen. Nächste Woche bin ich wieder mit dabei.

Ein schönes Wochenende, LG Heike

 
Am/um 17. Februar 2018 um 17:02 , Anonymous wegwunder meinte...

Hoi Andrea, ich habe tatsächlich noch nie gefastet. Ich habe das Gefühl, ich wäre richtig ungemütlich, wenn ich so Dinge wie Saftkur oder so machen würde. Da bleib' ich lieber guter Laune (und verschone mein Umfeld damit). Herzliche Grüsse, Sibylle

 
Am/um 17. Februar 2018 um 18:28 , Anonymous Anonym meinte...

Hallo Andrea,
ich habe ein Foto vom Wiesenstein gefunden, finde hier aber deine Mailadresse nicht,
wenn du möchtest, kann ich es dir schicken.

Lieben Gruß Eva

 
Am/um 17. Februar 2018 um 18:47 , Blogger Molli_strickt_und_radelt meinte...

Hallo Andrea, nein, ich faste nicht, aber Internet Fasten wäre mal was, ich bin nämlich zuviel im Netz unterwegs. Das du deinen Mann zum Walken gebracht hast ist ja toll 👍 Jetzt werden die Tage ja auch wieder länger, tut auch sehr gut. Ich wünsche dir ein traumhaft schönes Wochenende und liebe Grüße Marion

 
Am/um 17. Februar 2018 um 19:50 , Blogger wolle-garn-und-fadenzauber meinte...

Liebe Andrea, ich bin ein träges kleines Häufchen. Ich faste nicht und treibe keinen Sport; ich sitze gerne auf der Couch, liebe Kaffee und Kuchen und auch mal ein Pralinchen dazu. Wenn ich hungere, werde ich böse und übellaunig - und das möchte ich nicht. Ich rauche nicht und trinke wenig Alkohol, ernähre mich recht gesund und abwechslungsreich und der letzte Check beim Arzt incl. Blutbild zeigen mir: das ist schon mal gar nicht so schlecht. Bisschen mehr Bewegung als aufs-Spinnrad-treten und strickend-mit den-Fingern-wackeln wäre noch besser, aber daran kann ich ja noch arbeiten. Liebe Grüße, Beatrice

 
Am/um 17. Februar 2018 um 20:18 , Anonymous Gabis Naehstube meinte...

Liebe Andrea,

ja, ich verzichte auch in der Fastenzeit auf Süßigkeiten und Alkohol. Am Anfang fällt mir das immer etwas schwer, am Ende ist es immer ganz einfach.

Liebe Grüße
Gabi

 
Am/um 18. Februar 2018 um 00:04 , Anonymous JULIA | mammiladeblog meinte...

Liebe Andrea,

nee, Fasten ist hier nicht ;)
Allergiebedingt muss ich auf viele leckere Dinge verzichten... Das genügt mir :)
Aber ich kenne viele Leute, die während der Fastenzeit auf das Handy verzichten.
Das finde ich mal einen guten Ansatz, nicht kulinarisch, sondern auf anderen Ebenen
zu fasten. Ich glaube, da grübel ich jetzt mal drüber nach.
Ansonsten hast du ja schon gelesen, wie unsere Woche war. Wir arbeiten an einer Reduktion
des Schlafdefizits, bauen all die Minibaustellen in unserem neuen Zuhause ab, freuen uns
über gesunde Kinder...

Ich grüße dich ganz herzlich!
Julia

 
Am/um 18. Februar 2018 um 09:48 , Anonymous Pia meinte...

Bewusst Fasten, in welcher Form auch immer tu ich nicht. Aber die Grippe die ich auf der Reise eingefangen habe reduziert mich auf ein minimum.
L G Pia

 
Am/um 18. Februar 2018 um 09:49 , Blogger Patricia meinte...

Hallo Andrea, schön das Du Deinen Mann zum laufen motivieren konntest - meiner ist so eine richtige Couchkartoffel! Hoffentlich bleibt er dran! Fasten? Nein, nicht wirklich. Egal wie man "fasten" interpretieren möchte, bei mir wäre es zum scheitern verurteilt. Ich bin sehr schwankend in meinen Entscheidungen, erst hoch begeistert und dann nur noch genervt! Deswegen lasse ich es sofort! Meine Woche war ruhig, Enkelkinderbesuch und Aufbau unseres Dioramas standen an erster STelle. Liebe Grüße und einen schönen Sonntag wünscht Dir Patricia

 
Am/um 18. Februar 2018 um 12:19 , Blogger Catrin meinte...

Hallo liebe Andrea und alle anderen Plauscherinnen, ich habe mich wieder als Letzte in die Runde gereiht und meinen Samstagsplausch gerade geschrieben, weil wir gestern unterwegs waren. Habt alle einen schönen Sonntag und eine gute neue Woche.
LG, Catrin.

 
Am/um 18. Februar 2018 um 12:59 , Blogger Wollkistchen meinte...

Liebe Andrea,
nein, wir haben hier weder mit der Faschingszeit noch mit dem anschließenden Fasten etwas am Hut. Auf Süßkram verzichte ich schon seit einigen Jahren so gut es eben geht und Alkohol gibt es hier auch nur in sehr seltenen Ausnahmefällen. Internetfasten wäre vielleicht mal eine Idee, aber gerade starte ich mit einem Online-Kurs, da passt das alles nicht so richtig.
Walken hört sich gut an, wenn mein Knie mal irgendwann wieder so gut es eben geht in Ordnung ist, versuche ich das vielleicht auch mal.
Komm gut in die neue Woche und lass Dich von der Kröte nicht einschränken.
Schöne Grüße
Kristin

 
Am/um 18. Februar 2018 um 20:58 , Blogger Betty meinte...

Das wird schon mit den Kröterich! Ich freu mich auch schon auf Freitag.
Bis dahin LG Betty

 

Kommentar posten

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar nette Worte da lasst. Dann macht das Fotografieren, lesen und stricken nochmal so viel Spaß.

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite