Monatswechsel, der 12tel Blick...

Wie schnell ein Monat wieder herum ist,

...merkt man erst, wenn in dem elektronischen Kalender die Mitteilung kommt, Fotos für den 12tel Blick machen. Musst du dich auch immer wieder an solche Dinge erinnern lassen? Im Moment fällt es mir allerdings nicht schwer daran zu denken, das ich an den Rüdesheimer Platz fahren möchte. Nur daran den Fotoapparat mit zu nehmen.


Inzwischen ist es, wie fast überall, herrlich warm geworden. (Manch einer stöhnt schon, dass es zu warm ist) Ich liebe diese Temperaturen. Am Nachmittag ist es am Rüdi einigermaßen voll. Der Spielplatz ist gut besucht, die Mamis und Papis sitzen auf den Bänken im Schatten. Manch eine Omama ist auch dabei. Die Monster haben alles gut im Griff. Und wenn sie die Erwachsenen überreden, dann dürfen sie auch am Brunnen spielen. Allerdings darf man nicht auf dem Standbild herumklettern. was einige Kinder nicht interessiert, denn der Felsen lädt wirklich zum klettern ein. Oben, auf der Terrasse, hat man neuerdings einen Zaun gezogen. Jetzt darf ich dort nicht mehr stehen und mein Bild machen. 


Ich habe den richtigen Punkt ohnehin wieder nicht getroffen. Ich werde echt nachlässig. Vor dem Brunnen ist auch eine Menge los. Die Sitzbänke lagen fast alle im Schatten und nur die Sonnigen waren belegt. Die Bepflanzung wurde auch wieder erneuert. Ist aber noch nicht fertig. Letztes Jahr waren hier überall Rosenbüsche. Wo die wohl hin gekommen sind?


Und was ist oben auf der Terrasse los? Da ist das Weinfest! Seit einer Woche wechseln sich hier die nächsten 3 Monate 4 Winzer aus dem Rheingau, mit dem Verkauf ihrer Produkte ab. Es stehen nun Tische und Stühle auf dem Platz und ein Häuschen, an dem man die Weine der jeweiligen Winzereien kaufen kann. Die Gläser werden üppig gefüllt und man darf seine mitgebrachten Speisen verzehren. Wir sitzen dort gerne. Schnabulieren Käse und Wurst, Oliven und getrocknete Tomaten. Ein Grundgemurmel wabert über den Platz und die Leute haben keine Scheu sich mit an die großen Tische zu setzen. Es ist eine unglaublich entspannte Stimmung hier.





Das ist ein Grund, warum ich diesen Platz ausgesucht habe. Ich hoffe im nächsten Monat eine Blaue Stunde dort fotografieren zu können. Und so lange genieße ich einfach nur die Pausen, die ich auf diesem Platz machen kann. 

Verlinkt mit
und ihrem 12tel Blick

Kommentare:

  1. Rüdesheim - daher Rheinhessenwein? Ein großstädtisches Idyll....
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Ja die Zeit vergeht und mir kommt es immer schneller vor wie die Monate sich abwechseln, nun haben wir schon wieder Juni.
    Na die blaue Stunde kann man doch jetzt schon haben (liegt "nur" an der Weinmenge - kleiner Scherz), sieht aber sehr gemütlich aus das Weinfest dort - ich könnte wohl auch ein wenig dort verweilen.
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  3. Mit dem Frühsommer beginnt sich der Platz mit wildem Leben zu füllen! Für das Bepflanzen ist ein Musterfreund verantwortlich ;-) Eine richtige schöne Insel im Großstadtgewühl, so scheint's.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Andrea,
    der Platz scheint wirklich sehr beliebt zu sein,
    aber kein Wunder bei der Blütenpracht.
    Und wie schön das die Gärtner sich bezüglich der
    Bepflanzung solch tolle Gedanken machen.
    Ich hoffe, du kannst den Platz noch oft genießen.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Ja die Zeit rennt! Und ich frage mich, wann gehen wir denn da mal zu Käse und Wein hin???
    Und sehen wir uns am Samstag???

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  6. Des isch ja goil, des sieht aus, als wenn in Rixdorf Musike wäre.

    Uff am dridda Bildle. :-)))

    I be heut ferdig, heut isch älles nix gwä!

    :-(

    a liabes Griasle Eva


    AntwortenLöschen
  7. Liebe Andrea,
    ein wirklich entspanntes Plätzchen in eurer großen Stadt!
    Da kann man den Sommer genießen!
    GGLG Kristin

    AntwortenLöschen

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar nette Worte da lasst. Dann macht das Fotografieren, lesen und stricken nochmal so viel Spaß.